4/8GB OCZ2P10664GK auf P5Q Pro

ds1

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.698
Hallo zusammen,

hat jemand die OCZ2P10664GK (http://geizhals.at/deutschland/a322348.html) auf einem Asus P5Q Pro mit aktuellem BIOS laufen und kann was zur Kompatibilität sagen? Läuft der Speicher Prime Stable mit den vorgegebenen Timings?

Vlcht hat jemand das Kit 2x verbaut und kann sagen, ob das System mit 8GB ebenso harmoniert.

Thx
 

Battlefield2

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.054
Genau dieses Mainboard und diesen Arbeitsspeicher möchte ich auch kaufen.
Mich würde die Frage auch Interessieren.
mfg Engin
 

BigBoys90

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.737

muh2k4

Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
3.047
Ich hatte vor 2 Wochen mit einem Freund ein neues System zusammengebaut.
Wir haben das P5Q verwendet und 4x2GB DDR2 1000 von G.Skill.

Als BS haben wir XPx64 verwendet. Dabei gab es das seltsame Problem, dass bei Vollbestückung die Netzwerkkarte nicht initialisiert werden konnte. Haben wir eines der Module rausgenommen, dann ging es sofort.

Hier hatte auch jemand das gleiche Problem:
http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?p=9716597#post9716597

Weshalb ich jetzt mal einen Einzelfall auschließen würde. Zudem wurde beim 2ten Fall auch anderer Speicher verwendet, so dass ich die Ursache dort ebenfalls auschließen würde und einen systematischen Fehler vermute.
Ich selbst betreibe 4x2GB DDR2 1000 auf dem P5K-Deluxe unter XPx64 ohne Probleme! =/

in BiosUpdate seiten Asus hat bisher nicht geholfen, unter Vista trat das Problem jedoch nicht auf. (auch wenn das nicht die Lösung ist, die wir uns gewünscht haben)
 
Zuletzt bearbeitet:

BigBoys90

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.737
Muh2k4 Das problem mit G.Skill und dem Board ist hier im Forum mehrmahls aufgetaucht also nicht zu empfehlen.
 

Lucike

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
319
Ich lese viele Problemberichte, wenn beim Asus P5Q Pro alle Speicherslots belegt sind. Das scheint wirklich ein Problem zu sein, da auch ich Probleme mit 4 x 1 GB Qimonda DRR2-800 habe. Paarweise laufen sie beim Memtest durch. Den Kompatibilitätslisten von Asus traue ich irgendwie nicht.

Gibt es jemanden, der 4 x 1 GB oder 4 x 2 GB erfolgreich und ohne Memtest-Fehler auf dem Asus P5Q Pro betreibt?

Gruß
Lucike
 

ds1

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.698
interessante frage... gibts da jemand?
 

Yeo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
384
Also ich betreibe 4*1 GB A-Data Vitesta Extreme Speicher auf dem Board und habe keine Probleme. Es läuft mit 800 MHz und 4-4-4-11 bei 1,98V, aber auch übertaktet mit 5-5-5-18er Timings. Da macht aber irgendwann der Speicher nicht mehr mit, das Maximum habe ich nicht wirklich ausgelotet.

Edit: Memtest 86+ 2.01 habe ich mit den scharfen Timings etwa 5 Stunden ohne Fehler am laufen gehabt.
 

Yeo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
384
Ja, das ist der Speicher. Momentan ist die Version 1004 drauf, ich hatte davor auch ein paar beta Versionen um die 900 und die 0703 drauf, aber nie Probleme mit dem RAM. Nur mit dem originalen BIOS, müsste die 0506 gewesen sein hatte ich Probleme bei Neustarts, keine Ahnung an was das lag. Ist sonst mit keiner BIOS Version wieder aufgetreten.
 

Lucike

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
319
@Yeo

Gute Info. Der Speicher ist schon mal notiert.

Was mich und bestimmt ds1 auch noch interessiert sind 2 GB Module, die als Quartett auf dem Asus P5Q Pro problemlos laufen. Hat noch niemand 8 GB verbaut?

Gruß
Lucike
 

NicoOCZ

OCZ Staff
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
596
Hi,

leider scheint das P5Q diverse und Hersteller-unabhängige Probleme mit 1000MHz+ RAM und Vollbestückung zu haben. In der Theorie dürfte es mit dem Kit jedenfalls keine Probleme geben.
 

ds1

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.698
schwere frage... ich denke ich fahr auf nummer sicher und hol mir 800er RAM irgendwo lokal bei nem haendler. folgender RAM ist z.b. in 8GB bestueckung von asus mit dem p5q pro zertifiziert worden:

G.Skill DIMM Kit 4GB PC2-6400U CL4-4-4-12 (DDR2-800) (F2-6400CL4D-4GBPK)
http://geizhals.at/deutschland/a290054.html
haendler bei mir nebenan: K&M ca 90EUR

der kostet zwar mehr als die OCZ1066, aber ich hab einfach keine lust mich mit inkompatibilitaeten rumzuschlagen und tausendmal zum haendler zu rennen um RAM zu tauschen bis irgendwas funktioniert.
 

Lucike

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
319
Ich lese viele Problemberichte, wenn beim Asus P5Q Pro alle Speicherslots belegt sind. Das scheint wirklich ein Problem zu sein, da auch ich Probleme mit 4 x 1 GB Qimonda DRR2-800 habe. Paarweise laufen sie beim Memtest durch. Den Kompatibilitätslisten von Asus traue ich irgendwie nicht.
So, meine 4 x 1 GB Qimonda DRR2-800 laufen nun mit MemTest fehlerfrei. Allerdings musste ich den Ram auf 667 stellen und die Timings im Bios auf 5-6-6-18 festsetzen. Eine vorherige Spannungserhöhung brachte keinen Erfolg.

Kann man den SPD-Werten von CPU-Z trauen?

Gruß
Lucike
 

VAIO

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
418
Hallo,

kann mir mal einer weiter helfen? Habe mein Board Asus P5Q Pro mit jeweils 2 Kits 2 x 1GB von OCZ bestückt, insgesamt also 4 GB. Den zweiten Kit habe ich nachträglich aufgerüstet, wobei das System vorher problemlos lief.

Beim booten wurden die 4 GB erkannt, auch Windows (Vista Business 64bit SP 1) erkannte die Speicher problemlos. Nachdem ich einige Programme öffnete war immer ein Bluescreen zu sehen und der PC startete neu. Auch MemTest zeigte mir dauernd Fehler an. Kann es sein, dass dieses Board (Treiber ab Werk) nicht mehr als 3 GB unterstützt? Seit dem ich 1 Riegel (1 GB) entfernt habe läuft alles problemlos.
Zudem kann ich im BIOS keine 2,1 Volt RAM-Spannung einstellen wie es für diesen Speicher vorgesehen ist, da die Einstellung nur in zweier Schritten möglich ist, sozusagen 2,0 oder 2,2. 0,1 Volt drüber dürften dem Speicher doch nichts anhaben oder?

Es handelt sich um folgenden Arbeitsspeicher: 2048MB-Kit OCZ DDR2 PC2-6400 Platinum Revision 2 Dual Channel, CL4

Für weitere Systemkomponenten siehe meine Signatur.

Schon mal vielen Dank für eure Hilfe!


Vaio
 
Zuletzt bearbeitet:

Lucike

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
319
Ich habe gerade aus Langeweile mir einen PC bei Alternate zusammen gestellt. Dabei habe ich 4 x 2 GB als Speicher ausgewählt und es wurde folgende Info angezeigt.

Zitat von Alternate:
Sie haben vier oder mehr DDR2-Module ausgewählt. Bitte beachten Sie, dass ein System bei einer Bestückung mit einer solchen Menge an Speichermodulen aus Stabilitätsgründen oft nur mit maximal DDR2-667 betrieben werden kann, auch wenn Sie schnelleren Speicher verwenden. Dieses Problem können Sie vermeiden, indem Sie weniger Speichermodule auswählen, die über eine höhere Kapazität verfügen.
Das würde auch meine Vorgehensweise erklären.

Gruß
Lucike
 

ds1

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.698
feine sache, das die bereits beim kauf darauf hinweisen
 

VAIO

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
418
@ds1

Nein, die Speicher sind völlig in Ordnung. Habe das Problem auch bereits kurz nach meinem ersten Posting gefunden. Es liegt am Mainboard von Asus, da ich nun alles auf Auto gestellt und die Taktrate manuell auf 667 MHz herabgesetzt habe. Seitdem getestet und es funktioniert, ohne Bluescreen und Neustart.

Ich finde das eine Frechheit, dass ich von Asus zertifizierte Speicher nicht so verwenden kann, wie es für die Speicher vorgesehen ist, sozusagen mit höheren Taktraten, besseren Timings etc.

Werde wohl an Asus eine Email schreiben und mein Frust abladen, schließlich habe ich da auch einige Stunden dran gesessen :D Hoffe das demnächst ein Update raus kommt, dass diese Instabilität beheben kann.

Trotzdem Danke für die Hilfe!:)

@Lucike

Das ist ja interessant! Die Instabilität ist also bekannt und der Speicher wurde dennoch für dieses Board zertifiziert und wird verkauft, in anderen Shops leider ohne diesen hilfreichen Hinweis. Wirklich eine Frechheit.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Beiträge zusammengeführt.)
Top