Wo ist der Flaschenhals? CPU und GPU nicht voll ausgelasstet; Keine maximalen FPS

Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
5
#1
Hallo,

Ich habe eine GTX 980 Grafikkarte und betreibe diese mit einem I7 3820 @ 3600 Mhz. Ram ist 16 GB und SSD dient als Speicher.
Ich habe mir einen 240 Hz Monitor zum Overwatch spielen zugelegt und möchte nun möglichst immer über 240 FPS bleiben um diesen voll zu nutzen. Das Problem ist meine FPS schwanken zwischen 120 und 300, je nach Situation im Spiel. Ich habe die Auslastung von CPU und GPU überwacht. Die CPU ist meist recht konstant mit 60 % ausgelastet und die Grafikkarte zwischen 50% und 99%. Ist die Auslastung der GPU hoch habe ich 300 FPS, ist die Auslastung niedriger gehen auch die FPS runter. Die FPS sind im Menü der Charakterauswahl sehr hoch, im Spiel fallen sie jedoch ab. Wie stark ist von der Spielsituation und der Karte abhängig. Irgendwo muss da etwas bremsen aber die CPU scheint es nicht zu sein, denn diese ist nie voll ausgelastet.
Hat hier jemand eine Idee was das sein kann und wie ich das behebe?

Gruß
Flecko
 
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.568
#2
1. Eine CPU kann mit 60 % gut ausgelastet sein, wenn das Spiel nur eine begrenzte Anzahl von Cores benutzt
2. FPS Drops können auch an der Engine liegen
3. Hätten 144 Hz nicht gereicht ?
4. Irgendetwas bremst immer :) sonst hättest du 99999 FPS
 

nicK--

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.102
#3
Die CPU mit nur 3,6 GHz ist dann der Flaschenhals und die GPU wird nicht voll ausgelastet und liefert mangels Daten der CPU keine FPS.

Mfg David
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
8.816
#4
240FPS wirst du in aktuellen Titeln eher selten erreichen, selbst wenn du dir jetzt nen 8700k rein setzen würdest wäre das vermutlich knapp ..... Das ist halt schon ne Hausnummer.

In deinem Fall wird es schlicht ein CPU limit sein(das kommt weit vor 100% sichtbarer Auslastung), sofern die GPU nicht dauerhaft bei 99% Auslastung liegt. Dagegen kannst du wenig tun, außer das schnellste am Markt zu kaufen für 240FPS.

Laut Benchmark droppt auch ein 6700k in Overwatch auf unter 200FPS, denke da wird auch der 8700 keine stabilen min 240 bringen .... nen aktuellen mit 8700k hab ich nicht gefunden auf die schnelle
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
64.662
#5
Das eine CPU voll ausgelastet sein muss um zu limitieren ist etwa 2005 gestorben, und hat sich bis heute leider nicht rum gesprochen.
Das eine Software alle Kerne im System benutzt ist kein Automatismus, das darf der Programmierer erarbeiten. Um so mehr Kerne vorhanden, desto unwahrscheinlicher ist es, das er es schafft.

Graka voll ausgelastet: Graka limitiert.
Graka nicht voll ausgelastet: CPU limitiert (ja, schwere Transferleistung, ich weiß) es sei denn VRam/RAM voll oder ein Limiter (wie vsync) gesetzt.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
8.219
#6
Sobald die Grafikkarte weniger als 90% (Richtwert) ausgelastet ist, limitiert der Prozessor. Zumal ein aktueller Prozessor nochmal gut was an FPS rausholen würde. Denke aber für die 240 FPS limitiert beides im wechsel.
 

noSub84

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
330
#7
Mal blöde Frage, was hast du denn so für Settings im Spiel? ;)
 

Flecko

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
5
#8
Danke fuer das Feedback! Ich antworte euch mal zusammenfassend.
OW spiele ich nicht auf vollen Details, sonst ginge das mit ueber 200 FPS garnicht. Ich bin auf minimum Details und habe nur Texturen auf mittel und Kantenglaettung an. 144 Hz haetten wohl gereicht aber wenn schon neuer Bildschirm, dann das beste was es gibt. Die CPU nutzt nur 50% der Kerne und die sind jeweils nur 60 % ausgelastet. Alle sind sich einig: Die GPU ist nicht ausgelastet und daher ist sie nicht der Flaschenhals. Das bedeutet wenn ich es schaffe die Grafikkarte dauerhaft voll auszulasten, dann schaffe ich auch 300 FPS (Dies bekomme ich jedenfalls wenn die GPU auf 99% geht). Ist die Frage ob das ein 8700 K mit entsprechendem Mainboard und RAM schafft aber wenn der es nicht kann, gibt es wohl auch keine realistische alternative?
 

AnkH

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.197
#10
Mal ne ganz dreiste Frage: liefert der Monitor überhaupt ECHTE 240Hz? Oder ist das wieder mal so ein Marketinggag und er zeigt einfach jedes zweite Bild doppelt oder schiebt schwarze Bilder rein und hat im Grunde "nur" 120Hz? Dann würden auch 120FPS ausreichend sein...
 

Flecko

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
5
#11
Ist ein Alienware 25. Der sollte echte 240 Hz machen. Im Vergleich zu meinem 60 Hz VA pannel ist es jedenfalls ein deutlicher unterschied und ich bilde mir ein, wenn die FPS auf 120 fallen "merkt" man das durch weniger fluessige Bewegungsablaeufe (In manchen Situation schafft mein PC um 240 fps im Spiel). Mehr als 240 Hz braucht aber sicher kein Mensch.
 

AnkH

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.197
#12
Ja, da ist ein geübtes Shooter-Auge durchaus in der Lage, sowas zu bemerken. Mir ging es aber auch nicht darum, zu behaupten, dass man den Unterschied zwischen 144 und 240Hz nicht bemerken könnte, sondern dass zumindest im TV Bereich einige Schindluderei mit den hohen Hertz-Zahlen betrieben worden ist...
 

Flecko

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
5
#13
Gibts nicht nur bei TVs. Der Eizo Foris 24" hat auch keine 240 Hz sondern eben nur 120 Hz und fuegt schwarze Bilder ein.
 
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
26
#14
Ich bin mir nicht ganz sicher, wo dieser FPS Hype herkommt. Zu CS 1.6 Zeiten hat man Hardware verwendet, die ohne zu "kotzen" die Tickrate der Server als groben Richtwert in Bilder umwandeln konnte. Das waren so 100FPS zu Esoterikzwecken auch manchmal 101 FPS ;) - Das, was hier störend ist, sind mit sicherheit eher tanzende Frametimes, als die Framerate selbst, was eigentlich immer passiert, wenn die HW am Limit läuft. Ich persönlich würde mich mit einem cap bei 120 begnügen. Sorgt für konstante Frametimes und gleichmäßiges Bild ohne hüpfer. Tearing sollte bei 120Hz kaum sichtbar in Erscheinung treten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Flecko

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
5
#15
Ist halt eine Möglichkeit für die Industrie Geld zu verdienen ohne viel dafür machen zu müssen. Und ein wenig bringen tut es ja schon.
 
Top