be quiet! Top-Blow-Kühler im Test : Dark Rock TF und Shadow Rock LP lüften von oben

, 36 Kommentare
be quiet! Top-Blow-Kühler im Test: Dark Rock TF und Shadow Rock LP lüften von oben

Abseits von wuchtigen Tower-Kühlern stellte be quiet! im Januar zur Consumer Electronics Show 2015 auch zwei neue Top-Blow-Kühler vor. Diese tragen den Lüfter horizontal und eignen sich deshalb für flachere Systeme. Der Hersteller will bei Besitzern von HTPCs aber nicht nur über die Bauhöhe punkten, die Kühler sollen auch durch Leistung überzeugen.

Im Test werden die Probanden hinsichtlich ergonomischer und leistungsbezogener Kriterien beurteilt. Dabei setzt ComputerBase auf ein neues Testsystem, das einem aktuellen Mittelklasse-Rechner entspricht. Massive Überarbeitungen hat auch die Testmethodik erfahren. Weitere Details dazu können interessierte Leser in einem separaten Artikel erfahren.

Technischer Überblick

Die beiden Neulinge aus Deutschland sind schon durch den Preis klar voneinander getrennt. Während der Shadow Rock LP mit 35 Euro noch vergleichsweise günstig ist, platziert be quiet! den Dark Rock TF mit 73 Euro ganz klar im High-End-Bereich. Das teurere Modell kommt zudem mit zwei Lüftern daher, während der Shadow Rock LP mit nur einem Ventilator vorlieb nehmen muss. Auch beim Gewicht sind große Differenzen festzustellen: 285 Gramm gegenüber 660 Gramm, jeweils ohne Lüfter. Beide Kühler sind zu allen aktuellen Sockeln inklusive LGA 2011 kompatibel. Der Hersteller bietet beide Kühler mit einer dreijährigen Garantie an.

Hersteller
Modell
Abmessungen
L × B × H [mm]
Gewicht
[g]
Serienlüfter
[mm]
Drehzahl
[U/min]
Garantie Preis-
vergleich
be quiet!
Dark Rock TF
140 × 163 × 131 (beide Lüfter)
140 × 163 × 109 (nur unterer Lüfter)
660 135 × 135 × 22,0
zweifach
1.400, PWM 3 Jahre 73 Euro
be quiet!
Shadow Rock LP
134 × 122 × 76 285 120 × 120 × 25,0 1.600, PWM 3 Jahre 35 Euro

Testkandidaten

be quiet! Dark Rock TF

Der Dark Rock TF ist das erste Top-Flow-Modell aus be quiet!s High-End-Serie. Dabei setzt der Hersteller auf eine ungewöhnliche Sandwich-Bauweise mit zwei Kühlkörpern. Der größere der beiden Kühlkörper wird über sechs 6-mm-Heatpipes mit der Basis verbunden und verfügt über 64 Lamellen. Vier der Wärmerohre werden vollständig durch die Kupferbodenplatte geführt und reichen in den zweiten kleineren Kühlkörper, der über 32 Kühlfinnen verfügt. Der Hersteller gibt an, dass der Kühler eine thermische Verlustleistung (TDP) von bis zu 220 Watt abführen kann.

be quiet! Dark Rock TF setzt auf zwei Kühlkörper
be quiet! Dark Rock TF setzt auf zwei Kühlkörper

be quiet! legt zwei Silent-Wings-Lüfter mit einem Durchmesser von 135 Millimetern und einer maximalen Drehzahl von 1.400 U/min, die sich mittels PWM steuern lässt, bei. Die beigelegten Modelle verfügen über einen 6-Pol-Motor, der unter anderem für weniger Vibrationen sorgen soll. Ein Adapter, der dafür sorgt, dass die Drehzahlen richtig ausgelesen werden, ist bereits integriert.

Beide Lüfter werden am oberen Kühlkörper montiert und sind über am Kühler angebrachte Gummielemente entkoppelt. Wenn der Kühler nur mit dem unteren der beiden Lüfter betrieben wird, sinkt die Höhe von 131 auf nur noch 109 Millimeter ab. Wird stattdessen nur der obere Lüfter verwendet, wächst der Platz für den Arbeitsspeicher von 51 auf 70 Millimeter an. Mit nur einem verbauten Lüfter sinkt die abführbare Wärme auf 150 Watt.

be quiet! Dark Rock TF – Einbauhöhe sinkt mit nur einem Lüfter
be quiet! Dark Rock TF – Einbauhöhe sinkt mit nur einem Lüfter
be quiet! Dark Rock TF – Beide Lüfter für maximale Leistung
be quiet! Dark Rock TF – Beide Lüfter für maximale Leistung

Die Verarbeitung ist dem Preis angemessen. be quiet! vernickelt den gesamten Kühler inklusive Lamellen, die Heatpipes verfügen am oberen Ende zudem über eine Schutzplatte und Kappen aus Aluminium. Auch in Sachen Haptik gibt es keine Mängel: Scharfe Kanten sind Mangelware.

Das Zubehör umfasst das Montagematerial, Wärmeleitpaste, ein Y-Adapter für die Lüfter sowie einen kleinen Schraubenschlüssel zur Montage der Haltebügel.

Auf der nächsten Seite: be quiet! Shadow Rock LP