1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Feb 2014
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    125

    Post Adata XPG Spectrix D40 RGB: DDR4-RAM mit Aura-Sync und bis zu 4.000 MHz

    Adata verspricht für die Ende Juli oder Anfang August startende DDR4-RAM-Serie Spectrix D40 RGB eine auf Intels neue X-Plattform optimierte Leistung mit Geschwindigkeiten von bis zu 4.000 MHz. Zudem soll die obligatorische Beleuchtung der DIMM-Module kompatibel mit der Systemsoftware Asus Aura sein.

    Zur News: Adata XPG Spectrix D40 RGB: DDR4-RAM mit Aura-Sync und bis zu 4.000 MHz

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2005
    Beiträge
    514

    AW: Adata XPG Spectrix D40 RGB: DDR4-RAM mit Aura-Sync und bis zu 4.000 MHz

    Fehlt unter dem Artikel nicht Anzeige? Technische Daten stehen ja nicht drin aber Hauptsache Kinderdisco.

  4. #3
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    388

    AW: Adata XPG Spectrix D40 RGB: DDR4-RAM mit Aura-Sync und bis zu 4.000 MHz

    War ja klar dass son Kommentar kommt

    Konkrete technische Eckdaten zum Arbeitsspeicher XPG Spectrix D40 RGB wie beispielsweise den zu erwarteten Modulgrößen oder den Abstufungen bei der Geschwindigkeit samt den dazugehörigen Timings macht Adata zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht zugänglich
    Wenn der Hersteller noch keine Details bekannt gibt können wohl schlecht welche beschrieben werden.

    Sind dann auch News zu Ryzen im Vorfeld des Launches Anzeigen? Oder X299? Oder zu Threadripper? Oder zu allem wo noch keine genauen Daten bekannt sind?

  5. #4
    Newbie
    Dabei seit
    Okt 2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7

    AW: Adata XPG Spectrix D40 RGB: DDR4-RAM mit Aura-Sync und bis zu 4.000 MHz

    Hi POINTman-10, endlich darf ich auch mal

    ...X-Plattform optimierte Leistung mit Geschwindigkeiten von bis zu 4.000 MHz...
    Sollte das nicht eigentlich eher lauten "...X-Plattform optimierte Leistung mit einem Takt von bis zu 4.000 MHz..." oder so ähnlich?
    Geändert von TychoBarfy (16.07.2017 um 11:20 Uhr)

  6. #5
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2017
    Beiträge
    492

    AW: Adata XPG Spectrix D40 RGB: DDR4-RAM mit Aura-Sync und bis zu 4.000 MHz

    Nicht nur, dass ich diesen ganzen LED Krempel völlig übeflüssig finde, nein, bei diesen Modulen sieht das Ganze auch noch so richtig kacke aus. 80er Jahre Disco lässt grüßen.

    Und für diesen unnützen Kram legen die Kunden auch noch extra Geld hin. Als wenn DDR4 RAM nicht so schon teuer genug wäre.
    Geändert von Roche (16.07.2017 um 12:54 Uhr)

  7. #6
    Captain
    Dabei seit
    Jul 2010
    Beiträge
    3.083

    AW: Adata XPG Spectrix D40 RGB: DDR4-RAM mit Aura-Sync und bis zu 4.000 MHz

    Zitat Zitat von Roche Beitrag anzeigen
    80er Jahre Disco lässt grüßen.
    Es gibt bestimmt ein paar Gamer, die beim Zocken Phil Collins und Falco hören
    100% Passivrechner: Gigabyte Z87MX-D3H | Intel Core i7 4770K @ -0,075V Offset, -0,1V VRIN @ Nofan CR-95C | 4x 8GB Crucial Ballistix Tactical LP @ 2133MHz, CL10-10-10-28-1T, 1.43V | Samsung 950 Pro M.2 512 GB | Sea Sonic Platinum Series Fanless 400W | Raijintek
    Styx Black | Eizo EV2736W | Shure SRH940 | Focusrite Scarlett 2i4

    Zitat Zitat von benneque
    Sich selbst zitieren nur die Dummen.

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2005
    Beiträge
    514

    AW: Adata XPG Spectrix D40 RGB: DDR4-RAM mit Aura-Sync und bis zu 4.000 MHz

    Zitat Zitat von Mihawk90 Beitrag anzeigen
    Sind dann auch News zu Ryzen im Vorfeld des Launches Anzeigen? Oder X299? Oder zu Threadripper? Oder zu allem wo noch keine genauen Daten bekannt sind?
    Das sind Spekulationen zu kommenden Produkten mit ganz anderem Stellenwert. Zudem sind selbst da mehr Infos drin als RGB-Kinderrigel von 0815 mit typischen Frequenzen irgendwann erhältlich.

  9. #8
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    388

    AW: Adata XPG Spectrix D40 RGB: DDR4-RAM mit Aura-Sync und bis zu 4.000 MHz

    Und genauso ist das eine Produktankündigung, ich sehe das Problem nicht.

    Wenn kein Interesse besteht einfach ignorieren. Die Kundengruppe ist nunmal groß genug, dass es sich für die Hersteller lohnt. Dass noch keine weiteren Details raus sind ist doch nicht dramatisch. Aber zumindest kann der interessierte Kunde sich dann schonmal drauf einstellen.

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    1.603

    AW: Adata XPG Spectrix D40 RGB: DDR4-RAM mit Aura-Sync und bis zu 4.000 MHz

    Und ich war so naiv und dachte, die Trolle hätten sonntags frei

    Das ist eine Produktankündigung wie jede andere. Ihr müsst sie ja nicht lesen, wenn sie euch nicht interessiert

    Wenn überhaupt gebürt der Shitstorm dem Hersteller, der diesen Disco-Ram ohne Infos ankündigt, aber nicht der News, die sich nunmal nur auf das beziehen kann, was der Hersteller preisgibt.

  11. #10
    Ensign
    Dabei seit
    Mai 2008
    Beiträge
    204

    AW: Adata XPG Spectrix D40 RGB: DDR4-RAM mit Aura-Sync und bis zu 4.000 MHz

    Hm mir fällt es erst jetzt auf, aber gibt es einen besonderen Grund, warum bei DDR4 RAM die Pins von außen zur Mitte hin länger werden?

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    1.603

    AW: Adata XPG Spectrix D40 RGB: DDR4-RAM mit Aura-Sync und bis zu 4.000 MHz

    @Dallas90
    Ggf. lassen sie sich durch die leichte Krümmung etwas leichter einstecken.

  13. #12
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2016
    Beiträge
    411

    AW: Adata XPG Spectrix D40 RGB: DDR4-RAM mit Aura-Sync und bis zu 4.000 MHz

    Zitat Zitat von Roche Beitrag anzeigen
    Nicht nur, dass ich diesen ganzen LED Krempel völlig übeflüssig finde, nein, bei diesen Modulen sieht das Ganze auch noch so richtig kacke aus. 80er Jahre Disco lässt grüßen.

    Und für diesen unnützen Kram legen die Kunden auch noch extra Geld hin. Als wenn DDR4 RAM nicht so schon teuer genug wäre.
    Ich empfehle dir mal den PCMR subreddit anzusehen. Mal sehen ob du es dann immer noch so schrecklich findest. Gibt saugeile RGB Systeme.

  14. #13
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Jun 2017
    Beiträge
    31

    AW: Adata XPG Spectrix D40 RGB: DDR4-RAM mit Aura-Sync und bis zu 4.000 MHz

    ich finde side-windows schon schrecklich und dann erst diese billige disco light show dazu.
    selbe gilt für tastaturen und mäuse.

    igitt.

  15. #14
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2009
    Beiträge
    2.773

    AW: Adata XPG Spectrix D40 RGB: DDR4-RAM mit Aura-Sync und bis zu 4.000 MHz

    Ich bin auch der Letzte, bei dem der Computer nach was aussehen muss. Leise finde ich wesentlich wichtiger. Aber ich muss den ganzen Leute-Kram ja nicht kaufen. Hauptsache es nicht nicht Überhand und man bekommt nichts mehr anderes. Na ja, mein nächstes Board kaufe ich mir wahrscheinlich eh von Supermicro. Die sind ja ein bisschen konservativer

  16. #15
    Ensign
    Dabei seit
    Apr 2015
    Beiträge
    150

    AW: Adata XPG Spectrix D40 RGB: DDR4-RAM mit Aura-Sync und bis zu 4.000 MHz

    Warum regen sich eigentlich immer so viele über die LED-Beleuchtung bei Hardware auf ??? Es gibt die Komponenten auch alle ohne diese Bling-Bling-Beleuchtung. Also warun muss man sich hier immer darüber aufregen... jedem das seine.


    Gruß Markus

  17. #16
    CB01
    Gast

    AW: Adata XPG Spectrix D40 RGB: DDR4-RAM mit Aura-Sync und bis zu 4.000 MHz

    LasVegas im RAM, ohje ohje, auf einen epileptischen anfall habe ich keine lust.

  18. #17
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2017
    Beiträge
    492

    AW: Adata XPG Spectrix D40 RGB: DDR4-RAM mit Aura-Sync und bis zu 4.000 MHz

    Zitat Zitat von Hylou Beitrag anzeigen
    Ich empfehle dir mal den PCMR subreddit anzusehen. Mal sehen ob du es dann immer noch so schrecklich findest. Gibt saugeile RGB Systeme.
    Interessiert mich nicht die Bohne, was da wer an LED BlingBling zusammensteckt. Ich finde diesen Trend einfach nur total affig. Gerenell geht es mir gehörig auf den Zeiger, dass die Hardwarehersteller aktuell oft mehr Fokus auf besonders "hippe" Optik legen, statt sich darauf zu konzentrieren, dass die Funktion der Hardware ordentlich gegeben ist.

    Da werden irgendwelche "Designer" Kühlkörper für die Mainboard Spannungswandler genutzt, deren eigentlicher Zweck dadurch stark beeäntrichtigt wird. Statt ausgefeiltem BIOS und angemessener Stromversorgung (X299) gibts LED BlingBling.
    Da werden RGB Heatpsreader auf RAM Module geklatscht, die im schlimmsten Fall die Kompatibilität mit größeren Kühlern stark beeinträchtigen.
    Da werden LED Lüfter und Schriftzüge an Grafikkarten angebracht, während die Kühlung aber vermurkst bzw. die Lüftersteuerung völlig desolat ab Werk eingestellt wird.

    Nein, danke. Darauf kann ich gern verzichten. Mein Rechner steht unter dem Schreibtisch und ich will weder in das Ding reinschauen können, noch will ich, dass er wie eine Diskokugel leuchtet.
    Macht die Kiste nämlich keinen Deut leistungsfähiger oder leiser und hat somit keinerlei praktischen Nutzen.

    Mögen andere Nutzer natürlich anders sehen und von mir aus können die ihre Rechner auf mit LED usw. ausstatten bis die Kisten leuchten wie der Strip in Las Vegas.
    Aber die Hersteller sollen doch bitte weiterhin das Hauptaugenmerk auf die Funktion der Hardware legen und nicht auf die Optik. So schwer kann das doch nun wirklich nicht sein.

    Ergänzung vom 16.07.2017 15:35 Uhr:
    Zitat Zitat von makromart Beitrag anzeigen
    Warum regen sich eigentlich immer so viele über die LED-Beleuchtung bei Hardware auf ??? Es gibt die Komponenten auch alle ohne diese Bling-Bling-Beleuchtung. Also warun muss man sich hier immer darüber aufregen...
    Weil die Hersteller mittlerweile über diesem ganzen Optik Hype den Fokus auf die gescheite Funktion ihrer Produkte teilweise verloren haben!
    Die Thematik der Spawa Kühler bei den X299 Boards zeigt dies nun ganz deutlich. Statt gescheite Kühler zu entwerfen, die die Hitze auch gut abführen, werden irdenwelche "obercoolen" Design Kühler verbaut, die ihrer Aufgabe nicht ordentlich gerecht werden.

    Und da hört mein Verständnis für Optik und Design schlicht und ergreifend auf. "Broken by Design" brauche und will ich nicht.

    Ich will bpsw. ein gut durchdachtes Mainboard mit sinnvoller Ausstattung und einem ausgereiften BIOS, statt irgendeines 0815 Bretts, bei dem sich der Hersteller viel mehr Gedanken darüber gemacht hat, wo er denn nun am besten die RGB LEDs anbringt.
    Geändert von Roche (16.07.2017 um 15:37 Uhr)

  19. #18
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    388

    AW: Adata XPG Spectrix D40 RGB: DDR4-RAM mit Aura-Sync und bis zu 4.000 MHz

    Wenn du keine RGB Beleuchtung möchtest hab ich nen super effektiven Tipp für dich: Kauf keine.

    Schlechte Komponenten gabs auch schon lange vor dem RGB Trend. Ist nicht so als wenn Hersteller vorher nur perfekte Komponenten gehabt hätten. Der Unterschied ist dass es jetzt jeder auf RGB abwälzt und nich auf die Geiz-ist-Geil Mentalität.
    RGB zu implementieren kostet nen Apfel und'n Ei.

  20. #19
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2016
    Beiträge
    411

    AW: Adata XPG Spectrix D40 RGB: DDR4-RAM mit Aura-Sync und bis zu 4.000 MHz

    Zitat Zitat von Roche Beitrag anzeigen
    Interessiert mich nicht die Bohne, was da wer an LED BlingBling zusammensteckt. Ich finde diesen Trend einfach nur total affig. Gerenell geht es mir gehörig auf den Zeiger, dass die Hardwarehersteller aktuell oft mehr Fokus auf besonders "hippe" Optik legen, statt sich darauf zu konzentrieren, dass die Funktion der Hardware ordentlich gegeben ist.
    Ich fass deinen Post mal zusammen: ICH ICH ICH ICH ICH ICH ICH ICH ICH
    Ja gut, wenn man natürlich nur soweit schaut wie der eigene Tellerrand reicht fällt es logischerweise schwer auch nur im geringsten Empathie zu empfinden für andere.

  21. #20
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2017
    Beiträge
    492

    AW: Adata XPG Spectrix D40 RGB: DDR4-RAM mit Aura-Sync und bis zu 4.000 MHz

    Zitat Zitat von Hylou Beitrag anzeigen
    Ich fass deinen Post mal zusammen: ICH ICH ICH ICH ICH ICH ICH ICH ICH
    Ja gut, wenn man natürlich nur soweit schaut wie der eigene Tellerrand reicht fällt es logischerweise schwer auch nur im geringsten Empathie zu empfinden für andere.
    Was du offenbar nicht begreifen willst, ist, dass es mir vollkommen egal ist, ob jemand sich LED Zeug in den Rechner packt, oder nicht. Wer das will, soll das von mir aus gern tun.
    Ich fordere von den Hardwarehersteller aber, dass sie sich neben dem ganzen Optik Hype gefälligst auch darauf konzentrieren, dass die Funktion der Hardware ordentlich gegeben ist. Ist das denn so schwer zu kapieren?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite