Windows 8 Boot Performance

das ist kein richtiges booten (und kein Kaltstart) mehr bei Windows 8 sondern eher ein Standby Wakeup.
 
Standby Wakeup ist falsch.

Es ist so, dass beim Herunterfahren alle Programme geschlossen werden und die Session 0 (Kernel usw.) in den Ruhezustand gebracht werden. Beim Booten wird der Ruhezustand wieder rückgängig gemacht und falls nötig und eingestellt, Zusatzprogramme geladen (Hintergrundprogramme etc.).

Wenn der Rechner aus ist, ist er aus. Auch mit dieser neuen Art des Herunterfahrens.
 
Zitat von Schizo-Vreni:
Argh ok danke verbraucht mein laptop also batterie wenn ich ihn komplett heruntergefahren habe?
Nein und es ist auch kein StandBy-Modus. Es ist eine Art von Ruhezustand (der RAM Inhalt wird beim Runterfahren auf die HDD/SSD geschrieben) und echtem Herunterfahren (Programme werden beendet und laufen nicht weiter wie beim echten Ruhezustand).

Beeindruckend wäre es beim meinem Rechner auch, wenn es Gigabyte nicht geschafft hätte, dass das komische Mainboard ca. 15 Sekunden im BIOS verbringt.
 
richtig - so meinte ich das auch. Aber es handelt sich nicht um den klassischen Shutdown und Kaltstart wie bei früheren Windows Versionen. Die haben einfach den Hybrid Standby/Ruhezustand Modus von Windows 7 weiterentwickelt (oder so ähnlich).
 
klar - solange es funktioniert ist es ne super Sache. Eben blöd dass einige BIOS/UEFI fast länger brauchen zum booten als das ganze Windows ;)
 
Wenn dann der Login-Screen da ist, braucht das Win 8 aber auch noch eine gute Weile, bis die anderen Programme geladen sind. Bei mir merkt man das an den falschen Farben (wegen F.lux (abends)) und langsamer Maus (wegen Logitech Gaming Zeug).

Letztendlich aber egal. Wie oft bootet man schon...
 
Bei 6,7 Sekunden bist du aber noch nicht im System drin. W8 schummelt ein wenig. Wenn man den Tweak benutzt der einen mit STRG+D automatisch direkt auf den Desktop bringt, sieht man das nicht alles direkt fertig geladen hat. Mit meiner xlr8 express sind es etwa 10 Sekunden bis es wirklich nutzbar ist. Das sind 3-5 sek schneller als unter W7. Denke bei HDDs macht es mehr Unterschied.
 
bei mir startet er auch so schnell jedoch ohne login screen, also vom windows logo direkt die metro oberfläche. mir ist auch völlig egal was andere immer mit ihrem "schummeln" und so ein zeug sagen da ich in 8 sekunden im browser bin und anfangen kann zu arbeiten und unter windows 7 wars noch ne ganz andere geschichte. vom startknopf drücken bis zum browser sinds 8 sek und somit zigfach schneller als win 7. punkt.
 
Muss schon sagen, die Microsoft Leute waren da echt gut am Werk. Selbst mein altes Notebook von 2006 fährt mit einem günstigen SSD-Upgrade innerhalb 8 Sekunden hoch. Was will man mehr?
 
Zitat von soul4ever:

also bei mir warens vorhin 13 sekunden und jetzt 7 sekunden, dass sind schon ein bisschen mehr als 2-3 sekunden. aber eigentlich ist das ja gar nicht soo wichtig, wollte einfach nur zeigen dass ich beeindruckt war wie schnell das jetzt geht.

grüsse
 
Zurück
Top