4/7 Audio von Scythe im Test : KroCraft Speaker und Kama BayAMP Kro Verstärker

, 117 Kommentare

Scythe KroCraft Speaker

Die neuen KroCraft Speaker fanden sich bisher noch in keiner Form im Handel wieder. Scythe bietet mit ihnen alsbald in Kombination mit dem Kama BayAMP Kro ein vollwertiges PC-Lautsprechersystem an. Die zwei passiven Lautsprecher setzen dabei auf ein solides MDF-Gehäuse, das, vor allem bedingt durch eine nicht unerhebliche Tiefe, nicht gerade klein ausfällt. Als Chassis kommen dabei jeweils ein 10-cm-Tiefmitteltontreiber sowie ein 25-mm-Hochtonchassis zum Einsatz. Der Tiefmitteltöner wurde dabei in einem hellen Braunton eingefärbt, was dem sonst sehr schlichten Gehäuse einen gewissen Touch verleiht. Darüber hinaus handelt es sich allerdings um einen monotonen Block, der einzig durch eine zusätzliche Kante auf der rechten und linken Seite der Front auffällt.

KroCraft Speaker und BayAMP
KroCraft Speaker und BayAMP

Die Einpassung der Chassis und die gesamte Oberflächenqualität sind dennoch gut, wenngleich hier auch keine optischen Raffinessen zur besonderen Verarbeitungsqualität verpflichten. Die Fassung der Chassis erfolgt jedenfalls so, dass sie bündig mit dem Gehäuse abschließen und sich keine ungleichmäßigen Spaltmaße ergeben. Auch auf der Rückseite des Gehäuses gibt es diesbezüglich nichts zu meckern – und auch nichts zu entdecken. Besonders sind hierbei allerdings erneut die Schraubklemmen, die für einen qualitativ recht hochwertigen Kontakt auch zu dickeren Lautsprecherkabeln (deren Sinn allerdings in Frage stünde) sorgen. Im oberen Bereich der Rückseite befindet sich zudem ein Luftschlitz, der für die Beatmung des Gehäuses zuständig ist und als Eingang für den Bass-Reflex-Kanal fungiert, der die Tieftonwiedergabe der KroCraft Speaker verbessern soll.

Scythe KroCraft Speaker
Scythe KroCraft Speaker
solides MDF-Gehäuse für die KroCraft Speaker
solides MDF-Gehäuse für die KroCraft Speaker
Rückseite eines der Lautsprecher
Rückseite eines der Lautsprecher
Größenvergleich mit einer DVD
Größenvergleich mit einer DVD
Gute Einpassung der Chassis
Gute Einpassung der Chassis
Gute Einpassung der Chassis+
Gute Einpassung der Chassis+
Schraubanschlüsse an den Lautsprechern
Schraubanschlüsse an den Lautsprechern

Leider findet sich auf der Rückseite keine Befestigungsmöglichkeit für eine Wand- oder Ständermontage, weshalb die KroCraft Speaker zumeist auf dem Schreibtisch Platz finden dürften. Strittig dürfte auch das Fehlen jedweder Abdeckung für die Vorderseite sein. Diese wurde wohl dem Farbakzent des Tiefmitteltontreibers geopfert, der bei aufgesteckter Abdeckung nicht mehr zu sehen wäre. Ein Schutz der Chassis ist so aber nicht gewährleistet.

Insgesamt gibt es jedoch wenig Grund zur Klage. Es wird nicht viel geboten, das Wenige, das bleibt, dafür aber in grundsolider Qualität. Insbesondere fallen dabei die doch recht stattlichen Abmaße des MDF-Gehäuses sowie die Schraubverschlüsse für die Lautsprecherkabel positiv auf.

Auf der nächsten Seite: Technische Daten