A1/2 Apple iMac im Test : Designer-Knutschkugel mit inneren Werten

, 33 Kommentare

Anhang

Benchmarks

Nach langer Überlegung wollen wir euch nun doch noch - außerhalb des eigentlichen iMac-Reviews - ein paar Benchmarks präsentieren, dessen Ergebnisse hoffentlich etwas über die Leistungsfähigkeit unseres Testlings aussagen können. Die Auswahl der Benchmark-Programme fiel uns relativ schwer, da oftmals Vergleichswerte zu Windows-Systemen fehlen, oder aber es schlichtweg das populäre Windows-Benchmark X nicht für Mac OS gab. Wir ziehen gewollt keinen Vergleich zu einem Windows-System, da wir nicht sicherstellen können, dass ein Programm auf beiden Plattformen unter gleichen Bedingungen läuft.

Auf folgende Benchmarks fiel unsere Wahl:

  • Quake 3 Arena
  • Unreal Tournament 2003
  • Cinebench 2003
  • SpeedTest

Testsystem

Hier noch einmal die genauen Eckdaten unseres getesteten iMacs:

Games

Quake 3 Arena

  • Quake 3 Arena und auf dieser Engine basierende Programme gelten als die speicherabhängigsten Spiele überhaupt. Neben den Latenzzeiten spielt hier vor allem die reine Bandbreite eine entscheidende Rolle, weshalb Rambus mit seinen bis zu 4,2 GB/s hier zumeist die Führung übernimmt. Wir verwendeten für unseren Test die Demoversion für Mac OS 9 mit der Versionsnummer 1.11, die unter Mac OS X teilweise leider nur im Emulationsmodus läuft. Da uns leider nur die Demoversion zur Verfügung stand, mussten wir mit der Demo01 unseren Benchmark durchfüren.

  • Download: idSoftware.con
Quake 3 Arena
  • 32 Bit Farbtiefe:
    • 640x480x32
      52,4
    • 800x600x32
      52,0
    • 1024x768x32
      51,4
    • 1280x1024x32
      50,1
  • 16 Bit Farbtiefe:
    • 640x480x32
      52,9
    • 800x600x32
      52,4
    • 1024x768x32
      52,1
    • 1280x1024x32
      51,7

Offenbar sind wir hier auf einen Fehler in der Quake 3 Demo gestoßen. Auch nach mehrmaligen Testdurchläufen war es uns nicht möglich mehr als die oben angegeben FPS zu erreichen, jedoch auch keine Ursache für dieses Problem zu finden. Spielbar war es auf dem iMac jedoch gut, zumal die Frames per Second während des Spielens oft an die 100er Grenze anschlugen. Ebenfalls überzeugen könnte die Renderqualität der verbauten GeForce 4 MX, wie nachfolgende Screenshots beweisen:

Quake 3 Arena
Quake 3 Arena
Quake 3 Arena
Quake 3 Arena
Quake 3 Arena

Unreal Tournament 2003

  • In einem Report hatten wir uns bereits den Hardwareanforderungen der Demo angenommen und ein fast perfektes Umfeld für einen CPU-Test vorgefunden. Denn wie schon UT (1) ist auch UT2003 stark von Prozessor und Speicher-Anbindung, also auch dem FSB, abghängig.

  • Weitere Informationen: ComputerBase.de

  • Download: UnrealTournament2003.com (Demoversion)
Unreal Tournament 2003
  • Flyby:
    • 640x480x32
      54,1
    • 800x600x32
      52,8
    • 1024x768x32
      51,9
  • Botmatch:
    • 640x480x32
      12,9
    • 800x600x32
      12,5
    • 1024x768x32
      12,1

Auf der nächsten Seite: Synthetische Benchmarks