News : Lenovo zeigt sprachgesteuerten 3D-Smart-TV mit Android 4.0

, 46 Kommentare

Der chinesische Computer-Hersteller Lenovo befindet sich im wirtschaftlichen Aufwind und rangiert laut Analysten als Nummer zwei der Branche. Mit der Präsentation eines sprachgesteuerten 3D-Fernsehers mit Internetfunktion samt Android 4.0 sorgt Lenovo auf der CES für Aufsehen.

Während viele davon ausgegangen waren, dass Apple mit dem von Gerüchten umwobenen iTV als erstes Unternehmen sprachgesteuerte Fernseher präsentieren wird, kommt Lenovo nun mit dem in Las Vegas gezeigten Smart TV K91 zuvor. Auch Samsung stellte ein Gerät in Aussicht, das sich nicht nur per Sprache sondern auch mit Gesten steuern lassen soll.

Lenovo Smart TV K91
Lenovo Smart TV K91 (Bild: lenovo.com)

Bei Lenovos Smart TV K91 handelt es sich um einen LCD-Fernseher mit 55 Zoll Diagonale und IPS-3D-Panel, der zudem über sogenannte Smart-Funktionen per Internetzugang verfügt. Auf Basis des Betriebssystems Android 4.0 („Ice Cream Sandwich“) sollen dem Nutzer über ein Web-Interface etwa 100 vorinstallierte Apps zur Verfügung stehen – unter anderem für Spiele und soziale Netzwerke. Ein Portal für „Videos-on-Demand“ gibt es ebenfalls.

Wie GigaOM berichtet, kommt als Prozessor ein Qualcomm 8060 Snapdragon mit 1,5 GHz zum Einsatz, dem 1 GB RAM, 8 GB Massenspeicher und eine SD-Karte mit 2 GB zur Seite stehen. Neben dem Spitzenmodell mit 55 Zoll soll es auch Varianten mit 50 und 42 Zoll geben. Zur weiteren Ausstattung soll eine 5-Megapixel-Webcam – unter anderem zur Gesichtserkennung – und eine Fernbedienung mit Touchpad und integriertem Mikrofon gehören. Ein spezielles Gamepad für den Fernseher soll es angeblich ebenfalls geben.

Vorerst soll das Gerät jedoch nur in China erhältlich sein. Ob auch eine Markteinführung in Europa geplant ist, ist ebenso unbekannt wie der Preis des Multimedia-Fernsehers.

YouTube-Video: Lenovo SmartTV CES Demo