windows läßt sich nur aus dem boot menü starten

Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
5
#1
hallo
hatte vor 2 3 monaten ein problem und bis heute keine lösung gefunden,damals war noch windows 7 auf dem rechner,mittlerweile ist windows 10 drauf trotzdem läßt sich der rechner nur aus dem boot menü mit F13 starten?

das problem war:
windows kann nicht auf datenträger 0 partition 1 installiert werden.
darauf wurden diese befehle in das dos fenster eingegeben:

diskpart

list disk

select disk 0

clean

damals konnte man windows 7 32bit nicht auf diesen datenträger installieren,so versuchte ich mit google eine lösung zu finden und gab die oberen begriffe im dos ein,seit dem kann man den rechner nur aus dem boot menü starten?windows 10 konnte man aber trotzdem ohne probleme drüberinstallieren aber läßt sich eben nur aus dem boot menü starten?
hoffe es gibt eine möglichkeit die oberen eingaben rückgänig zu machen.
 

frkazid

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.175
#2
Ich glaube es ist die Zylinderkopfdichtung.

Oder hast du vlt. doch Hardwareangaben für uns? ;)
 

highwind01

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.361
#3
Wenn du einen Datenträger mit Diskpart gecleaned hast wurde da nichts "drüber" installiert...

Die sauberste Lösung wäre nochmal genau das gleiche zu machen (Diskpart -> clean) und dann (nach einem Neustart) sauber Windows 10 (sinnvollerweise als 64bit Version) neu installieren.

Was für ein Mainboard und was für Datenträger sind denn verbaut?
 
Zuletzt bearbeitet:

computernoob12

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
5
#5
Wenn Du den Rechner nur mithilfe vom Quickboot-Select starten kannst, bedeutet es wohl dass Du im Bios den falschen Datenträger als Boot-Laufwerk eingetragen hast.
das wer die einfachste lösung,aber finde die lösung nicht.

wenn der rechner gestartet wird hengt er fest und man kommt nur mit f12 weiter dort steht dann zur auswahl:

legacy boot:
kingston ss200s330g

Wdc wd5000azrx-00a8cbo


uefi boot:
wd5000a2rx-00a8lbo


der computer läßt sich dann nur mit uefi boot starten,man kommt ganz normal in windows und alles läuft normal,gibt es im bios setup irgendwas was man umstellen kann?
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
64.372
#6
Schalde mal das Legacy-Zeug im Bios ab.
Also CSM von Auto auf Disabled und bei Secureboot von Other OS auf Windows.
Dann dürfte bei den Boot-Optionen nur noch UEFI WD5000 auftauchen.

WAS aber (bei entsprechender Graka) bedeuten würde, dass Du den Bios-Post nur noch über DP bekommst, und nicht mehr über HDMI/DVI ...

Also vorher ein Backup von den Bios-Settings machen, falls Du einen Bios-Reset ausführen darfst, wenn kein entsprechender Monitor vorhanden ist^^
 

computernoob12

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
5
#7
Schalde mal das Legacy-Zeug im Bios ab.
Also CSM von Auto auf Disabled und bei Secureboot von Other OS auf Windows.
Dann dürfte bei den Boot-Optionen nur noch UEFI WD5000 auftauchen.

WAS aber (bei entsprechender Graka) bedeuten würde, dass Du den Bios-Post nur noch über DP bekommst, und nicht mehr über HDMI/DVI ...

Also vorher ein Backup von den Bios-Settings machen, falls Du einen Bios-Reset ausführen darfst, wenn kein entsprechender Monitor vorhanden ist^^
das macht für mich keinen sinn dafür bin ich zuwenig in der informartik drin,auch der vorschlag von highwind01 geht nicht,unter windows 10 blockiert dos den befehl am ende clear und meint das es nicht geht.werde den computer abgeben ich gehe mal davon aus das der fachmann vor ort keine probleme haben sollte nen lächerliches bios start problem hinzubekommen.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
59.298
#8
Clear heisst ja auch nicht clean?
Diskpart -> clean
 

computernoob12

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
5
#9
klar habe aber auch clean eingegeben,gibt es noch eine lösung?

fehler beim dienst für virtuelle datenträger:
bereinigungsvorgänge sind auf dem datenträger,der das aktuelle start,-system,-auslagerungsdatei,-speicherabbild-oder ruhezustandsvolumen beinhaltet nicht zulässig.
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
59.298
#10
Logisch wäre es ja auch bei einer Neuinstallation zu machen. Im laufenden System kannst Du ja den Ast nicht absägen auf dem Du sitzt.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
59.298
#12
Schau mal da ist alles gut beschrieben:
https://www.computerbase.de/forum/t...os-notebook-dos-partitionen-loeschen.1648768/
Beim Auswahlbildschirm wo Du auswählen kannst wo installiert werden soll, einfach alle Partitionen löschen und im leeren Bereich installieren lassen, den Rest macht der Installer schon.
Sieh mal auf dem Bild:
https://www.computerbase.de/forum/t...s-partitionen-loeschen.1648768/#post-19640025
oder so wie hier:
https://www.computerbase.de/forum/t...s-partitionen-loeschen.1648768/#post-19640170
 
Top