29/34 ATi Radeon HD 3870 im Test : Ein neuer Name alleine reicht nicht

, 527 Kommentare

Sonstiges

Lautstärke

Da quasi alle aktuellen Modelle über eine herstellerseitige Lüftersteuerung verfügen, unterscheiden wir bei den Messungen den 2D- und den 3D-Betrieb. Für die Last-Messungen wird der 3DMark06 in der Endlosschleife ausgeführt und nach dreißig Minuten die Lautstärke notiert. Beide Messungen werden im Abstand von 15 cm zur Grafikkarte durchgeführt. Um nur die Lautstärke der jeweiligen Grafikkarte messen zu können, wurden beim Test die Gehäuselüfter vom Netz getrennt. Die Messung erfolgt für das gesamte Testsystem.

Lautstärke
Angaben in dB(A)
  • Idle:
    • ATi Radeon HD 2600 XT (4)
      47,5
    • ATi Radeon HD 3870
      47,5
    • Nvidia GeForce 8800 GT
      47,5
    • Nvidia GeForce 8800 GTX
      47,5
    • ATi Radeon X1950 XTX
      48,0
    • Nvidia GeForce 7950 GT
      48,0
    • Nvidia GeForce 8800 GTS
      48,0
    • ATi Radeon HD 2400 XT
      48,5
    • ATi Radeon HD 2900 XT
      48,5
      Hinweis: Kurzzeitig: 56 dB
    • Nvidia GeForce 7900 GTX
      48,5
    • Nvidia GeForce 7950 GX2
      48,5
    • Nvidia GeForce 8800 GTS 320
      48,5
    • Nvidia GeForce 8800 Ultra
      50,0
    • Nvidia GeForce 7900 GS
      50,5
    • Nvidia GeForce 8500 GT
      50,5
    • Nvidia GeForce 8600 GTS
      50,5
    • ATi Radeon X1950 Pro
      51,5
    • ATi Radeon 2600 XT X2 (3)
      53,5
    • Nvidia GeForce 8600 GT
      55,0
    • Nvidia GeForce 7600 GT
      62,0
  • Last:
    • ATi Radeon HD 3870
      47,5
    • Nvidia GeForce 8800 GT
      48,0
    • Nvidia GeForce 7900 GTX
      49,0
    • ATi Radeon HD 2400 XT
      49,5
    • Nvidia GeForce 8800 GTS
      49,5
    • ATi Radeon HD 2600 XT (4)
      50,5
    • Nvidia GeForce 8800 GTS 320
      50,5
    • Nvidia GeForce 8800 Ultra
      50,5
    • Nvidia GeForce 8500 GT
      51,5
    • Nvidia GeForce 8800 GTX
      51,5
    • Nvidia GeForce 8600 GTS
      52,0
    • ATi Radeon X1950 Pro
      54,5
    • ATi Radeon 2600 XT X2 (3)
      54,5
    • Nvidia GeForce 8600 GT
      55,0
    • ATi Radeon HD 2900 XT
      56,0
    • Nvidia GeForce 7950 GX2
      57,5
    • Nvidia GeForce 7900 GS
      58,5
    • ATi Radeon X1950 XTX
      59,0
    • Nvidia GeForce 7950 GT
      59,0
    • Nvidia GeForce 7600 GT
      62,0

Bereits die GeForce 8800 GT konnte bei der Lautstärke Bestmarken setzen und es schien beinahe unmöglich, dass ATi mit der Radeon-HD-3000-Serie ähnliches schaffen würde. Vor allem wenn man bedenkt, dass die Radeon HD 2900 XT wahrlich kein Leisetreter war und der auf der Radeon HD 3870 verbaute Lüfter auf der Radeon X1950 XTX schon für den ein oder anderen genervten Spieler gesorgt hat. Doch ATi zeigt mit der Radeon HD 3870, dass es auch anders geht – und zwar noch besser als es Nvidia mit der GeForce 8800 GT geschafft hat!

Unter Windows hält sich die PowerColor-Karte mit einem Messwert von 47,5 Dezibel vornehm zurück (andere Komponenten des Testrechners sind in diesem Fall lauter als die Grafikkarte) und ist aus einem geschlossenen Gehäuse nicht auszumachen. Ein ruhiges Arbeiten ist problemlos möglich. Doch auch unter Last behält die Radeon HD 3870 die Nerven und erreicht exakt denselben Messwert wie im 2D-Modus. Gratulation, ATi, denn das ist ein neuer Rekord in unserem Labor! Die PowerColor Radeon HD 3870 ist die leiseste Grafikkarte mit einem verbauten Lüfter, die jemals in unserem Testparcours vertreten war. Für einen Silent-PC ist der 3D-Beschleuniger ohne Einschränkung geeignet.

Anmerken wollen wir jedoch, dass der Lautstärkeunterschied zur GeForce 8800 GT mit den Standardtaktraten bestenfalls messbar ist. Durch reines Hinhören konnten wir zumindest keinerlei Unterschied feststellen. Dafür sind beide Testkandidaten zu leise.

Auf der nächsten Seite: Temperatur