Windows 10 20H2: Herbst 2020 Update kommt mit „neuem“ Edge Browser

Sven Bauduin 55 Kommentare
Windows 10 20H2: Herbst 2020 Update kommt mit „neuem“ Edge Browser
Bild: Microsoft

Microsoft wird erstmals mit Windows 10 20H2, dem größeren Feature-Update für die zweite Jahreshälfte, den „neuen“ Edge Browser auf Chromium-Basis gemeinsam mit seinem Betriebssystem ausliefern. Windows 10 kam seit der Ur-Version 1507 aus Juni 2015 mit dem jetzt „Edge Legacy“ genannten Browser auf Basis von EdgeHTML.

Windows 10 Insider Preview zeigt Vorschau auf 20H2

Microsoft hat mit der Windows 10 Insider Preview Build 19042.330 einen Vorgeschmack auf das Herbst 2020 Update alias Windows 10 20H2 veröffentlicht. Vorerst gibt es diese Variante nur im neuen Beta Channel, der Anwender zukünftig mit Vorab-Versionen der kommenden Windows 10 Feature-Updates versorgt.

Der Beta Channel ersetzt den seit Jahren genutzten „Slow Ring“ im Windows Insider Programm und auch die Ringe „Fast“ sowie „Release Preview“ wurden durch neue Kanäle, die sogenannten Windows Insider Channels, mit ähnlicher Bezeichnung ersetzt. Die Umstellung erfolgt automatisch auf Basis des zuvor genutzten Rings.

Mit „neuem“ Edge auf Chromium-Basis

Auch wenn Microsoft den neuen Edge auf Chromium-Basis bereits mehrfach verteilt hat und Anwender den Download des Chromium-Derivates und die damit verbundene Migration des „Legacy Edge“ manuell anstoßen können, wird er mit Windows 20H2 im Herbst dieses Jahres erstmals gemeinsam mit Windows 10 ausgeliefert.

Bei einer Neuinstallation des aktuellen Mai 2020 Updates alias Windows 10 2004 („20H1“) findet noch immer der „alte“ Edge Browser seinen Weg auf das System.

Neues Namensschema und schnellere Installation

Neben einem schnelleren Installationsprozess soll das Herbst 2020 Update eine neue öffentliche Nomenklatur erhalten. Das Update der zweiten Jahreshälfte heißt dann offiziell und nicht nur intern 20H2, darauf folgt im ersten Halbjahr 2021 die Version 21H1. Die Monatsangaben, die bislang üblich waren und bis inklusive Windows 10 2004 Verwendung fanden, entfallen zukünftig.

Microsoft hat bereits damit begonnen, die Windows 10 Insider Preview Build 19042.330 als 20H2-Build im Beta Channel an Insider zu verteilen, die Verteilung der stabilen Version soll laut Microsoft „später in diesem Kalenderjahr beginnen“. Weitere Informationen will das Unternehmen bekanntgeben, „sobald das Update näher kommt“.

Windows 10 Insider Preview Build 19042.330 wird bereits im Beta Channel verteilt
Windows 10 Insider Preview Build 19042.330 wird bereits im Beta Channel verteilt (Bild: Microsoft)

Das Mai 2020 Update alias Windows 10 („20H1“) kann sowohl als ISO-Datei als auch über das entsprechende Media Creation Tool unterhalb dieser Meldung direkt aus dem Download-Archiv von ComputerBase heruntergeladen werden.

Downloads

  • Windows 10 ISO Download

    4,2 Sterne

    Mit den ISO-Dateien von Windows 10 lassen sich bootfähige USB-Sticks zur Installation erstellen.

    • Version Build 19041 Deutsch
    • Version Build 20150 Insider Preview Deutsch
    • +9 weitere
  • Windows 10 Media Creation Tool Download

    4,4 Sterne

    Das Windows 10 Media Creation Tool erstellt bootfähige USB-Sticks oder updatet Windows.

    • Version 2004 Build 19041.1 Deutsch
    • Version 1909 Build 18363.418 Deutsch
    • +3 weitere