Zalman VF900 auf HD4850 Lüftersteuerung

schlechter Witz

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
17
moin@all

ich habe auf meine hd4850 den vf900 von zalman draufgeklebt. leider funktioniert mit selbstgebasteltem adapter die lüftersteuerung der karte nicht. (originallüfter hat 4 pin und der zalman nur 3). das heißt, der vf900 dreht immer auf vollen touren, egal wie ich das weiße kabel des zalmans an der 4850 anschließe. hat jemand da ne idee zum lüftergesteuerten anschluss?

übrigens: manuelle steuerung über den zalman drehwiderstand - nein danke! es muss doch auch ganz automatisch funktionieren, oder!?


greetz sW
 

Nacho_Man

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.018
Der originale hat einen PWM-Anschluss , die 3-Pin-Regelung über Spannung funktioniert darüber nicht .

Schließe den Lüfter ans Mainboard an und regel ihn über Speedfan , das passt so !
 

schlechter Witz

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
17
hi Nacho_Man

erst mal danke für die schnelle antwort!

jetzt hab ich einfach den zalman über molex an chassis fan 1 meines asus p5n-d gesteckt, allerdings funktioniert hier die drosselung des zalmans mit "Asus AI Suite" nur auf ca. 2000 u/min (im silent mode), was mir zu schnell ist, da er auch mit weniger u/min die hd4850 viel kühler hält als der originallüfter.
5-volten möchte ich den zalman aber auch nicht, da dies an warmen sommertagen vielleicht nicht aussreichen könnte....
läuft das evtl. über speedfan besser? oder kommen sich da Asus AI Suite und speedfan in die quere?

greetz sW
 

Nacho_Man

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.018
Das Asus AI Fan kenn ich gar nicht , wüsste nicht dass das nötig ist zum Regeln .

Nimm doch einfach nur Speedfan oder probiere andere Fan-Anschlüsse aus falls die anderen sich nicht auch regeln lassen .
 
1

123peter

Gast
ist es eigentlich nicht unsinnig den zalman gegen den standard kühler zu tauschen?
der standard kühler dürfte doch um einiges besser sein
 

schlechter Witz

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
17
@lamor200

den lüftertausch habe ich nicht ohne grund vorgenommen. der originallüfter hält die gpu im idle bei ca. 75 grad und unter last können es dann schon mal schnell 90 grad werden.

da bei dem asus p5n-d der nforce 750i auch extrem hohe abwärme produziert und er zudem noch direkt über der graka sitzt, könnte sich da ein kleines hitzeproblem entwickeln.

der zalman verrichtet seine arbeit im drehzahlbereich unter 1.700 u/min lautlos und um ein vielfaches besser als der originallüfter. 46 grad im idle und ca. 60 grad unter last. so viel zur effizenz des vf900.

naja und ich hatte ihn noch "rumliegen". der zalman war auf meiner alten x1900xtx verbaut. dort klappte das übrigens mit der lüftersteuerung der karte über das ati-tool!

ich werde speedfan mal ohne die asus suite testen.


greetz sW
 

schlechter Witz

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
17
so habe jetzt ein wenig mit speedfan herumexperimentiert...

das problem: speedfan zeigt nicht die temps der grafikkarte an (zumindest nicht die der hd4850)!
d.h. ich muss die lüftersteuerung an eine andere temperatur "hängen" die in etwa mit der graka-temp kongruiert oder wenigstens korreliert. mir ist da nur die northbridge-temp in den sinn gekommen. das ganze funzt zwar, ist aber nicht ganz so effektiv, da die northbridge-temperatur der graka-temp um ca. 30 sekunden hinterherläuft. wie kann man das besser lösen?

außerdem geht speedfan immer gleich so "aggressiv" an die lüftersteuerung. besser wären immer moderate umdrehungssteigerungen -senkungen. bekommt man das irgendwie hin?


greetz sW
 
H

harlekeen

Gast
Hi,

ich will auf meine HD4850 auch einen VF900 packen.

Auf der Graka ist ja diese Kühlplatte drauf und hinten, ich glaube auf den SPAWAs sitzt noch
so ein Heatspreader. Wie ersetze ich den?
Oder ist der unabhängig von dem PCB überspannenden Kühlkörper?

Außerdem: Ich würde ihn auch gerne mit 5 Volt laufen lassen, das müsste doch locker reichen, oder?

Danke,

Gruß,

hk
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.533
Welche HD4850 hast du? Prinzipiell reicht ein VF900 @ 5v dicke.

cYa
 
H

harlekeen

Gast
hab die sapphire 512 MB, mit referenzdesignlüfter...

Hab mich auch schon gefragt, ob es nicht reicht, die Plastikabdeckung vom referenzkühler abzunehmen, den Lüfter zu demontieren und dann einen eigenen, großen draufzusetzen

aber ich glaub irgendwie nicht, dass das was wird
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.533
Es reicht, wenn du kleine Kühler auf die SpaWas und den VRAM klebst.



cYa
 
Zuletzt bearbeitet:
H

harlekeen

Gast
Hi nochmal,

hab mir heute den VF900 geholt und draufgesetzt.

Starte den Rechner, alles Super. Ich will die Temps checken, starte das Catalyst eigene ATI Tool zum übertakten und auslesen...

41°C idle, denk ich mir sehr gut, mal sehen was Peak sagt. Ich clicke auf Taktfrequenzen testen... FREEZE! Seitdem krieg ich so lustige Muster aufm Schirm und an eine Windows-Anmeldung ist nicht mehr zu denken:






Ich nehm an die Karte isn Totalschaden, oder?

War nicht der erste Zalman den ich montiert habe und am Anfang liefs ja einwandfrei, kann man da noch was drehen?

Danke,

Gruß,

hk
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.533
Der integrierte Test taugt nicht. Die Karte sieht nach Vollschaden aus. Meine VF900-Test verlief tadellos. Tut mir leid für dich.

cYa
 
Top