Zum ersten Mal eine SSD ! Was ist zu beachten ?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Pattikmaster

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
85
Hallo ,

ich hab mir zum ersten mal eine SSD gekauft nun hab ich ein paar Fragen oder Bedenken :D

http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p814956_128GB-Samsung-840-Pro-Series-2-5Zoll--6-4cm--SATA-6Gb-s-MLC-Toggle--MZ-7PD128BW-.html

Also 1. Die SSD muss die anders formatiert werden für das OS ? Also NTFS oder FAT32 oder gibts da was spezielles?

2. Ich hab gelesen das man im BIOS irgend ein Controller ausschalten kann / soll damit die Performance der SSD besser wird ?! Muss ich das wirklich kann mir da jemandwas genaueres zu sagen ?

Fragen Fragen Fragen xD Immer das selbe ,... :D

Danke für die schnelle Hilfe
 

Marius

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.134
Es ist NICHTS zu beachten, das nicht auch auf eine HDD zutreffen würde.
Also bei AHCI-Fähigkeit(Alle) im Bios AHCI einschalten.
 

ELQuark

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.667
1. NTFS wäre Standard, aber auch andere gehen.

2. K.A. was du meinst. Vlt. den SATA 3 Controller? Der sollte an sein.
 

Pattikmaster

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
85
OK danke für die uper schnelle Antwort :)

Also anschließen PC anwerfen CD rein OS installieren FERTIG ;D
 

Dragon45

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.021
zu 1. NTFS reicht
zu 2. völliger Quatsch

wenn du Windows installiest dann alle anderen HDDs abklemmen Windows nimmt sämtliche einstellungen selber vor.
Dann einfach ganz normal benutzten! Du hast dir schließlich eine SSD gegönnt um einen Geschwindigkeitszuwachs zu erleben und zwar nicht nur beim booten. also ran das teil und benutzten. ;) Viel Spass
 

LukasDH

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
636
Genau. Interessant wäre evtl. noch zu wissen, dass eine Defragmentierung der SSD mehr schadet als nützt (habe ich zumindest aufgeschnappt), aber Windows sollte das von selbst aus deaktivieren.
Ansonsten viel Spaß! :D
 

IzeMan_FRT

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
230

Thangir

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.195
Hab hier mal ein paar Links für dich, die es zu Lesen lohnt. Jetzt nicht nur im Hinblick auf die Inbetriebnahme, sondern auch auf die Optimierung der SSD. Hat bei mir damals auch einige Unklarheiten beseitig und neue Erkenntnisse gebracht.

http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=30040

http://extreme.pcgameshardware.de/ssd-hdd-laufwerke-und-speicher/81317-anleitung-ssd-vom-einbau-bis-zur-konfiguration-und-handhabung-von-windows.html

http://www.antary.de/2009/12/15/ssds-unter-windows-7-einsetzen/

Die letzten beiden Seiten sind zwar schon älterem Datums, aber deswegen noch lang nicht inkorrekt.
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.859
@Thangir:
Genau wegen solcher sinnlosen "Optimierungstipps" kommt die Frage immer wieder auf.
Diese Tipps sind heute alle obsolet und viele hatten auch nie einen Sinn.

Wenn man Windows 7 oder höher verwendet, gibt es, außer dass man AHCI im BIOS aktivieren sollte, absolut nichts zu beachten oder zu optimieren, weil Win 7 die SSD über den Leistungsindex erkennt und alle Einstellungen automatisch anpasst.
Die anderen HDDs sollte man bei der Win-Installation abklemmen, aber das sollte man immer und hat nichts speziell mit der SSD zu tun.
 

Yakomo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.018
Reicht das als Beschreibung:
Wenn du unbeding Windows komplett neu installieren willst:
Wenn du parallel zur SSD noch HDDs betreibst, diese vom Strom nehmen.
Ins BIOS gehen und die Ports von SSD und HDD auf AHCI umstellen. Den Port, an dem dein CD/DVD/BR-Laufwerk angeschlossen ist, auf IDE stellen. Einstellungen speichern und rebooten. Von CD/DVD/BR starten und Windows installieren. Nach erfolgreicher Installation von Windows den PC herunterfahren und die HDDs wieder anstecken. Fertig!


EDIT:
Hinweis: Meinen letzten Infos nach schneidet der Windows7-AHCI zumeist besser ab als der AMD-AHCI. Ob man das irgendwo spürbar merkt, kann ich nicht beurteilen.

PS: Die HDDs sollte man deshalb abklemmen, weil sonst die 100MB Partition, die während der Installation automatisch erzeugt wird, sehr wahrscheinlich nicht auf der SSD landet.
(Kann später beim Tauschen der HDDs zu Problemen führen)
?

Die Restliche "Optimierungstipps" OS-seitig sind nicht mehr von nöten und waren es, wenn überhaupt, nur zu Anfangszeiten der SSDs.
 

BernddasTost

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
635
Es wurde ja schon fast alles gesagt. Lies dir die Threads durch. Sind sehr informativ...

Beachte aber eben, dass du die SSD niemals defragmentierst!

LG
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.859
Beachte aber eben, dass du die SSD niemals defragmentierst!
Das muss man nur noch beachten, wenn man manuell defragmentieren will oder Fremdsoftware dafür verwendet.
Windows 7 entfernt die SSD automatisch aus dem Defrag-Scheduler, sodass evtl. verbaute HDDs weiterhin defragmentiert werden, SSDs hingegen nie. Im Scheduler steht dann "nie ausführen".
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top