Lian Li PC-O9 im Test : Extravagantes 80-Liter-Kammergehäuse für 449 Euro

, 66 Kommentare
Lian Li PC-O9 im Test: Extravagantes 80-Liter-Kammergehäuse für 449 Euro

Das PC-O9 gehört mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 449,90 Euro zu den bewährten, aber teuren Lian-Li-Produkten. Äußerlich beeindruckt das ATX-Gehäuse im Cube-Design durch zwei getönte Hartglasseitenteile und, wie für Lian Li seit Jahrzehnten typisch, gebürstetes Aluminium.

Käufer bekommen darüber hinaus eine individuell einstellbare RGB-LED-Beleuchtung und eine Lüfterausstattung bestehend aus fünf 120-mm-Ventilatoren geboten, die dem optisch ansprechenden Würfelgehäuse gute Kühlresultate bescheren sollen.

Lian Li PC-O9
Lian Li PC-O9

Die Zeiten, in denen fast jedes Gehäuse von Lian Li eine Empfehlung erhält, sind lange vorüber. Die Ansprüche an Computergehäuse haben sich weiterentwickelt und das Unternehmen hat sich zu lange auf seinen Lorbeeren ausgeruht, wie diverse Tests aus der Vergangenheit belegen. Gelingt dem taiwanischen Hersteller mit dem überdimensionalen PC-O9 das im wahrsten Sinne des Wortes große Comeback?

Drei RGB-LED-Striplights im Lieferumfang

Zum Lieferumfang gehören drei 12-Volt-Molex-Adapter für Lüfter, ein Speaker sowie ein USB-2.0-zu-USB-3.0-Adapter für die Unterstützung älterer Mainboards, die noch keinen modernen USB-3.0-Header besitzen – die USB-3.0-Ports des Gehäuses laufen dann natürlich nur mit USB-2.0-Geschwindigkeit. Außerdem liegen dem Gehäuse zwei aufklebbare Kabelklemmen, drei Kabelbindern und das obligatorische, schwarz lackierte Schraubenmaterial bei. Drei RGB-LED-Striplights, die mit doppelseitigem Klebeband ausgestattet sind, gehören ebenfalls dazu.

Die Gebrauchsanweisung liegt in Form einer DIN-A4-Seite bei. Anhand vieler kleiner Schwarz-Weiß-Fotos mit kurzen Texten erklärt sie alle notwendigen Montageschritte, unter anderem in deutscher Sprache. Auf einige Dinge, beispielsweise auf die Regulierung der RGB-LEDs, wird nicht weiter eingegangen.

Merkmale der vorinstallierten Lüfter
Position Größe U/min Anschluss Anlaufspannung
Heck 2 × 120 mm 1.000 3-Pin 4,0 Volt
Innen 3 × 120 mm 1.000 3-Pin 4,0 Volt

Alle fünf 120-mm-Lüfter im PC-O9 drehen sich mit maximal 1.000 Umdrehungen pro Minute. Die Anlaufspannung beträgt 4,0 Volt, was bedeutet, dass die Ventilatoren auch problemlos beispielsweise mit 5 Volt betrieben werden können.

Neben den sperrigen Abmessungen sind vier USB-3.0-Anschlüsse hervorzuheben. Im Inneren fasst das ATX-Kammergehäuse maximal acht Festplatten, wovon lediglich zwei den kleineren 2,5"-Festplatten vorenthalten sind.

Lian Li PC-O9
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 465 × 354 × 482 mm (79,34 Liter)
Seitenfenster
Material: Aluminium, Glas
Nettogewicht: 8,60 kg
I/O-Ports: 4 × USB 3.0, HD-Audio
Einschübe: 6 × 3,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
vollmodulare Laufwerkskäfige
Erweiterungsslots: 8
Lüfter: Heck: 2 × 120 mm (2 × 120 mm inklusive)
Deckel: 3 × 120 mm (optional)
Innenraum: 3 × 120 mm (3 × 120 mm inklusive)
Staubfilter: Deckel, Netzteil, Boden, Seitenteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 260 mm
GPU: 290 mm – 420 mm
Netzteil: 290 mm
Preis: ab 394 €

Auf der nächsten Seite: Groß, größer, Lian Li PC-O9