Microsoft Surface Go 2: Dünnere Ränder für 0,5 Zoll mehr Display

Sven Bauduin
77 Kommentare
Microsoft Surface Go 2: Dünnere Ränder für 0,5 Zoll mehr Display
Bild: Microsoft

Das Surface Go 2 soll das 2-in-1-Tablet Surface Go beerben und dank dünnerer Ränder 0,5 Zoll mehr und eine höhere Auflösung bieten. Zur Wahl stehen sollen zudem zwei Dual-Core-SoCs mit vier Threads vom Typ Kaby Lake-Y und Amber Lake-Y sowie bis zu 8 GB RAM und 256 GB Flash-Speicher.

Mehr Display bei gleichen Abmessungen

Wie die Website Windows Central berichtet, soll sich das Surface Go 2 optisch am Surface Laptop 3 orientieren und ein 10,5 Zoll großes Display mit 1.920 × 1.280 Pixeln nutzen. Mit einer Pixeldichte von 219 PPI würde das Surface Go 2 seinen direkten Vorgänger geringfügig übertreffen, der mit 1.800 × 1.200 Pixeln auf 10 Zoll 216 PPI darstellen konnte.

Der Einsatz des größeren Displays bei gleichbleibenden Abmessungen wird durch schmalere Ränder um das Display möglich. Die Anschlüsse soll das Surface Go 2 vollständig von seinem Vorgänger übernehmen: USB Typ C (USB 3.1 Gen1 mit 5 Gbit/s, kein Thunderbolt 3), der Surface Connector sowie ein microSD-Kartenslot und 3,5 mm Klinke.

Amber Lake-Y ergänzt Kaby Lake-Y

Während das Surface Go ausschließlich mit einem Pentium Gold 4425Y vom Typ Kaby Lake-Y erhältlich war, soll das Surface Go 2 optional ein SoC vom Typ m3-8100Y nutzen.

Beide SoCs basieren auf Intels 14-nm-Fertigungsprozess (14nm+) und bieten zwei Kerne und vier Threads. Während der Pentium Gold 4425Y über eine fixe Taktfrequenz von 1,7 GHz bei einer cTDP von 4,5 bis 6 Watt verfügt, taktet der m3-8100Y mit 1,1 GHz in der Basis und kann bei Bedarf auf bis zu 3,4 GHz Turbo-Takt zurückgreifen. Der Kaby Lake-Y ist mit einer TDP von 5 Watt klassifiziert.

In beiden Fällen steht dem 2-in-1 eine (U)HD Graphics 615 mit 24 Ausführungseinheiten (EUs) zur Verfügung, wobei die UHD-Variante im m3-8100Y mit maximal 950 MHz um 100 MHz höher takten kann.

Maximal 8 GB Arbeitsspeicher vom Typ DDR3L-1600 oder LPDDR3-1866 sowie bis zu 256 GB Flash-Speicher runden die Hardwareausstattung des Surface Go 2 ab.

Ab Ende April zu Preisen ab 399 US-Dollar

Das 2-in-1-Tablet mit vorinstalliertem Windows 10 Home im S Mode soll Ende April in der Farbe Platinum-Grau zu Preisen ab 399 US-Dollar erscheinen. Es soll auch wieder eine LTE-Variante geben.

Update 06.05.2020 07:39 Uhr

Winfuture hat erste mutmaßlich authentische Produktfotos des Surface Go 2 veröffentlicht. Es zeigt das Tablet im bekannten Formfaktor, aber mit größerem 10,5-Zoll-Display.

Das neue Surface Go 2 mit 10,5 Zoll
Das neue Surface Go 2 mit 10,5 Zoll (Bild: Winfuture)

In Deutschland soll das Basismodell mit Pentium Gold 4425Y, 4 GB RAM und 64 GB Flash-Speicher 459 Euro kosten, mit 8 GB RAM sowie 128 GB Flash-Speicher sollen es 629 Euro sein. Die zweite Generation wäre damit 20 respektive 30 Euro teurer als die erste. Preise über die Core-m3-8100Y-Version wurden Winfuture noch nicht zugespielt.

Zum Vergleich die erste Generation
Zum Vergleich die erste Generation (Bild: Microsoft)