1080Ti will nicht mehr

Shaav

Fleet Admiral
Registriert
Okt. 2009
Beiträge
12.094
1. Nenne uns bitte deine aktuelle Hardware:
(Bitte tatsächlich hier auflisten und nicht auf Signatur verweisen, da diese von einigen nicht gesehen wird und Hardware sich ändert)
  • Prozessor (CPU): 3700X
  • Arbeitsspeicher (RAM): 2x16GB (OC)
  • Mainboard: X570I-Gaming Wifi
  • Netzteil: SF-450
  • Gehäuse: DAN A4-SFX 4.1
  • Grafikkarte: 1080Ti FTW3 (Kaufdatum: 06/2017)
  • HDD / SSD: M.2

2. Beschreibe dein Problem. Je genauer und besser du dein Problem beschreibst, desto besser kann dir geholfen werden (zusätzliche Bilder könnten z. B. hilfreich sein):
  • Beim Starten des PCs wird weder über HDMI noch DP ein Bild an den Monitor ausgegeben. Von einem anderen PC kann per HDMI ein Bild an den Monitor übertragen werden. Monitor und HDMI-Kabel düften daher intakt sein.
  • Beim Booten bleibt die Status-LED des Mainboards beim Punkt "VGA" stehen. Die LED leuchtet dauerhaft weiß und springt anschließend nicht auf grün/gelb.
  • Schon seit mind. einem halben Jahr stürzt der PC unter starker Grafiklast ab. Das Problem tat zuverlässig nicht mehr auf, seitdem der maximale Takt der GPU auf ca. 1850 MHz mittels MSI Afterburner gedeckelt wurde.


3. Welche Schritte hast du bereits unternommen/versucht, um das Problem zu lösen und was hat es gebracht?
Ich habe das Gehäuse geöffnet, Stromversorgung und Riser-Kabel getrennt und die Kontakte überprüft. Keine offensichtlichen Beschädigungen erkennbar.
Der nächste Schritt wäre die Grafikkarte bei 120°C zu backen, falls niemand eine bessere Idee hat 😅

Vielen Dank für eure Hilfe,
Shaav
 
Graka ohne Riserkabel mal probiert ?
Graka in einem anderen PC zum gegentesten probiert ?

Beides mit ja zu beantworten ?
Dann ab in den Ofen damit :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RaptorTP
Ich würde ja eher das Netzteil als Fehlerquelle in Betracht ziehen...
Anderes "neueres" Netzteil ausprobieren bevor du Brot backst ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: madmax2010
Würde die Karte mal in nem anderen Pc testen, danach herrscht mehr Klarheit.
 
Anderes Netzteil +1
Die verwendete Gafikkarte zieht ca. 285 Watt, die CPU ca. 140 Watt als Durchschnitt im bei max. Last.
Das ergibt zusammen 425W, da bleibt für die restlichen Komponenten (RAM, SSD, Mainboard, RGB, Lüfter und co) nicht mehr viel übrig bei deinem 450W Netzteil.
Evtl. wurde das Netzteil dadurch überbeansprucht und hat den Dienst auf einer 12V VGA Rail eingestellt?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Beefsupreme
Ja, das Slave-BIOS aktiviert und zwar schon seit fast FÜNF Jahren.
 
Ich meinte eigentlich, ob du den Schalter mal hin- und hergestellt hast. Analoge Schalten neigen zum Wackelkontakt. Nicht das die Karte beim Booten die ganze Zeit zwischen beiden BIOS wechselt und deshalb nicht erkannt wird. Ist ne einfache Sache zu prüfen.

Davon abgesehen würde ich unbedingt die Karte in einen anderen PC einbauen. Irgendein Freund/Bekannter wird ja bestimmt einen PC haben. Mal schnell einbauen und gucken dauert nicht lange.
 
@mr.malcom:
mal eben gut 50W mehr als der 3900X und als der 3700X mit werkssettings überhaupt schlucken dürfte? da kann was nicht gestimmt haben.
 
Egal was, die Karte auf keinen Fall in den Ofen.
Erstens bringen 120 Grad gar nix und zweitens zerstört man damit Final die Karte.
Danach ist sie Irreparabel
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ranayna und Shaav
Wenn das Netzteil als Fehlerquelle ausgeschlossen ist, kannst du auch mal versuchen die Karte auseinander zu nehmen und die einzelnen Spannungen zu messen. Natürlich nur wenn du dir das zutraust. Eine Karte die gar nicht startet klingt nach einem Hardware Fehler in der Stromversorgung.
 
Das klingt interessant. Hast du zufällig einen Link zu einem Video indem das erklärt wird?
 
Zurück
Oben