News 333 Millionen: SSDs überholen HDDs bei Stückzahl deutlich

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.893
Trotz Absatzrückgang um 18 Prozent erreichten Festplatten im letzten Jahr den Rekordwert von 1 Zettabyte kumuliertes Speichervolumen. Davon sind SSDs mit rund 200 Exabyte noch weit entfernt. Bei der Stückzahl haben SSDs mit 333 Millionen gegenüber 260 Millionen HDDs aber inzwischen klar die Führung übernommen.

Zur News: 333 Millionen: SSDs überholen HDDs bei Stückzahl deutlich
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.207
Wie sind denn SSDs definiert? So wie ich die News verstehe, werden hier Chip-Produzenten und Hersteller vermischt.
Denn der Löwenanteil geht in die Notebook Branche. Davon viel bereits direkt auf der Platine mit externem Controller. Wird das alles mitgezählt?

Oder tatsächlich nur separate SSDs für den Einzelhandel für Privat und Server?
 

Klassikfan

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
5.168
Alles andere wäre auch ein Wunder. Werden doch viele Computer, wie die besonders umsatzstarken Notebooks, inzwischen fast ausschließlich mit SSD-Bestückung ausgeliefert.
 

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.786
Festplatten werden so schnell auch nicht obsolet werden, wie viele vor 5-10 Jahren prognostiziert haben. Je nach Anwendungsbereich gibt es einfach Einsatzzwecke, in denen es wirtschaftlicher ist und auch noch längere Zeit wirschaftlich bleiben wird, Festplatten zu verbauen. Es ist auch wenig überrschaschend, dass der Absatz pro Stückzahl bei SSDs zunimmt, da es kaum noch Rechner für Endnutzer gibt, in denen keine SSD verbaut wird.
 

deo

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
10.883
Man stelle sich vor, Die rund 4TB großen HDD werden durch SSD ersetzt. Dann bleibt für Endkunden nichts mehr übrig, als wieder Festplatten zu kaufen oder einen Komplett PC, wo eine SSD drin ist.
Abgesehen davon , werden alle Clouddienste teurer, damit die höheren Hardwarekosten bezahlt werden.
 

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.786
@chb@
Ich zum Beispiel...
Warum sollte ich in meiner NAS für relativ große Datenmassen, auf welche von wenigen Nutzern gleichzeitig zugegriffen wird oder für die Backups auf verhältnismäßig teure SSDs setzen?
 

chb@

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
946
@Seppuku Sie sind langsam, machen Lärm und grade weil der Rest der Hardware so schnell ist merkt man den Unterschied drastisch, was mich dann noch mehr nerven würde.
 

Klassikfan

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
5.168
@chb@
Wer Terabytes in SSD-Form speichern will, darf das ja gern tun. Die Tausender hat aber nicht jeder über! Allein meine Filmsammlung im NAS wäre in SSD-Form gar nicht realisierbar gewesen. Da hätte ich mir für das Geld eher ein Einfamilienhaus gebaut. Oder wenigstens eine Eigentumswohnung gekauft. Aber das Geld hatte ich auch nicht über...

Und lahm... Wozu die Eile? Ein abendfüllender Film ist in wenigen Sekunden rüberkopiert und dauert zwei Stunden. Und mein Rechner ist auch so sehr schnell, da das System natürlich auf einer SSD arbeitet.
 

Precide

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.481
Wie sind denn SSDs definiert? So wie ich die News verstehe, werden hier Chip-Produzenten und Hersteller vermischt.
Denn der Löwenanteil geht in die Notebook Branche. Davon viel bereits direkt auf der Platine mit externem Controller. Wird das alles mitgezählt?

Oder tatsächlich nur separate SSDs für den Einzelhandel für Privat und Server?

Macht eigentlich nur Sinn alles zu zählen, inklusive SSDs für die neuen Konsolen.
 

rentex

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.157
...und trotzdem machen sie HDDs, immer noch nicht überflüssig🤷‍♂️
 

coasterblog

Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
7.579
Nicht einmal als Datengrab kommt mir sowas ins Haus.
Warum?! Daten profitieren i.d.R. gar nicht von teureren SSD. Bei der Größenordnung an Daten, die ich habe, würde ich arm werden wenn ich das durch SSD ersetzen würde.

Langsam spielt für Daten so gut wie nie eine Rolle. Den Lärmfaktor gebe ich dir, auch wenn nicht zu 100%. Je nach Case ist davon auch wenig zu hören. Also Geräusch ja, Lärm... je nach Empfinden vielleicht.
 

3dfx

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
52
Ich habe schon seit mehreren Jahren keine HDD mehr, die sind für mich so antiquiert wie Disketten aus den 90ern. Da ich kein Daten-Messie bin, kann ich wohl leicht reden - Nein ich habe nichts gegen dich, ja genau dich meine ich, du fühlst dich doch angesprochen.
 

Xardas1988

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
697
Hätte nicht gedacht dass so viele Firmen mehr SSDs als Micron verkaufen. Crucial war und ist für mich eigentlich neben Samsung die SSD Marke.
 

TZ59

Ensign
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
144
Wenn das Geld da ist, SSD only. Kann mir lärmende HDDs im PC nicht mehr vorstellen.
Für die Firma habe ich noch eine 960 GB HDD externe Festplatte. Das Brummen und Summen nervt unglaublich :-)
 

andi_sco

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
7.023
@Seppuku Sie sind langsam, machen Lärm und grade weil der Rest der Hardware so schnell ist merkt man den Unterschied drastisch, was mich dann noch mehr nerven würde.
Kommt immer auf den Einsatzzweck drauf an.
Zur Datensicherung als externe brauche ich keine SSD.
Im Laptop selber gehören HDDs aber "verboten", auch als Zweitplatte 🤮

Ich bin gespannt, ab wann SSDs dann auch vom Speicherplatz her die HDDs überholen.

PS wo stehen denn eigentlich Bandlaufwerke momentan?
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.001
Wer will sich den bitte noch lahme HDDs antun? Nicht einmal als Datengrab kommt mir sowas ins Haus.
Jene wie ich, die keine 6 oder 8 SSD TB bezahlbar finden und für die 1 - 2 TB Kindergartenspielchen sind.
Mir ist es wichtiger meine Steam Spiele oder auch sonstigen digitalen Sammlungen immer verfügbar zu haben.

Als reine Systemplatte oder einer Handvoll Spielen ist SSD brauchbar.
Für die Massenspeicherung immer noch zu teuer.
 

Kloin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
371
Bis 2 TB gerne SSD aber darüber bin ich nicht bereit in QLC zu investieren ohne dabei signifikant gegenüber TLC zu sparen wenn ich schon die Nachteile von QLC in Kauf nehmen muss.
 
Top