Deutsche Telekom: Eurosport Player nun Partner bei StreamOn

Andreas Frischholz 24 Kommentare
Deutsche Telekom: Eurosport Player nun Partner bei StreamOn
Bild: Deutsche Telekom

Zum Monatsbeginn verkündet die Deutsche Telekom wie gehabt die neuen Partner für das Zero-Rating-Angebot StreamOn. Seit November ist nun auch der Eurosport Player mit von der Partie. Der Streaming-Dienst überträgt unter anderem die Freitagsspiele der Fußball-Bundesliga.

Insgesamt 13 Neuzugänge für StreamOn

Die Telekom erweitert StreamOn in diesem Monat um 11 Audio-Dienste und 7 Video-Dienste. Die Liste umfasst:

  • AlternativeFM
  • Bremen Eins
  • Byte FM
  • Die neue Welle
  • Die neue 107.7
  • egoFM
  • Radio CityBeat
  • Radio Ton
  • Rockland.fm
  • Stingray Music
  • 106.4 Top FM
  • Eurosport Player
  • France24
  • Kividoo
  • PGA Tour
  • Toggo
  • Watchbox
  • YouTV

Zukunft von StreamOn entscheidet sich im November

StreamOn ist das Zero-Rating-Angebot der Telekom. Abhängig vom Tarif wird der Datenverkehr der Audio- und Video-Streaming-Partner nicht auf das Inklusivvolumen der Kunden angerechnet. Die Drossel erfolgt erst, wenn das monatliche Datenvolumen vollständig aufgebraucht ist.

Für Netzaktivisten und Verbraucherschützer ist das ein Verstoß gegen die Netzneutralität, die Bundesnetzagentur hat das Angebot aber grundsätzlich bewilligt. In einigen Punkten muss die Telekom aber nachbessern. Das betrifft die reduzierte Video-Qualität bei der StreamOn-Option für Kunden mit MagentaMobil-L-Tarifen sowie die Ausnahme beim EU-Roaming.

Wie die Telekom auf diese Auflagen reagiert, ist noch offen. Entscheiden wird sich das aber noch in diesem Monat. Bis zum 10. November hat der Konzern Zeit, um auf den Beschluss der Bundesnetzagentur zu reagieren.