3/11 Netzteile : Technik und Marketing erklärt

, 147 Kommentare

Teil II

Wir haben bereits erfasst, was die Hauptaufgabe des PC-Netzteils ist und wie der Vorgang mit der Standbyschiene und Hauptversorgung funktioniert. Nun beschäftigen wir uns mit der näheren Struktur und Elektronik. Zunächst der Netzfilterung.

Wie viele bereits wissen, ist das Netzteil über das Kaltgerätekabel mit dem Stromnetz verbunden. Dieser beherbergt unter anderem Phase- und Neutralleiter für einen geschlossenen Stromkreis. Auch ein separater Schutzleiter ist dabei. Durch den längeren Anschluss im Steckerkopf wird dieser immer als erster angebracht bzw. automatisch als letztes herausgezogen. Das ist auch wichtig, da dieser der Sicherheit dient und für den Menschen schädliche Spannungen über Erde ableitet. Ein Kontakt muss also immer hergestellt sein. Über den Phasenleiter fließt die Energie in den PC, Neutral- bzw. Rückleiter führen den Rückstrom hingegen zur eigentlichen Quelle (der Generator des Stromversorgers) zurück.

Nun ergibt sich folgendes Problem: Man kann davon ausgehen, dass über eine Leitung nicht nur Nutzenergie zugeführt wird, sondern auch elektrische Störungen in das Netzteil eindringen können. Ebenso verzerrt das Gerät das Spannungsbild in die entgegen gesetzte Richtung. Um dieser Problematik entgegen wirken zu können, wird dem eigentlichen Netzteil also immer ein Netzfilter vorgeschaltet. Das unten sichtbare Bild zeigt erste Filtermaßnahmen durch zwei blaue Y-Kondensatoren und einen grünen X-Kondensator.

Netzfilterung 1
Netzfilterung 1

Generell kann eine Quelle elektromagnetische Störungen aussenden, die über einen Kopplungsweg zum Opfer, der sogenannten Störsenke, gelangen. Durch den Einsatz von Entstörkondensatoren mit ergänzenden Drosseln werden beidseitig Dämpfungen vorgenommen. Je nach Umfang kann man dort bereits zwischen guten und mäßig ausgebauten Filterungen differenzieren. Auch internen Störquellen muss entgegengewirkt werden und eine entsprechende Abschirmung verhindert EMV-Komplikationen.

Netzfilterung 2
Netzfilterung 2

An gegebener Stelle wird das Thema in den kommenden Tests nochmals aufgegriffen und anhand der konkreten Entstörkomponenten erläutert. Für den momentanen Überblick reicht es aus zu wissen, dass es in beide Richtungen solche Störungen gibt, die ein wertiges Netzteil verhindern muss.

Auf der nächsten Seite: Teil III