Marshmallow : Android 6.0 kommt für das HTC One M8 & M9 sowie das LG G4

, 52 Kommentare
Marshmallow: Android 6.0 kommt für das HTC One M8 & M9 sowie das LG G4

HTC und LG zählen neben Google zu den ersten Herstellern, die Android 6.0 Marshmallow für ihre Top-Smartphones anbieten. HTC hat mit der Verteilung von Android 6.0 für das One M8 in den USA begonnen, LG ist schon einen Schritt weiter und bietet das neue Betriebssystem für das G4 auch in Deutschland an.

Schon seit Kalenderwoche 43 bietet LG das Update auf Android 6.0 Marshmallow für G4-Besitzer in Polen an. Seit wenigen Tagen kann das Update nun auch in Deutschland bezogen werden. Wie mehrere deutsche Nutzer auf Reddit berichten, kann das Update über die Software LG Bridge auf dem Gerät installiert werden. Over-the-Air (OTA) wird das Update in Deutschland offenbar noch nicht verteilt.

Noch nicht ganz so weit wie LG ist aktuell HTC, die Android 6.0 ab heute an US-Kunden des One M8 verteilen, allerdings nur, wenn es sich um ein Provider-unabhängiges Gerät ohne SIM-Lock handelt. In den kommenden Wochen sollen nach weiteren Tests aber auch die Provider-Geräte bedient werden. Erst für das erste Quartal 2016 ist hingegen die Verteilung für das neuere Flaggschiff One M9 geplant. Schon in zwei Wochen soll allerdings das One M8 in Europa bedacht werden. Dies berichtet der für seine zuverlässigen HTC-Gerüchte bekannte ROM-Entwickler LlabTooFeR.

Welche Smartphones bekommen noch Android 6.0?

HTC will Android 6.0 im nächsten Jahr noch für zehn weitere Smartphones zur Verfügung stellen, darunter auch das One M9+ und mehrere Desire-Geräte. Motorola möchte Android 6.0 für elf Smartphones anbieten, allerdings nicht das aktuelle Moto E. Bei Sony sind derzeit Updates für insgesamt 14 Smartphones geplant. Bei Huawei und Samsung gibt es noch keine offiziellen Pläne, angeblich sollen die aktuellen Galaxy-Flaggschiffe noch im Dezember sowie im Januar und Februar bedacht werden.

CyanogenMod 13 als Alternative

Sollte Android 6.0 über offizielle Wege nicht mehr für das eigene Smartphone angeboten werden, bleibt für versierte Anwender noch der Griff zu einem Custom-ROM wie CyanogenMod, das seit Version 13 auf Android 6.0 basiert. Frühe Nightly-Versionen werden bereits für zahlreiche Smartphones angeboten, zuletzt hinzugekommen sind das LG G3 (d855 und f400), LG G2 (vs980), LG Nexus 5 (hammerhead), Motorola Nexus 6 (shamu), Moto E 2015 (otus), Moto G (falcon), Moto G 4G (peregrine), Moto G 2014 (titan), Moto G 4G 2014 (thea) und HTC One M8 (m8).