1. #1
    Ost 1
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Elternzeit
    Beiträge
    9.332

    Post Wochenrückblick: UHD-Xbox-Konsole vor Pascal-Ti-Lückenfüller

    Die 44. Woche 2017 hat den wichtigsten Hardware-Start in diesem Herbst für den Massenmarkt im Gepäck: Die Xbox One X. Der Konkurrent von Microsoft zur PlayStation 4 Pro kommt mit deutlich schnellerer Hardware in den Handel, die Spiele schneller laufen und/oder schöner aussehen lassen.

    Zur News: Wochenrückblick: UHD-Xbox-Konsole vor Pascal-Ti-Lückenfüller
    Gruß,
    Volker


    I’d rather be lucky than good.
    (Match Point)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2009
    Beiträge
    955

    AW: Wochenrückblick: UHD-Xbox-Konsole vor Pascal-Ti-Lückenfüller

    nuja, etwas reißerischer Titel.

    Was ich interessanter finde, die One X hat für mich nochmal gezeigt, dass es bei ner geschlossenen Hardware-Plattform letztlich nicht übermäßig viel auf die Hardware-Power ankommt.
    Die X rangiert für mich klar hinter Switch und Meilen weit hinter der PS4 Pro, ganz einfach wegen der Exclusives.

    Durch GoW und Forza auf Win 10 PC schießt sich die One (X) dann endgültig ab. Im Prinzip zwar "toll", dass Microsoft mit diesen Titeln etwas Multi-Plattform födern will, aber als PC-Besitzer kaufe ich mir dann natürlich deswegen keine One-Konsole.
    Steam-Controller, -Link, -Machines, -VR und Source 2

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2014
    Beiträge
    1.796

    AW: Wochenrückblick: UHD-Xbox-Konsole vor Pascal-Ti-Lückenfüller

    Exclusives sind kein "Argument" sondern eine Krankheit für alle Gamer.

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2014
    Beiträge
    1.115

    AW: Wochenrückblick: UHD-Xbox-Konsole vor Pascal-Ti-Lückenfüller

    Zitat Zitat von zeromaster Beitrag anzeigen
    Exclusives sind kein "Argument" sondern eine Krankheit für alle Gamer.
    Sehe ich nicht so. Gäbe es keine Exklusivtitel, würde die Spielelandschaft noch generischer und austauschbarer aussehen. Genau das sieht man bei den 3rds ja schon. Alles ist mehr oder weniger das Gleiche, Experimente wagen sich höchstens Indies. Ohne Plattformhalter würde kein Mensch AAA-Nischentitel wie Super Mario, Zelda, The Last of Us oder The Last Guardian finanzieren. Damit lässt sich kein großer Reibach machen. Plattformhalter haben aber ein Interesse daran, ein möglichst breites Portfolio aufzubauen, welches eine möglichst breite Spielerbasis anspricht. Dafür dürfen einzelne Spiele dann auch schon mal Miese machen und davon kann man als Spieler profitieren.
    Intel Pentium 120 MHz - 48 MB EDO RAM - ATI Rage IIc 4 MB - 500 MB HDD - 3,5" Floppy Drive
    Nokia 5110 - 45x45 mm LCD - SMS - 600 mAh Akku - wechselbare Klingeltöne

  6. #5
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    2.063

    AW: Wochenrückblick: UHD-Xbox-Konsole vor Pascal-Ti-Lückenfüller

    Zitat Zitat von engineer123 Beitrag anzeigen
    Was ich interessanter finde, die One X hat für mich nochmal gezeigt, dass es bei ner geschlossenen Hardware-Plattform letztlich nicht übermäßig viel auf die Hardware-Power ankommt.
    Die X rangiert für mich klar hinter Switch und Meilen weit hinter der PS4 Pro, ganz einfach wegen der Exclusives.
    Wenn ich an das ganze Gezeter damals wegen der schwächeren Hardware der Xbox one vs PS4 denke, dann muss ich da wiedersprechen.

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2013
    Beiträge
    804

    AW: Wochenrückblick: UHD-Xbox-Konsole vor Pascal-Ti-Lückenfüller

    Hardware Power ist wichtig. Bei zwei Konsolen nimmt man sich praktisch immer die leistungsfähigere. Die Xbox One Verkäufe stammen sicherlich auch zum Großteil daraus, dass sich viele einfach beide Konsolen geholt haben.

    Das Teil würde sich besser verkaufen wenn man es mit Forza7 Ultimate gebundelt hätte, ist ja schließlich ein MS Game und somit relativ kostenneutral. Aber da war man wohl zu geizig für. Gleiches bei dem Online Abo, nur 1 Probemonat.

    Ein Indikator für schlechte Verkäufe ist Amazon. Da kann ich vorbestellen...war bei der PS4 und PS4 Pro nicht möglich.
    Geändert von rob- (05.11.2017 um 10:53 Uhr)

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2009
    Beiträge
    517

    AW: Wochenrückblick: UHD-Xbox-Konsole vor Pascal-Ti-Lückenfüller

    Zitat Zitat von rob- Beitrag anzeigen
    Ein Indikator für schlechte Verkäufe ist Amazon. Da kann ich vorbestellen...
    Bestellen ja, voraussichtliches Versanddatum ist dann aber Ende November, nicht der 7.11. (auch wenn der auf der Artikelseite angezeigt wird).
    GA-P55A-UD4 | i5-750 | 570 Phantom | 8GB 1333MHz CL9
    Postville 80GB | F4 EG 2000GB | F3 EG 1TB
    Fortress FT02B | Silent Pro M500
    Win8 Pro x64

  9. #8
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    5.526

    AW: Wochenrückblick: UHD-Xbox-Konsole vor Pascal-Ti-Lückenfüller

    Exklusivtitel sieht MS als Mittel vergangener Tage an, das haben wohl einige User hier noch nicht verinnerlicht. MS setzt selber auf alle XBO Konsolen + PC an. Ziel ist es, Unterhaltung auf allen Plattformen im gleichen Maße bereit zu stellen. Grafische Vorzüge werden sich allerdings mit der One X oder einem High End PC bemerkbar machen, dafür zahlt der Spieler.
    Ich halte das für den richtigen Weg, die Plattform offener zu gestalten.

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2014
    Beiträge
    1.115

    AW: Wochenrückblick: UHD-Xbox-Konsole vor Pascal-Ti-Lückenfüller

    Zitat Zitat von rob- Beitrag anzeigen
    Hardware Power ist wichtig. Bei zwei Konsolen nimmt man sich praktisch immer die leistungsfähigere.
    ...
    Genau. Deshalb ist die PS2 auch so gnadenlos gegen Gamecube und Xbox abgestunken! Oh, warte...
    Intel Pentium 120 MHz - 48 MB EDO RAM - ATI Rage IIc 4 MB - 500 MB HDD - 3,5" Floppy Drive
    Nokia 5110 - 45x45 mm LCD - SMS - 600 mAh Akku - wechselbare Klingeltöne

  11. #10
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2013
    Beiträge
    804

    AW: Wochenrückblick: UHD-Xbox-Konsole vor Pascal-Ti-Lückenfüller

    Zitat Zitat von estros Beitrag anzeigen
    Exklusivtitel sieht MS als Mittel vergangener Tage an, das haben wohl einige User hier noch nicht verinnerlicht. MS setzt selber auf alle XBO Konsolen + PC an. Ziel ist es, Unterhaltung auf allen Plattformen im gleichen Maße bereit zu stellen. Grafische Vorzüge werden sich allerdings mit der One X oder einem High End PC bemerkbar machen, dafür zahlt der Spieler.
    Ich halte das für den richtigen Weg, die Plattform offener zu gestalten.
    Das haben sie nur so gemacht, weil sie der PS4 Pro so dermaßen unterlegen waren.

    Da macht man einfach mal auf Community, releaast dann aber so buggy Pflaumen wie Forza 7, oder noch schlimmer Horizons. Bei MS Store Games darf man nicht einmal in den Spieleordner, modden unmöglich. Nicht mal SweetFX geht.

    Wegen dem Murks möchte ich einfach keine weitere MS Soft- oder Hardware haben. Wahrscheinlich geht es vielen so - MS hat sich über die Jahre nicht als Gamer Freund erwiesen, verfehlt aber keine Gelegenheit um das Gegenteil zu behaupten.

    Und die Xbox kam zwei Jahre nach der PS2...
    Geändert von rob- (05.11.2017 um 11:37 Uhr)

  12. #11
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    5.526

    AW: Wochenrückblick: UHD-Xbox-Konsole vor Pascal-Ti-Lückenfüller

    @rob-
    Nein, das siehst du falsch, das wird eine dauerhafte Strategie.

    Und warum Forza 7 buggy sein soll, musst du mir mal erklären, ich spüre davon auf der S nichts.

  13. #12
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    748

    AW: Wochenrückblick: UHD-Xbox-Konsole vor Pascal-Ti-Lückenfüller

    Zitat Zitat von estros Beitrag anzeigen
    Exklusivtitel sieht MS als Mittel vergangener Tage an...
    Warum erscheinen dann auf der PS4 keine Gears of War, Halo, oder Forza Titel?

    Entweder lebe ich die Aussage, oder sie ist Marketinggeschwafel um als guter Underdog dazustehen.

    Hat früher M$ nicht davon abgehalten, für die XBOX exklusiv Ninja Gaiden, Dead or Alive, Splinter Cell, etc. entwickeln zu lassen und bei der X360 deutlich aggressiver fortgesetzt, wenn ich da alleine an die ganzen JRPG denke, die X360 Exklusiv waren, Eternal Sonata, Tales of Vesperia, Star Ocean IV, The last Remnant, Blue Dragon, etc. "nur" um mal einige zu nennen.

    In seinem Wahn hat M$ Nintendo sogar noch eines seiner wichtigsten 1st Party Entwickler aufgekauft, Rare. Seitdem gammelt das Studio nur so rum.

  14. #13
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    5.526

    AW: Wochenrückblick: UHD-Xbox-Konsole vor Pascal-Ti-Lückenfüller

    @basilisk86
    Weil MS auf XBO + PC setzt, wie ich bereits schrieb. Exklusiv Games für die One X sind doch Murks, muss eig jeder ehrliche Gamer so sagen.

    Dass Sony diesen Weg nicht geht, und ihre Konsolen weiterhin einfach über Exklusivtitel verkaufen müssen, ist logisch, MS hat dank dem PC durchaus mehr Möglichkeiten und diese nutzen Sie mit der One. Für Spieler ist letztere besser, ob die Verkaufszahlen das auch so sehen, wird sich zeigen.
    Geändert von estros (05.11.2017 um 11:43 Uhr)

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2013
    Beiträge
    804

    AW: Wochenrückblick: UHD-Xbox-Konsole vor Pascal-Ti-Lückenfüller

    Für mich geht das Sony Konzept auf. Auf dem Schreibtisch der PC und im Wohnzimmer am TV die Konsole.
    Wenn MS nun alles für den PC produziert, super - dann brauche ich die XboxX ja nicht mehr.

    Da ich nun eh bald aufrüste, steht im Wohnzimmer bald der 3770K mit GTX970 für die weniger fordernden Games....

  16. #15
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2005
    Beiträge
    322

    AW: Wochenrückblick: UHD-Xbox-Konsole vor Pascal-Ti-Lückenfüller

    Zitat Zitat von Volker Beitrag anzeigen
    Die Xbox One X... kommt mit deutlich schnellerer Hardware..., die Spiele schneller laufen und/oder schönes aussehen lassen.
    Wenn die Spiele schneller laufen, wurde falsch programmiert. Ich zumindest wuerde das nicht wollen.
    Ich bin kein Klugscheißer. Ich weiß es wirklich besser!

  17. #16
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Aug 2013
    Beiträge
    61

    AW: Wochenrückblick: UHD-Xbox-Konsole vor Pascal-Ti-Lückenfüller

    Zitat Zitat von rob- Beitrag anzeigen
    Für mich geht das Sony Konzept auf. Auf dem Schreibtisch der PC und im Wohnzimmer am TV die Konsole.
    Wenn MS nun alles für den PC produziert, super - dann brauche ich die XboxX ja nicht mehr.

    Da ich nun eh bald aufrüste, steht im Wohnzimmer bald der 3770K mit GTX970 für die weniger fordernden Games....
    Genau so ist es doch von Microsoft gewollt. Ob du Forza 7 jetzt auf dem PC, auf der Xbox One oder auf der Xbox One X kaufst und spielst kann Microsoft ziemlich egal sein. Sie verdienen so oder so am Kauf des Spiels.

    Die heutigen Konsolen sind doch schon lange auch nur noch ein kompakter PC. Du kannst dir also aussuchen entweder einen kompakten Fertig PC zu kaufen, den es in zwei Leistungsstufen gibt (Xbox One und Xbox One X) oder du baust dir eben selber einen PC zusammen.

  18. #17
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2010
    Beiträge
    629

    AW: Wochenrückblick: UHD-Xbox-Konsole vor Pascal-Ti-Lückenfüller

    Den Käse von "Doch einen Haken gibt es: Zwischen der Xbox One und Xbox One X liegen preislich deutlichere Unterschiede." kann ich jetzt schön langsam nicht mehr hören!!
    Nur weil M$ im Gegensatz zu Sony einigermaßen realistische Preise für ihre (alten) Konsolen aufruft, braucht man doch nicht ständig so nen Quark von sich lassen. Es ist doch klar, dass sich M$ die derzeit mit Abstand beste Konsole (in Hinblick auf die Rechenleistung und generell Gesamtpaket) von den Early Birds (teuer) zahlen lässt. Die Entwicklunskosten für Scorpio werden nicht gerade gering gewesen sein. Wer nimmt denn nicht gerne das Weihnachtsgeschäft mit?? Aber schon Anfang/ Mitte nächsten Jahres wird der Preis wieder deutlich unter der wesentlich schlechteren PS 4 ( Pro) liegen.

    Ergänzung vom 05.11.2017 14:13 Uhr:
    Zitat Zitat von Biedermeyer Beitrag anzeigen
    Wenn die Spiele schneller laufen, wurde falsch programmiert. Ich zumindest wuerde das nicht wollen.
    Auch hier wurde mal wieder von der Redaktion geschlampt. Er meint wahrscheinlich, dass sich die Ladezeiten der Spiele verkürzen. Alles andere macht keinen Sinn. Ich hoffe, dass in Zukunft wieder mehr an der sprachlichen Qualität der Artikel gearbeitet wird. Hat in letzter Zeit extremer abgenommen.

  19. #18
    Redakteur
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    641

    AW: Wochenrückblick: UHD-Xbox-Konsole vor Pascal-Ti-Lückenfüller

    @X_Clamp Also nach dem Review von digitalfernsehende würde ich „die derzeit mit Abstand beste Konsole“ so nicht unterschreiben. Besser als die One (S)? Sicher. Besser als die PS4 Pro? Kann man so nicht unbedingt sagen. Im Endeffekt entscheiden die Exklusivtitel und persönliche Präferenz darüber, welche Konsole gekauft wird, wenn es „nur“ eine sein soll.
    Mich im Neuland kontaktieren: E-Mail | Twitter
    Es fehlen wichtige Inhalte auf ComputerBase? Der Redaktion einen Tipp senden.

  20. #19
    Redakteur
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    3.439

    AW: Wochenrückblick: UHD-Xbox-Konsole vor Pascal-Ti-Lückenfüller

    Die Xbox One X wird auch mehr FPS liefern können, wenn auf der XBO keine konstanten Bildwiederholraten erreicht werden. Sie rendert also durchaus schneller, so wie die PS4 Pro, die je nach Spiel auch einmal 60 statt 30 FPS erreicht.

  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    1.539

    AW: Wochenrückblick: UHD-Xbox-Konsole vor Pascal-Ti-Lückenfüller

    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Besser als die PS4 Pro? Kann man so nicht unbedingt sagen. Im Endeffekt entscheiden die Exklusivtitel und persönliche Präferenz darüber, welche Konsole gekauft wird, wenn es „nur“ eine sein soll.
    Aus meiner Sicht ist die One X das rundere Gesamtpaket. Allein das UHD-Laufwerk ist ein Alleinstellungsmerkmal.

    Und bzgl. Exclusives sehe ich es wie zeromaster: Sind mehr eine Krankheit. Würde es keine Exclusives geben, müssten sich die Konsolenhersteller mit Ihrer Hardware mehr ins Zeug legen. Es gibt 2-3 Exclusives die mich bei Sony interessieren, aber am Ende kauf ich das, was für mich das bessere Gesamtpaket bildet. Und wenn ich dafür auf Exclusives verzichten muss.

    Am Ende muss aber jeder selbst entscheiden. Und mit seiner Wahl zufrieden sein, oder wechseln
    CPU: Intel i5 6500 @Katana 4 | RAM: Crucial 16 GB DDR4-2133 | MB: ASRock H170 Pro4 | GPU: MSI GTX1070 Gaming X 8GB | SSDs: 240GB SanDisk Ultra II + 960GB SanDisk Ultra II | NT: beQuiet Pure Power 10 500W CM | OS: Windows 10 Pro x64 | SM: Nokia 6 | Konsole: Xbox One X SE

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite