Zu hohe Temperatur?

.looser.

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
566
Hallo,

ich habe gerade mal in meinem Bios meine CPU Temperatur geprüft, und die Lag bei "90 Grad". Und dass noch im IDLE Zustand.

Deshalb wollte ich mal fragen, ob diese Temperatur gut ist, oder schon zu hoch. Und was für Risiken können noch entstehen.

Ich besitze einen Arctic Cooling Copper Silent 2L und einen AMD Athlon XP 3000+.


Ich hoffe, dass Ihr mir helfen könnt.


Mit freundlichen Grüßen,

AMDgamer
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
ach du heilige SCH****

also ich hatte das PRoblem auch, hab den selben Lüfter und der war falschrum drauf....

Ich würd das schnell mal überprüfen, sonst schmort dir die CPU weg!
 

dhymu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
427
bist dir sicher dass das auch die cpu temp und nicht die "shutdown-temp" ist? ;)
 

thorger

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
281
Amd gibt 85° als das Maximum an, wobei 60 schon zuviel sind.
Wenn er wirklich 90° hat, dürftest du eigentlich gar nicht mehr ins Bios oder Win kommen.

Entweder der Lüfter sitzt nicht richtig, das Bios meldet einen falschen Wert, oder du hast falsch abgelesen.
 

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.102
läuft dein pc stabil oder stürzt die kiste regelmäßig ab? falls das teil stabil läuft (was bei 90°C aber ausgeschlossen werden kann), hilft vielleicht ein bios update weiter.
kannst auch mal gucken was kontroll programme, wie zb aida32 anzeigen.
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
also auf dem bild kann ich nix erkennen, es geht darum, das die alu oder kupferfläche (weiss net so genau, was du da hasch) die CPU voll abdeckt, die unterseite des Kühlers ist nämlich nicht symetrisch!
 

.looser.

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
566
OK, das Problem hat sich jetzt gelöst.

Ich habe den Kühler mal abgenommen, nochmal neue Wärmeleitpaste drauf gemacht und den Kühler andersherum reingestzt und die Temperatur bei nomalgetakteten CPU leigt jetzt bei 50 Grad im IDLE.

Ich glaube, jetzt habe ich das Problem behoben.
 

cR@zY.EnGi.GeR

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.002
Was zeigt denn AIDA32 bei dir an?
Bei nem Kumpel zeigt das BIOS 95°C und AIDA32 75° an. Sein Rechner läuft jedoch einwandfrei. Vielleicht liegts an der BIOS Version. Ich würde auf jedenfall mal die neueste Version draufspielen.

EDIT:
hast ja das Problem lösen können, bevor ich das hier gepostet hab :)
 
Zuletzt bearbeitet:

.looser.

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
566
Habe jetzt die Temperatur nach etwa 1 Stunde gemessen und es kommen ~55 Grad raus.

So sollte es doch gut sein.
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Zitat von AMDgamer:
Arctic Cooling Copper Silent 2L und einen AMD Athlon XP 3000+.

nach etwa 1 Stunde gemessen und es kommen ~55 Grad
Bei wieviel Umdrehungen pro Minute läßt du den laufen? Den kann man ja in 3 Stufen regeln.

Mein XP 3000+ hat mit dem Arctic Cooling Copper Silent 2 TC unter Volllast max 55 Grad und läuft dabei nur mit 2000 Umdrehungen/Minute

Ralf
 
Zuletzt bearbeitet:

RackZero

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
315
Jap also 55°C sind ok....


Bei den 90°C kannste froh sein, dass es deinen Prozessor net gegrillt hat o.O Musst du n mortz Glück gehabt haben! Concrats ;) :rolleyes:
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.959
da hast du aber glück gehabt dass dir der prozessor nicht flöten gegangen ist.
sonst wärste vielleicht damit bei dau-alarm.de gelandet :D

aber wie man einen kühler falschrum draufsetzten kann ist mir ein rätsel. nagut, nach 24h wachbleiben im bus, aus litauen kommend, mit den beiden ersten deutschen bieren seit monaten intus, wie mein bruder vor ner woche, kriegt man das vielleicht hin...
 

.looser.

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
566
@ Ralf B.: Er lauft auf der Stufe Hoch, werdee aber gleich noch die Stufe Mittel ausprobieren.

@ RackZero: Jap, hatte sauglück.
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.232
Ich habe jetzt ein ähnliches Problem:

Athlon XP 2700+ und 69° im Leerlauf! Ich habe den Arctic Cooling Copper Silent 2 TC (Revision 2) und das Teil dreht sich erst mit 1800 RPM wobei ja eigentlich weit über 2500 möglich sein sollten ... was kann da los sein?
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Das mit den 1800 U/min läßt sich evtl. erklären, indem der Temperaturfühler des Lüfters nicht richtig im Kühler hängt, Tip: anschaun und weiter nach unten bringen.

Oder du hast zu viel Wärmeleitpaste auf die DIE der CPU geschmiert, sodaß ein isolierender Effekt eintritt und das wiederum verhindert, daß sich der Kühlkörper richtig erwärmt und deshalb die Drehzahl des Lüfters so gering ist. Tip: nochmal Kühler und Wärmeleitpaste entfernen, Wärmeleitpaste nur hauchdünn auf der DIE verstreichen(weniger ist mehr!)

Oder was ich aber jetzt weniger glaube, daß dir das selbe wie AMDgamer passiert ist, den Kühler verkehrt rum eingebaut zu haben.
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.232
Naja das mit dem "verkehrt Montieren" ist mir ohnehin ein Rätsel, da der Kühlkörper ja eigentlich dann garnicht passen dürfte ...

Naja hab jetzt grade meinen PC eingeschaltet und da stand bei 60°C nun 800RPM - das kann der Lüfter ja eigentlich garnet - 1400 sollte Miniumum sein!

/edit: bin nun viel sparsamer mit der WLP umgegangen und habe auch einen anderen Arctic (selbes Modell) montiert - der dreht auch so langsam und die Temperaturen sind dementsprechend hoch! Kann es sein, dass diese "Thermo Control" Variante die CPU gerne zwischen 65 - und 75 grad hält, um möglichst leise zu sein?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top