6/13 nForce 2 Ultra 400 im Test : EPoX und Leadtek im direkten Duell

, 4 Kommentare

Testsystem

  • Prozessor
    • AMD Athlon XP 3200+ (FSB400)
  • Motherboard
    • Leadtek WinFast K7NCR18D Pro2 Rev. D, Bios 30.05.2003 (nForce 2 Ultra 400)
    • EPoX 8RDA+ Rev. 1.1, Bios 09.06.2003 (nForce 2)
    • EPoX 8RDA3+ Rev. 1.1, Bios 19.06.2003 (nForce 2 Ultra 400)
    • EPoX 8KRA2+ Rev. 0.3, Bios 04.07.2003 (KT600)
  • Arbeitsspeicher
    • 2x256MB DDR400 Corsair XMS3200C2 'Platinum'
  • Grafikkarte
    • Asus V8440 (GeForce4 Ti4400)
  • Peripherie
    • Waitec Storm 40
    • IBM IC35LC040
  • Treiberversionen
    • nVidia Detonator 44.03
    • Via 4in1 4.48 "Hyperion"
    • nForce Driver Package 2.03
  • Software
    • Windows XP Professional SP1
    • DirectX 9.0

Testsetup

Nachdem wir mit unserem ersten Ansatz nach dem Motto "was das Bios hergibt" nicht über SiSoft Sandra 2003 hinaus gekommen waren, brachte allein das Rückschalten der T(RCD) von 2 auf 3 den erwünschten Erfolg in Sachen Stabilität. Ohne Murren nahm das Leadtek WinFast K7NCR18D Pro2 den Benchmarkparcours. Die Einstellungen lauteten:

Option Einstellung
Frontside-Bus 200MHz (FSB400)
CPU-Mode Aggressive
Memory Frequency 200MHz (DDR400)
T(RAS) 5
T(RCD) 3
T(RP) 2
CAS Latency 2.0
AGP Aperture Size 128MB
AGP 8x disabled
AGP Fast Writes enabled

Kurz gesagt: Während des gesamten Standard-Testbetriebes mussten wir nicht einmal den CMOS-Clear konsultieren - eine Seltenheit und sicherlich kein schlechtes Zeichen.

Benchmarks

  • Synthetische Benchmarks
    • Sisoft Sandra 2003 Pro
    • Futuremark PCMark2002
    • Futuremark 3DMark 2001 SE
    • Cachemem
    • HD Tach
  • Games
    • Epic Games Unreal Tournament 2003
    • NovaLogic Comanche 4
    • id Software Quake 3 Arena
  • Anwendungen
    • Sysmark 2002
    • WinACE 2.11
  • 3D Render Performance
    • Maxon Cinema 4D XL R8

Wer die Benchmarks bei sich zu Hause selbst einmal nachvollziehen möchte, der findet einen Großteil der oben aufgelisteten Testprogramme bei uns in der Downloadsektion.

Auf der nächsten Seite: SiSoft Sandra 2003 Pro