12/12 Inno3D Tornado GeForce3 Ti200 im Test : Was leistet der kleine Bruder der GeForce 3?

, 0 Kommentare

Fazit

Mit der Tornado GeForce3 Ti200 ist Inno3D ein sehr guter Wurf gelungen. Die Karte kann vom Design, der Stabilität, dem Lieferumfang und der Leistung durchweg überzeugen. An der Verarbeitung gibt es erneut nichts auszusetzen.

Inno3D hat zudem nicht gespart und spendiert dem Kunden zusätzliche RAM- und Chipkühlung, die sich äußerst positiv auf die Übertaktungsfreudigkeit der Grafikkarte auswirkt. Man erreicht immerhin fast das Niveau einer GeForce3 Ti500 und liegt doch deutlich über einer normalen GeForce3.

Wem eine GeForce3/Ti500 zu teuer ist, der sollte durchaus mit dem Gedanken spielen sich eine GeForce3 Ti200 zuzulegen, da sie sich technisch nicht von den oberen Modellen unterscheidet und dank des sehr guten Potentials bei der Übertaktung, kann man sogar die Leistung der oberen Modelle erreichen.

Wer genau mit diesem Gedanken spielt, sollte auf jeden Fall einen Blick auf die Tornado GeForce3 Ti200 von Inno3D werfen, da sie zu einem Preis von 499,- DM voll und ganz überzeugen kann und uns in unserem Test keinerlei Kritikpunkte lieferte.

Inno3D Tornado GeForce3 Ti200
  • aktive Chip-Kühlung
  • passive RAM-Kühlung
  • leiser Lüfter
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Verarbeitung
  • Design
  • Lieferumfang
  • Overclockingeigenschaften
  • TV-Out + Verlängerung
  • Universal CD bietet im Menü nur Windows 9x Treiber zur Installation an


Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.

0 Kommentare
Themen: