16/17 11 CPU-Wasserkühler im Test : Wasser marsch!

, 227 Kommentare

Sonstige Parameter

Neben den Leistungsdaten wollen wir zusammenfassend noch weitere wichtige Kenngrößen der vorgestellten Kühler zur Übersicht bringen, welche unter Umständen für eine mögliche Kaufentscheidung gewichtend gebend sein können.

Abstand Ein- und Auslass
Angaben in Millimeter (mm)
    • Alphacool HF 14 Yellowstone Cu
      18,0
    • D-Tek FuZion v2
      20,7
    • Watercool HK Rev. 3.0 LT
      21,6
    • Swiftech Apogee Low Profile
      23,5
    • Aquacomputer cuplex kryos HF
      23,8
    • Enzotech WB Stealth Full Cu
      24,0
    • XSPC Rasa Black (Acetal)
      25,8
    • EK WB Supreme HF Nickel
      26,5
    • EK WB Supreme LTX Nickel
      35,0
    • Innovatek Q-max
      53,5
    • Innovatek i7
      55,6

Je nach verwendeten Schlauchanschlüssen könnte ein zu geringer Abstand von Ein- und Auslassgewinde zu Problemen führen. Insbesondere beim Alphacool HF 14 Yellowstone ist der Abstand für unseren Geschmack deutlich zu eng gewählt.

Gewicht
Angaben in Gramm
    • EK WB Supreme LTX Nickel
      143
    • XSPC Rasa Black (Acetal)
      146
    • Watercool HK Rev. 3.0 LT
      154
    • EK WB Supreme HF Nickel
      188
    • D-Tek FuZion v2
      190
      Hinweis: Mit Federschrauben
    • Swiftech Apogee Low Profile
      237
      Hinweis: Mit Federschrauben
    • Alphacool HF 14 Yellowstone Cu
      257
    • Enzotech WB Stealth Full Cu
      270
    • Innovatek Q-max
      307
    • Aquacomputer cuplex kryos HF
      450
    • Innovatek i7
      495

Der niedrige Schwerpunkt und die im Allgemeinen sichere Verschraubung der Kühler mit dem Motherboard drängen die Gewichtsfrage bei den CPU-Wasserblöcken eigentlich in den Hintergrund. Dennoch sind auch hier die Differenzen zwischen den Probanden aufgrund unterschiedlicher Materialeinsätze und Konstruktionen enorm. Vor allem die Innovatek-Kühler und die Vollkupfervariante des Aquacomputer cuplex kryos sind hier schwer im Geschäft.

Preisvergleich (November 2011)
Angaben in Euro
    • D-Tek FuZion v2
      30
    • Alphacool HF 14 Yellowstone Cu
      38
    • Swiftech Apogee Low Profile
      40
    • EK WB Supreme LTX Nickel
      40
    • Watercool HK Rev. 3.0 LT
      45
    • XSPC Rasa Black (Acetal)
      52
    • EK WB Supreme HF Nickel
      67
    • Aquacomputer cuplex kryos HF
      73
    • Enzotech WB Stealth Full Cu
      80
    • Innovatek i7
      90
    • Innovatek Q-max
      99

Preislich unterscheiden sich die getesteten Kühler mitunter deutlich. Dabei sagt der Preis nur sehr wenig über die zu erwartende Leistung aus. Die teuersten Kühler im Vergleich müssen sich gar mit den schwächsten Kühlleistungswerten zufrieden geben. Deutlich stärker korreliert der Preis mit der gebotenen Qualität des Wasserblocks, mit der Materialwahl und Verarbeitungsgüte und letztlich auch mit dem Fertigungsstandort des Produkts.

Auf der nächsten Seite: Fazit