Deepcool GamerStorm Castle: Kompakt­wasserkühlung mit 360-Millimeter-Radiator

Fabian Vecellio del Monego 67 Kommentare
Deepcool GamerStorm Castle: Kompakt­wasserkühlung mit 360-Millimeter-Radiator
Bild: Deepcool

Mit der GamerStorm Castle 360 RGB erweitert Deepcool die Castle-Serie um eine Variante mit größerem 360-Millimeter-Radiator. Wie schon die Modelle mit 240 und 280 Millimeter messenden Kühlkörpern verfügt die Kompakt­­­wasserkühlung über eine RGB-Beleuchtung an den Lüftern und der Pumpeneinheit mit Glasfenster.

Beleuchtung per Software, Mainboard oder Controller regelbar

Die unter dem Label GamerStorm laufende Serie Castle zeichnet sich durch ein hohes, zylindrisch gestaltetes Pumpengehäuse aus schwarzem Hartplastik aus, an dessen Vorderseite eine runde Glasscheibe die RGB-Beleuchtung abdeckt. Damit erinnert der Kühlkörper optisch an das populäre Design der NZXT Kraken X52 (Test). Auf der Unterseite findet sich eine quadratische Kupfer-Bodenplatte mit laut Deepcool überarbeiteter Innenseite mit größerer Oberfläche. Die beiden mit Nylon umwickelten und mit 465 Millimetern verhältnismäßig lang ausfallenden Schläuche sollen dabei helfen, den Aluminium-Radiator nach Belieben im PC-Gehäuse anordnen zu können.

Die in Pumpengehäuse und den drei Lüftern verbauten RGB-LEDs können nicht nur per proprietärer Software, sondern auch wahlweise per integriertem Controller oder direkt über kompatible Mainboards geregelt werden. Vorausgesetzt werden diesbezüglich Modelle mit Unterstützung für ASRock Polychrome Sync, Asus Aura Sync, Gigabyte RGB Fusion oder MSI Mystic Light Sync. Möglich ist neben statischer Beleuchtung und Effekten auch eine Synchronisation mit weiterer, die Standards unterstützender Hardware.

Hohe Kompatibilität zu AMD und Intel

Ebenfalls umfangreich fällt die Liste der generell kompatiblen Sockel aus: Neben den Intel-Modellen LGA 115x, 1366, 2011 und 2066 sowie den AMD-Sockeln FM1, FM2, AM2, AM3 und AM4 wird auch der Threadripper-Sockel TR4 unterstützt. Angebunden wird die Pumpe über ein 3-Pin-Kabel und per USB, die drei entkoppelten RGB-Lüfter sind per PWM regelbar. Deepcool nennt für letztere einen maximalen Schalldruckpegel von rund 30 Dezibel(A), die Pumpe begnügt sich mit 17,8 Dezibel(A).

Ab sofort verfügbar, aber nirgends gelistet

Laut Deepcool soll die GamerStorm Castle 360 RGB bereits verfügbar sein, aufgerufen wird eine unverbindliche Preisempfehlung von rund 180 Euro. Derzeit listen allerdings weder Händler noch Preisvergleich die Kompaktwasserkühlung. Die bestehenden Varianten Castle 280 RGB und Castle 240 RGB sind derzeit zu Preisen von rund 140 respektive 120 Euro verfügbar.

Deepcool GamerStorm Castle
Radiator (L × B × H):
395 × 120 × 27 mm
Variante
274 × 120 × 27 mm
Anschlüsse: geschlossenes System
Schlauchlänge:
465 mm
Variante
300 mm
Ausgleichsbehälter:
Pumpe: ? – 2.550 U/min
Lebensdauer (MTBF):
?
Variante
120.000 Stunden
Anschluss:
3-Pin/USB
Variante
3-Pin
Position: in Kühler integriert
Verbrauch: 2,5 Watt
Lüfter:
3 × 120 × 120 × 25 mm
Hydraulisch
500 – 1.800 U/min
? – 117,0 m³/h
? – 2,4 H²O
? – 30,0 dBA
4-Pin-PWM
Entkopplung
Variante
2 × 120 × 120 × 25 mm
Hydraulisch
500 – 1.800 U/min
? – 117,0 m³/h
? – 2,4 H²O
17,8 – 30,0 dBA
4-Pin-PWM
Entkopplung
Lüftersteuerung:
Software-Konfiguration
Variante
Kompatibilität: AMD: Sockel AM4/AM3(+)/AM2(+)/FM2/FM1/TR4
Intel: LGA 2011(-3)/2066/1366/115x
Preis: 180 € / –