3Dmark05 - zu geringes Ergebnis?

DVNO

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
744
Hallo allerseits.
Mein System
Athlon XP 3200+ @400mhz
Leadtek K7NCR18D
Leadtek Geforce 6600 GT
2x Corsair 256 MB XMS3200CL2 @ 333mhz 4-4-4-8
WD 80GB 2MB

3DMark Ergebnis 2600 Punkte mit Treibersettings "Qualität"

Ist das normal ? Ich habe das mit vielen anderen verglichen, aber scheinbar haben sie mit ungefähr mit meinem System bis zu 4000 Punkten.
 
Zuletzt bearbeitet:

ECENAT

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
856
Nein, ist etwas zu wenig. Mit Standarttakt sollen 2900-3200 drin sein.

EDIT: 4000 ist Schwachsinn. Die Karten sind dann richtig schön geOCED.
 
Zuletzt bearbeitet:

gonnakillu

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.241
@F!o: richtig, vergiss 3dmark 05, hauptsache die spiele laufen flüssig.

@topic: Ja, es ist etwas zu wenig, welchen treiber hast du denn drauf? Mein bruder, der auch eigentümer einer 6600gt ist hatte mit den 66.93 29xx, und mit den 71.84 33xx punkte. Installier doch mal die neusten Treiber, stelle auf Leistung(Man merkt qualitativ fast keinen unterschied) und teste es dann noch mal.

P.S.: Warum laufen deine rams mit 333mhz, obwohl du ja einen fsb von 400mhz hast, und dann auch noch mit so schlechten timings?! die c2 kannst du unter deinem sys mit 2.5-3-3-6 betreiben.
 

DVNO

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
744
ja die laufen dann nicht stabil, liegt irgendwie an imkompatibilität mit dem Mainboard - suckt total.
Naja, also die performance stimmt nicht wirklich. wenn ich doom3 spiele in 1024 auf high ruckelt alles (10-30fps). farcry läuft mit allen settings auf "sehr hoch" auch nur total langsam (hänger usw), ohne AA und AF. und kürzlich habe ich jemanden mit nem Pentium 3,2 und ner 9800pro riddick auf höchsten settings flüssig spielen sehn - ich glaube nicht dass das so flüssig bei mir laufen würde.
ich erinner mich noch wie bei jemandem mit nem pentium 2.6 und ner 9700 pro far cry 1000 mal besser gelaufen ist wie bei mir. also irgendwas stinkt gewaltig.
in 3dmark 2001 kriege ich auch nur 10000 Punkte soviel hatte ich schon früher mit
athlon 2100+
geforce 4ti 4200
256mb ddr400


Weiss jemand wie ich rauskriegen kann was für speicher ich mir besorgen muss?
 
Zuletzt bearbeitet:

Meolus

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.411
Die niedrige Punktzahl wird daran liegen, dass du nur so einen langsamen Takt bei deinen RAM-Modulen hast und zudem könnten auch 512MB wat wenig sein!

Also mach mal wieder standard Takte bei deinem Board rein und hol dir zwei vernünftige 512MB Module, die auch einen Takt von 400MHz schaffen!

MfG Meolus
 
E

Effizienz

Gast
Könnte mir dann vorstellen das es daran liegt, dass du CPU und RAM
nicht synchron betreibst! Kann mir aber nicht vorstellen, dass wenn das Board
200er bzw. (400)FSB unterstützt, nur mit 166 Mhz stabil läuft :rolleyes:
Aber kann ja durchaus sein, würde dir raten CPU und Ram synxhron zu betrieben,
also wenn möglich noch irgendwie hinbekommen, dass der Speicher mit 400 läuft...
oder eben die CPU mit 333er fsb betrieben, und den Multi was höher setzten das
du auf dne gleichen Takt kommst! Erstes würde ich vorziehen... ;)

Gruß
Jan
 

gonnakillu

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.241
Ja, bei Farcry liegt es daran, dass du eben nur 512MB Ram hast. Als ich noch nicht 1024MB eingebaut hatte, hat es auch gut geruckelt, trotz der 6800GE(mit höchsten Details, 4*AA, 8*AF). Als ich dann auf 1024MB umgestiegen bin, hatte ich keine ruckler mehr, und alles lief flüssig mit 50-150 fps. Auch Riddick und andere Spiele benötigen mehr Arbeitsspeicher um alles flüssig darstellen zu können.

P.S.: Du willst doch nicht ernsthaft einen Athlon XP 3200+ mit einem P4 3.2vergleichen? Der Athlon ist da selbst in spielen deutlich unterlegen. Ein Freund von mir hat einen 2.6 P4, und als meiner noch nicht overclockt war(so die ersten 2-3Tage :D ;) ) hatte er auch immer eine deutlich bessere Performance.
 

DVNO

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
744
Sodelle ich habe den Prozessor mal mit 333mhz fsb betrieben (2500+) mit synchronem speicher, und die timings ein wenig verbessert (2-3-3-6) (auch 333mhz).


3015Punkte :) hrhr und das erklär sich ein normaler Mensch! wozu kauf ich mir dann ein 3200+ ???
Jetzt werd ich mal noch den monitor mit 60 Hz betreiben anstatt 120 und sehn was bei raus kommt.

Ich werd mir wohl doch neuen Speicher zulegen müssen dabei wollte ich doch sparen.
Wie finde ich raus was für speicher garantiert mit 400 MHZ synchron auf dem motherboard läuft? Leadtek macht keien angaben... eigentlich sollte der doch mit 400mhz laufen. aber sobald ich speicher und fsb auf 400 stell startet der pc nicht mehr. 333-400 geht und 400-333 geht. :omg:

Auf wieviel prozent mehrleistung werde ich wahrscheinlich noch kommen? bringt das was?
wieviel punkte in 3d mark würde ich mehr kriegen?
Habe ich mir extra corsair speicher gekauft und jetzt spinnt der dreck.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Effizienz

Gast
Siehste hat doch geklappt :) freut mich!
Habs auch mal getestet meinen Ramasynchron zur CPU zu betrieben, CPU 333 und Ram 400 da gabs auch spürbare Performance ienbussen :D
Wenn du es jetzt noch schaffst den Ram auf 400 zu bekommen wirds noch ne Ecke
schenller laufen ;)

P.S.: Niemals einen Athlon XP asynchron zum Ram betreiben! :D
 

DVNO

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
744
http://www.hardwareluxx.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic&f=1&t=000023&p=13
Wie sieht es nun aber mit der Kompatibilität aus ? Setzt man nur ein einzelnes Modul ein, so kann man bedenkenlos zugreifen - wir haben mit allen unserer DDR266 und DDR333-Riegel keine Probleme im Betrieb feststellen können. Allerdings empfehlen wir den Einsatz von Markenmodulen, No-Name-Speicher ist nicht geeignet. Beim Dual-Channel-Betrieb sollten möglichst identische Speichermodule zum Einsatz kommen. Wir haben dies mit zwei Corsair XMS3200 bei DDR333 ebenso ausprobiert wie anderen identischen DDR266 und DDR333-Riegeln - alles ohne Probleme. Auch konnten wir keine Probleme beim Mixen feststellen, wenn wir Module mit identischen Chips und unterschiedlichen Timings verwendeten : Ein Mushkin PC3200 lief auch beispielsweise ohne Probleme mit einem GeIL PC3200 CL2 Ultra, da beide Winbond 5ns-Module verwendeten - natürlich alles mit DDR333. Um Probleme zu vermeiden, sollte man aber möglichst zu identischen Speichermodulen greifen.

Mit voller Bestückung lief das Mainboard weiterhin hervorragend - auch mit schnellen Timings und gemixten Speicherriegeln.

Insgesamt ist das System schon stabil - aber unsere Probleme mit dem Firewire-Port, dem LAN-Anschluß und der DDR400-Kompatibilität trüben natürlich das bislang positive Bild.
MHH! so langsam kriege ich angst.
 

STEEL

Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
2.590
Natürlich mußt du auch im Treiber alle Einstellungen auf Hohe Leistung stehen haben. Das macht auch nochmal etwas aus. Mit Qualität bencht man eigentlich nicht.
 
Top