2K Gaming PC ~1000€

NefNaf

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
138
1. Vorabinformationen!
Hallo,
ich konnte meinen alten Sandybridge PC gut verkaufen, darum muss nun ein neuer her :)

3. Verwendungszweck?
Höchste Priorität hat das Gaming mit einer Auflösung von 2560x1440p (Witcher 3/ Fallout 4/ D3)
Und ich bin eine Grafikhure und komme mit "mittleren" Einstellung nur schwer zurecht.

Aber der Rechner wird auch für Fotobearbeitung (Raw mit Lightroom) und die ganzen alltäglichen Dinge (Office/Surfen/etc.)
verwendet.

Sehr wichtig ist auch, das der PC sehr Leise ist, da er im Schlafzimmer steht und auch zum Filme gucken genutzt wird.


4. Was ist bereits vorhanden?
Vorhanden sind 3 SSD´s
500GB, 250GB, 128GB

Maus, Tastatur, Monitor usw. ist ebenfalls noch alles vorhanden.

Preislich möchte ich um 1000€ ausgeben, maximal aber 1200€.

Ich habe an folgende Zusammenstellung gedacht, wobei ich mir grade bei der CPU überhaupt nicht sicher bin und auch auf einen i7 schiele...


https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/02be502213a35080d84bc8b9e982b4d9aaf2d834216bf1aebbf
 

n0b1l

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
431
Die Grafikkarte ist zu schwach für 1440p mit hohen Settings (vorallem bei Witcher 3). Sollte mindestens die 390X sein. Eigentlich eher was um die R9Fury oder die GTX980.

i7 ist nicht wirklich sinnvoll. Relativ häufig wird halt doch noch Single Core Leistung gebraucht und da geben sich 6600K und 6700K nicht arg viel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.845
Ich würde dir eigentlich eher zu einem Xeon E3 1231V3 raten, der ist schnell unterwegs bei Games und bei Fotobearbeitung durch sein HT besser als der i5. Eine R9 390 würde ich dir für 1440p und Ultra Einstellungen nicht empfehlen ! Dann wenn es AMD sein soll lieber die R9 Fury (X) oder bei Nvidia mindestens die 980 oder gar eine 980 Ti !
Auch würde ich eher zu 16GB RAM raten , gerade Witcher 3 in 1440p bei Ultra kommt nicht mit 8GB aus, das mußte ich leider selber schon zu spüren bekommen !
Ansonsten : Case ist Geschmackssache, aber du hast ein sehr gutes ausgesucht !
 

schuIIe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2015
Beiträge
341
Die Grafikkarte ist zu schwach für 1440p mit hohen Settings (vorallem bei Witcher 3). Sollte mindestens die 390X sein. Eigentlich eher was um die R9Fury oder die GTX980.
Wer sagt das denn? die 390 entspricht doch ca. der 290X und die befeuert bei mir den Witcher in 2560x1440 mit fast allen Settings auf Maximum. Und läuft flüssig (40+ fps)

@topic: Könntest noch ein paar Euro beim Netzteil sparen. Da gibts gleichwertige für nen besseren Preis. Z.B. das hier http://geizhals.de/cooler-master-g550m-550w-atx-2-31-rs-550-amaab1-a1010360.html
 

Strikerking

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.321

habla2k

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.493
Sorry, dass ich hier etwas OT bin, aber lohnt sich aktuell eigentlich auf 2k aufzurüsten inklusive Monitor, wenn man aktuell noch alles auf 1080p ausgelegt hat? Oder wartet man lieber noch 1,2 Jahre und geht dann auf 4k? Momentan ist ja 4k noch recht stiefmütterlich, die Leistung der GPUs reicht in den meisten Fällen noch nicht und selbst Software ist oft auf die Auflösung nicht optimiert.
 

schuIIe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2015
Beiträge
341
Sorry, dass ich hier etwas OT bin, aber lohnt sich aktuell eigentlich auf 2k aufzurüsten inklusive Monitor, wenn man aktuell noch alles auf 1080p ausgelegt hat? Oder wartet man lieber noch 1,2 Jahre und geht dann auf 4k? Momentan ist ja 4k noch recht stiefmütterlich, die Leistung der GPUs reicht in den meisten Fällen noch nicht und selbst Software ist oft auf die Auflösung nicht optimiert.
Kommt drauf an was du alles aufrüsten willst, kannst, was du hast und wofür es sein soll :D
Ich bin z.B. von 24" 1080p auf 27" 1440p umgestiegen (spiele hauptsächlich) und bin bisher sehr zufrieden. Es ist alles noch etwas größer und schärfer ;)

Zumal schon "moderate" Hardware ausreicht um auf der Auflösung zu spielen. Sprich keine 980TI sondern nur ne 980 oder eben keine Fury(X) sondern ne R9 390(x).
Das sieht bei 4k widerum etwas anders aus. Aber gut möglich, dass in 1-2 Generationen auch das problemlos spielbar seien sollte.

Ich arbeite auch häufig an dem PC (Text-Dokumente, recherchieren etc.) und da muss ich sagen, dass die höhere Auflösung der Produktivität zugute kommt. Wo ich vorher 3 Fenster auf 2 Monitore verteilen musste kaann ich dies nun entspannt auf einem erledigen. Der Platz ist ausreichend, sodass ich noch gut alles erkennen und damit arbeiten kann.


Also wenn du nicht nen komplett neues System + Monitor brauchst, kann ich ein Upgrade empfehlen ;)
 

NefNaf

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
138
Sorry, dass ich hier etwas OT bin, aber lohnt sich aktuell eigentlich auf 2k aufzurüsten inklusive Monitor, wenn man aktuell noch alles auf 1080p ausgelegt hat? Oder wartet man lieber noch 1,2 Jahre und geht dann auf 4k? Momentan ist ja 4k noch recht stiefmütterlich, die Leistung der GPUs reicht in den meisten Fällen noch nicht und selbst Software ist oft auf die Auflösung nicht optimiert.
Für mich lohnt es sich auf jedenfall, mein nächster Schritt wird 1440p 144hz.


@n0b1l Naja wenn ich mir den aktuellen Fallout 4 test ansehe, macht der i7 schon einen unterschied, dank der mehr Kerne.


@Micha der erste: Eigentlich möchte ich bei Skylake bleiben, da ich mir evtl auch noch ne m2 SSD zulegen möchte. 16GB Ram sind eh drin in meiner Liste.

@Strikerking Ja das wäre wohl dann die bessere wahl auf die 390x zu gehen, die Fury ist mir eigentlich zu teuer...
 

habla2k

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.493
Soll halt noch mal ein richtiger Gaming Rechner her, und da die damit verbundene Leistung für 1080p verschenkt ist, auch gleich mit neuem Monitor. Da ist dann eben die Frage ob 2k oder 4k. Aber wie gesagt, die meiste Software ist noich gar nicht auf 4k ausgelegt und alles ist total klein durch fehlende Skalierung. Die Leistung kann man vermutlich in ein paar Jahren einfach mit ner neuen Grafikkarte erhalten, der Rest vom Rechner ist da ja nicht so ausschlaggebend, nur ob man dann noch mal nen neuen Monitor kaufen will ist die Frage.

So, jetzt aber genug OT. Zurück zur Frage des Erstellers ;-)
 

NefNaf

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
138
Ach ja, was sagt ihr zum Mainboard? Alternativen?

Mainboard und Netzteil wurden hier häufig empfohlen, darum hab ich die mit reingenommen.
 

NefNaf

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
138

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
17.184
Hallo,

also ich finde der Aufpreis für die X lohnt sich nicht, entweder die 390 oder Fury, die X ist einfach zu teuer für das bischen Mehrleistung.

RAM würde auch dieser reichen:
http://geizhals.de/kingston-hyperx-fury-dimm-kit-16gb-hx421c14fbk2-16-a1235040.html

Gehäusealbernativen:
http://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-1-rev-b-schwarz-nxds1bb-a1239380.html oder
http://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-3-schwarz-nxds3b-a1146008.html

Board ist wunderbar und Cashback gibt's auch wieder:
https://www.asus-insider.de/aktionen/xmas-deals/#nav
 

NefNaf

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
138
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Vollzitat entfernt.)

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
17.184

NefNaf

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
138
Cashback aufs Board gibt's dann ja auch noch.[/QUOTE]

Warum das Cooler Master statt dem Enermax NT? oder nur wegen der 14€ Preis differenz?

Beim Gehäuse bin ich leider zu keinem Kompromiss bereit :) aus guter Erfahrung.

Du schlägst jetzt auch den i5 vor, aber wenn ich mir zB. den Fallout 4 Test ansehe hat der i7 durchaus seine Berechtigung oder?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat entfernt.)

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
17.184
Mit einem Nanoxia Gehäuse würdest du aber absolut nichts falsch machen und die Lüfter sind auch hervorragend.

Es geht doch darum das Beste für das Geld rauszuholen, deswegen das G550M da eben günstiger und dennoch recht passabel.

Ich weiß nicht ob das bisschen mehr FPS die 130 € Aufpreis für den i7 rechtfertigen.
 

NefNaf

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
138

Ja richtig ich möchte natürlich das meiste mit dem Geld rausholen, habe nur gefragt weil ich vorhatte wenn möglich alles bei mindfactory zu kaufen, da die meisten Sachen dort am günstigsten sind. Das G550M gibt es dort allerdings nicht, es kämen also zusätzliche Versandkosten hinzu.
Ja mit i7 oder i5 ist so eine Sache... Ich habe aber auch zB. beim Fotos bearbeiten ein paar vorteile vom i7. Allerdings auch wohl keine die 130€ rechtfertigen...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat entfernt.)

NefNaf

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
138
---
Ergänzung ()

Hallo,

ich brauche nochmals eure Hilfe.

Aufgrund der absoluten nicht Lieferbarkeit des i7 und dem Wunsch von mir nach HT hab ich überlegt auf dieses System zu wechseln.

Ich habe jetzt ein echtes Schnäppchen machen können und habe den 4790k für 290€ erstanden.
Somit ist die Entscheidung auf den alten Sockel i7 gefallen. Musste mein Ego halt etwas drosseln...

Folgendes System habe ich mir dafür rausgesucht. Macht das Sinn? oder gibt es besseres? Ich möchte auf jedenfall übertakten.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/ed7591221eda6fa2db1875ba9d49ecd64c907ff3bf3e7fc78bd

Lg nefnaf
Ergänzung ()

Lohnt es sich hier schnelleren Ram zu kaufen? Das Board zB. kann ja bis 3200mhz.

Gibt es bessere Alternativen zum Board?

Passt das NT?
 
Zuletzt bearbeitet:

JenZor

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.190
Ich würde wahrscheinlich das Gigabyte GA-Z97-HD3 nehmen. Da ich aber wenig bis gar nicht und wenn dann nur gering übertakte, kann ich dir nicht sagen ob und inwiefern dieses Board besser oder schlechter geeignet ist, um darauf anständig zu übertakten.

Als Netzteil bin ich von Enermax, be quiet und SeaSonic überzeugt und würde entsprechend auch ein 450-550W NT von einem dieser Hersteller empfehlen. So z.B. 500W be quiet! Straight Power 10, 450W Seasonic G-Series oder 500W Enermax Platimax.

RAM und Kühler sind definitiv in Ordnung.

Schnellerer RAM trägt maximal gering zur Spieleleistung bei. Bei CB-Test mit SandyBridge betrug die Differenz z.T. nur <1% und war absolut nur mess- , keinenfalls jedoch spürbar. Folgerichtig wäre es auf das günstigste 16GB Kit zu gehen was du findest. Ob es 1333, 1600 oder 1866 MHz hat ist gehüpft wie gesprungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top