GPU-Leistung in Abhängigkeit der CPU: Wieviel CPU tut gut?

 16/20
Wolfgang Andermahr et al.
107 Kommentare

Doom 3

  • Angst? Schock? Dunkelheit? Grafikpracht? All dies gibt es wohl zu Genüge im Gruselshooter Doom 3. John Carmack, einer der Chefentwickler des Spiels und eine legendäre Persönlichkeit wenn es um spektakuläre Grafik-Engines geht, hat bei seinem neuesten Werk die größte Aufmerksamkeit den Stencil-Schatten gewidmet. Dementsprechend dunkel ist das gesamte Spiel, damit die schablonenartigen Schatten gut auf den Spieler wirken. Aber dies waren noch nicht genug Effekte für den Entwickler ID-Software. So macht Doom 3 auch Gebrauch von den Pixelshader-Einheiten der Grafikkarten und setzt ebenfalls massiv auf Bump Mapping sowie Normal Maps. Zwar sind die Texturen verbesserungswürdig, aber trotzdem gehört Doom 3 zu den anspruchsvollsten Titeln des Jahres 2004 und ist somit prädestiniert für unseren Benchmarkparcours. Das Spiel setzt ID-typisch nicht auf DirectX als API, sondern auf OpenGL.
Doom 3 - Standard - Athlon XP 020406080Bilder pro Sekunde (FPS) 1500+1600+1700+1800+1900+2000+2100+2200+2400+2500+2600+2800+3000+3200+  GeForce 6600 GT  GeForce 6800 Ultra  Radeon X800 XT-PE
Doom 3 - Qualität - Athlon XP 01428425670Bilder pro Sekunde (FPS) 1500+1600+1700+1800+1900+2000+2100+2200+2400+2500+2600+2800+3000+3200+  GeForce 6600 GT  GeForce 6800 Ultra  Radeon X800 XT-PE
Doom 3 - Standard - Athlon 64 04080120160200Bilder pro Sekunde (FPS) 2800+ (S754)3000+ (S754)3000+ (S939)3200+ (S754)3200+ (S939)3400+ (S754)3500+ (S939)3700+ (S939)3800+ (S939)4000+ (S939)FX-55 (S939)FX-57 (S939)  GeForce 6600 GT  GeForce 6800 Ultra  Radeon X800 XT-PE
Doom 3 - Qualität - Athlon 64 020406080Bilder pro Sekunde (FPS) 2800+ (S754)3000+ (S754)3000+ (S939)3200+ (S754)3200+ (S939)3400+ (S754)3500+ (S939)3700+ (S939)3800+ (S939)4000+ (S939)FX-55 (S939)FX-57 (S939)  GeForce 6600 GT  GeForce 6800 Ultra  Radeon X800 XT-PE
Doom 3 - Standard - Pentium 4 020406080100Bilder pro Sekunde (FPS) 2000 MHz (FSB400)2200 MHz (FSB400)2260 MHz (FSB533)2400 MHz (FSB400)2400 MHz (FSB533)2400 MHz (FSB800)2533 MHz (FSB533)2600 MHz (FSB800)2800 MHz (FSB800)3000 MHz (FSB800)630 (3,0 GHz, 2MB)3200 MHz (FSB800)640 (3,2 GHz 2MB)840 (3,2 GHz, DC)EE 840 (3,2 GHz, DC)3400 MHz (FSB800)650 (3,4 GHz, 2MB)660 (3,6 GHz, 2MB)670 (3,8 GHz, 2MB)  GeForce 6600 GT  GeForce 6800 Ultra  Radeon X800 XT-PE
Doom 3 - Qualität - Pentium 4 020406080Bilder pro Sekunde (FPS) 2000 MHz (FSB400)2200 MHz (FSB400)2266 MHz (FSB533)2400 MHz (FSB400)2400 MHz (FSB533)2400 MHz (FSB800)2533 MHz (FSB533)2600 MHz (FSB800)2800 MHz (FSB800)3000 MHz (FSB800)630 (3,0 GHz, 2MB)3200 MHz (FSB800)640 (3,2 GHz 2MB)840 (3,2 GHz, DC)EE 840 (3,2 GHz, DC)3400 MHz (FSB800)650 (3,4 GHz, 2MB)660 (3,6 GHz, 2MB)670 (3,8 GHz, 2MB)  GeForce 6600 GT  GeForce 6800 Ultra  Radeon X800 XT-PE
Doom 3 - Standard - Pentium M 04080120160200Bilder pro Sekunde (FPS) 715 (1,5 GHz)725 (1,6 GHz)730 (1,6 GHz)735 (1,7 GHz)740 (1,73 GHz)745 (1,8 GHz)750 (1,86 GHz)755 (2,0 GHz)760 (2,0 GHz)770 (2,13 GHz)  GeForce 6600 GT  GeForce 6800 Ultra  Radeon X800 XT-PE
Doom 3 - Qualität - Pentium M 020406080Bilder pro Sekunde (FPS) 715 (1,5 GHz)725 (1,6 GHz)730 (1,6 GHz)735 (1,7 GHz)740 (1,73 GHz)745 (1,8 GHz)750 (1,86 GHz)755 (2,0 GHz)760 (2,0 GHz)770 (2,13 GHz)  GeForce 6600 GT  GeForce 6800 Ultra  Radeon X800 XT-PE

Auf der nächsten Seite: The Chronicles of Riddick