5/7 Apple iOS 6 : Tausche Dienste von Google gegen Facebook

, 141 Kommentare

Kamera & Fotos

Mit der Panoramafunktion wurde zwar eine Neuerung des iPhone 5 offensiv beworben, tatsächlich handelt es sich dabei prinzipiell jedoch um ein Bestandteil von iOS 6. Denn nicht nur die sechste Generation des Apple-Smartphones wird in der Lage sein, solche Rundblickaufnahmen zu tätigen: Auch das iPhone 4S sowie der iPod Touch der fünften Generation können dies. Möglich wird dies durch eine Erweiterung der bisherigen Kameraapplikation, die nun die Panoramaoption beinhaltet. Mittels optischer Hilfsmittel sollen damit Aufnahmen mit bis zu 240 Grad möglich sein, wie Apple verspricht. Hilfreich ist dabei die Nutzung des verbauten Gyroskops: Verwackler sollen so möglichst ausgeschlossen oder zumindest minimiert werden. Zudem wurden einige kleinere Veränderungen an der Software vorgenommen, insbesondere der HDR-Modus hat davon profitiert.

iPhone 4S (iOS 6): Panoramafunktion
iPhone 4S (iOS 6): Panoramafunktion

Nur indirekt in die Kategorie Kamera passen die neuen gemeinsamen Fotostreams. Hierbei handelt es sich um eine Aufwertung der Fotostream-Funktion, die zusammen mit iCloud Einzug gehalten hat. Fotos können ab sofort an ausgewählte Kontakte weitergeleitet werden, der Zugriff erfolgt dann über die Galerie eines iOS-Geräts, eine Apple-TV-Box, einen Mac oder ein Web-Interface. Zudem können Bewertungen und Kommentare verfasst werden, die dann wiederum von alle Zugriffsberechtigten eingesehen werden können. Wie auch bei anderen „Senden an“-Funktionen ist man dabei nicht auf die Nutzung in WLAN-Reichweite begrenzt: Auch via Mobilfunknetz können so Bilder verteilt werden.

Neue Kamera- und Fotofunktionen kompatibel mit
Panoramafunktion Gemeinsame Fotostreams
iPhone 3GS nein ja
iPhone 4 nein ja
iPhone 4S ja ja
iPhone 5 ja ja
iPad 2 nein ja
iPad 3 nein ja
iPod Touch
4. Gen.
nein ja
iPod Touch
5. Gen.
ja ja

Neue Stores

Zumindest optisch deutlich überarbeitet hat man die verschiedenen in iOS integrierten „Geschäfte“. Sowohl iTunes als auch der App Store kommen nun mit einer neuen Optik daher, die nicht nur mehr Frische versprühen, sondern auch der Übersichtlichkeit dienen soll. Suchergebnisse werden nun als Kacheln mit Titel, Preis, Bewertung und Vorschaubild nebeneinander präsentiert; bei zahlreichen Treffern wird es dabei schnell mühsam, die passende Anwendung zu finden. Besser sieht es bei den umfangreichen Produktbeschreibungen aus. Drei Reiter – Details, Rezensionen und Zugehörig – räumen mit dem angestaubten Layout in früheren iOS-Versionen auf, die benötigten Informationen werden nun gestrafft und übersichtlicher präsentiert.

iPod Touch (iOS 5.1.1): App Store
iPod Touch (iOS 5.1.1): App Store
iPod Touch (iOS 5.1.1): App Store
iPod Touch (iOS 5.1.1): App Store
iPod Touch (iOS 6): App Store
iPod Touch (iOS 6): App Store
iPod Touch (iOS 6): App Store
iPod Touch (iOS 6): App Store

Gleiches gilt auch für iTunes, über das nach wie vor vom Endgerät aus Musik, Filme und Serien bezogen werden können. Auch hier wurde von Grund auf renoviert. In Summe wirkt es wesentlich aufgeräumter als der App Store. Ein Grund dafür ist die bessere Darstellung von Suchergebnissen: Es wird zumindest in dieser Ansicht auf einige eher unwichtige Informationen verzichtet, womit mehr Treffer auf gleicher Fläche präsentiert werden können. Etwas gewöhnungsbedürftig ist jedoch die Navigation, da sowohl horizontal als auch vertikal gescrollt werden kann und muss. Allerdings ist dies nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich. An den Suchoptionen hat sich in beiden Stores nicht viel getan. Nach wie vor kann nach Kategorien respektive Genres gesucht werden.

iPod Touch (iOS 5.1.1): iTunes
iPod Touch (iOS 5.1.1): iTunes
iPod Touch (iOS 6): iTunes
iPod Touch (iOS 6): iTunes

Auf der nächsten Seite: Guided Access, Safari und anderes