3/7 Apple iOS 6 : Tausche Dienste von Google gegen Facebook

, 141 Kommentare

Siri & Facebook

Die Sprachsteuerung Siri gilt als das „Killer-Feature“, mit dem das iPhone 4S vor etwa einem Jahr beworben wurde. Anders als bei den meisten Konkurrenten waren für die Nutzung keine offensichtlichen Schlüsselwörter notwendig. Vor allem im deutschen Sprachraum dürfte Siri aber nach wie vor eine eher selten genutzte Funktion sein, nicht zuletzt aufgrund des gegenüber dem englischen Original eingeschränkten Umfangs. Nicht nur, dass dort generell mehr Fragen erkannt werden: Auch die Zahl der Möglichkeiten ist deutlich größer. Mit iOS 6 hat Apple aber nachgelegt – auch wenn man in Deutschland erneut auf Funktionen verzichten muss. So kann Siri mittlerweile zum Navigieren über Apple Maps ebenso verwendet werden wie zum Recherchieren nach Sportergebnissen der favorisierten Mannschaft, zum Verfassen von Twitter- oder Facebook-Mitteilungen oder aber zum Abrufen von Restaurant- und Filminformationen.

Eine der wichtigsten Siri-Neuerungen dürfte jedoch das Zusammenspiel mit Apple Maps darstellen. Denn per Sprache können auch hier Befehle erteilt werden, die „Eyes Free“-Funktion erlaubt zudem die Integration der Sprachsteuerung in PKWs. In den USA kann man darüber hinaus auch per Sprachsteuerung einen Tisch in einem Lokal reservieren und auch Kinoprogramme oder Filmkritiken können so abgerufen werden. Das Starten von Applikationen ist hingegen auch hierzulande per Sprache möglich. In der Praxis fällt auf, dass Apple aber nicht nur am Umfang, sondern auch an der Qualität gearbeitet hat. Denn Kommandos scheinen präziser als bislang erkannt zu werden – objektiv gemessen werden konnte dies jedoch nicht.

iPhone 4S (iOS 6): Neue Siri-Funktionen
iPhone 4S (iOS 6): Neue Siri-Funktionen

Einen Schritt weiter gegangen ist man auch bei der Unterstützung sozialer Netzwerke. Nachdem man mit iOS 5 Twitter fest in das Betriebssystem integriert hat, folgte nun Facebook. Damit stehen Nutzern des weltgrößten Vertreters seiner Art mehr und vor allem komfortablere Möglichkeiten abseits der entsprechenden App zur Verfügung. Fotos und Kalendereinträge können einfach getauscht werden, auch Statusmeldungen können einfacher verfasst und abgeschickt werden. Im neuen App Store können darüber hinaus Empfehlungen direkt an Freunde weitergeleitet werden.

iPod Touch (iOS 5.1.1): Senden an...
iPod Touch (iOS 5.1.1): Senden an...
iPod Touch (iOS 6): Senden an...
iPod Touch (iOS 6): Senden an...
Neue Siri-Befehle und Facebook-Integration kompatibel mit
Neue Siri-Befehle Facebook-Integration
iPhone 3GS nein ja
iPhone 4 nein ja
iPhone 4S ja ja
iPhone 5 ja ja
iPad 2 nein ja
iPad 3 ja ja
iPod Touch
4. Gen.
nein ja
iPod Touch
5. Gen.
ja ja

Auf der nächsten Seite: Telefonieren