News Wochenrück- und Ausblick: GPU-Benchmarks zum Nachtesten vor der Computex

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.626
Bevor „im 3. Quartal 2019“ neue Grafikkarten von AMD mit Navi-Architektur erscheinen, hat ComputerBase den Grafikkarten-Testparcours vollständig neu aufgesetzt und schon einmal die aktualisierten Ergebnisse präsentiert. Das zog traditionell viel Interesse auf sich. Spannend dürfte auch die nächste Woche werden.

Zur News: Wochenrück- und Ausblick: GPU-Benchmarks zum Nachtesten vor der Computex
 

engineer123

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.464
Jo, freu mich schon drauf die Kommentarsektion zu lesen, Pulverdampf und Schaum vorm Mund sind vorprogrammiert -> I love it :daumen: :streiten:
 

Taxxor

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
8.251
Benchmarks mit Ryzen 5 3000, der in den vergangenen Tagen in finaler Form an erste Industriepartner verteilt wurde. Die Leistung der CPUs mit mehr als 6 Kernen könnte sich AMD hingegen noch aufheben.
Ist das nun eine Bestätigung dass Ryzen 5 nur 6 Kerne hat, oder ist das geraten?
 

Taxxor

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
8.251
Da Ryzen 5 in der 1000er Gen 4 und 6 Kerner hatte, hätte ich für die 3000er 6 und 8 vermutet. Ich kann mir schwer vorstellen, dass man zusammen mit 12 und 16 Kernen zusätzlich wieder insgesamt 4 4-Kerner bringen wird, die sich dann auf Ryzen 3 und Ryzen 5 aufteilen. Da du allerdings schon explizit von 6 Kernen schreibst, musst du's ja wissen^^
Oder aber es gibt auch Ryzen 5 8 Kerner, die aber nicht in Benchmarks gezeigt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

engineer123

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.464
viel wichtiger als Kerne ist die IPC, da muss AMD endlich mal vor Intel kommen, dann können sie sich auch mit recht "die besten" nennen. Ansonsten heißt es wieder Awww (AMD wurde wieder wechgehauen).
 

Taxxor

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
8.251
Die Anzahl der Kerne innerhalb eines Ryzen 3,5,7,9 Brandings ist aber ziemlich wichtig für den zu erwartenden Preis^^
Wenn Ryzen 5 weiterhin bei 6 Kernen bleibt, dann darf man für den 8 Kerner als Ryzen 7 wieder zwischen 300€ und 400€ rechnen.
Wenn der 8 Kerner allerdings ein Ryzen 5 ist, dürfte er günstiger ausfallen.
 

usb2_2

Captain
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.605
Wenn der 8 Kerner allerdings ein Ryzen 5 ist, dürfte er günstiger ausfallen.
So ist es. Deshalb hoffe ich noch immer auf 6c/12t für R3, damit ich günstig aufrüsten kann. 4c/8t wären mir nicht genug. Ob es dann auch nen R1 mit 4c/4t geben wird? Oder geht das dann in den Athlon über, weil Intel ja keinen Core i1 hat? Sonst macht der R5 2600 auch eigentlich zu viel Konkurrenz für 150€.

16 Kerne im R9, 12 im R7, 8 im R5 wären schöner zu sehen.
 

Taxxor

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
8.251
Ob es dann auch nen R1 mit 4c/4t geben wird? Oder geht das dann in den Athlon über, weil Intel ja keinen Core i1 hat?
Da Ryzen 3600 anderorts auch schon mal als "low-end" bezeichnet wurde, könnte es auch genau wie bei Ryzen 2000 laufen und es gibt die 4 Kerner als Ryzen 3 und Ryzen 5 nur in Form der neuen 12nm APUs und der 7nm Einstieg wird der Ryzen 5 6 Kerner.
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.592
viel wichtiger als Kerne ist die IPC, da muss AMD endlich mal vor Intel kommen, dann können sie sich auch mit recht "die besten" nennen. Ansonsten heißt es wieder Awww (AMD wurde wieder wechgehauen).
Die IPC ist doch auch bei den Ryzen 2000 schon kaum noch schlechter als bei Intel. Schon hier reißt es Intel vermehrt über den höheren Takt raus.
Leider kommt halt kaum mal ein CPU Test mit einem taktnormierten Vergleich daher, bei dem man diesen Umstand dann deutlich erkennen würde.

Mit der Ryzen 3000 wird AMD schon ordentlich was gegen Intel aufbieten, da mache ich mir gar keine Sorgen.
Und selbst wenn am Ende der 9900K noch immer etwas schneller sein sollte, als der AMD 8 Kerner, so wird man bei Letzterem dennoch wieder das deutlich bessere P/L Verhältnis bekommen.
Das ist den meisten Käufern viel wichtiger als das letzte Prozentchen zusätzliche Leistung.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.208
Leider kommt halt kaum mal ein CPU Test mit einem taktnormierten Vergleich daher, bei dem man diesen Umstand dann deutlich erkennen würde.
Wobei solche Tests auch nicht wirklich praxisrelevant wären... die Intel CPUs können nun mal den höheren Takt auch liefern und daher sind sie im Vorteil (wenn man die Leistung braucht)
 
Top