4-Pin Sys_Fan bei MSI PWM?

xXQuadXx

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.401
Hallo zu später Stunde,

ich bin mir nicht ganz sicher ob ich hier oder doch bei Luftkühlung posten soll, aber nun zur eigentlichen Frage:

ich plane demnächst einen Umstieg auf den Z97 Chipsatz (aktuell B85), genau genommen auf dieses Board MSI Z97S.

Nun plane ich 4 Lüfter im Gehäuse zu verbauen. Laut Datenblatt bietet jenes Board 3x Sys 4-Pin und 2x CPU 4-Pin, sprich insgesamt 5x 4-Pin. Jedoch stellt sich mir die Frage ob die Sys-Fans auch wirklich PWM sind. Das Handbuch ist da auch nur etwas dürftig..

Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass der 4te Pin quasi nur Deko zu sein scheint bei den MSI Boards, weiß da jemand mehr?

Und wenn sie PWM sein sollten, könnte ich sie dann auf 0% regeln, wie beispeisweise mit einer 3-Pin Lüftersteuerung (über Spannung)?

Da die Lüfter noch nicht gekauft sind, wollte ich die Board-Lüftersteuerung im Vorfeld genau abgeklärt haben.

Alternativ stellen sich mir die Fragen bei diesem Board von Asus.


Ich hoffe mir kann da jemand Auskunft geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

xXQuadXx

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.401
Danke, da bin ich schon mal einen Schritt weiter.

Das kleine Bildchen da am Rande ist mir garnicht aufgefallen.. Die Handbücher (inkl. Abkürzungen) werden einfach immer besser :D

Bleiben noch 2 Fragen:
- Also einfach 3-Pin Lüfter an den Sys_Fan's anschließen und gut ist?

- Wie sieht es dann bei MSI mit der Steuerung aus (0% möglich?), vielleicht hat da jemand Erfahrung?
 

Theobald93

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
6.564
Kann nur Angaben zum MSI Z97-G43 machen:
Die Lüfter an den SYSFAN-Anschlüssen lassen sich jedenfalls über die Spannung regeln. ca "50%-100%"
4 Punkte frei einstellbar.
http://www.techpowerup.com/reviews/MSI/Z97_GAMING_5/images/bios_38.jpg
Bei allen Lüftern.

Mist, ich wusste noch gar nicht, dass mein Board gefakte 4pins hat -.- Na wenigstens hat bei mir SYSFAN3 PWM.
 
Zuletzt bearbeitet:

xXQuadXx

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.401
Okay danke, dann ist das MSI leider raus, außer ich entscheide mich für eine dedizierte Steuerung ala Aquaero 5LT oder Bitfenix Recon.
Das abschalten ist für mich so mit das einzige K.O. Kriterium.. so etwas sollte 2015 doch überall implementieren sein m.M.n.

Habe mir gerade mal das Asus Handbuch zu Gemüte geführt:
Unbenannt-1.jpg

Da liegen anscheinend nur 5V an, also auch keine wirkliche PWM Steuerung oder sehe ich das falsch? Wobei hier interessant wäre, wie sich das ganze mit einem 3-Pin Lüfter verhält bezüglich min. rpm/abschalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Theobald93

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
6.564
Dauerhaft eine feste Spannung am PWM Pin bedeutet, es ist keine PWM Steuerung vorhanden.
Das ist doch echt eine Frechheit, dass das die Mainboardhersteller das so machen -.-
Sollten mal von irgendwem gerügt werden.
 

KTelwood

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
6.434
Das ist aber doch schon länger so, PWM gibts, wenn überhaupt , nur am CPU FAN und vielleicht einem Weiteren. Den meisten Menschen fällt das nie auf, hat ja alles das 4Pin ding.
 

Theobald93

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
6.564
Man muss ja schon überall doppelt und dreifach lesen und sich dann nicht mit den Spezifikationen auf der Website zufrieden geben. Nein! Man muss im Handbuch auf Seite30+ lesen O_o. Wo ist der Verbraucherschutz?^^
Mir ist es bis jetzt nur nicht aufgefallen, weil ich (noch) keine PWM-Lüfter habe. (Außer CPU)

Solang man Spannungssteuerung hat, ist das aber halb so wild.
 

AnfängerEi

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.507
Das ist aber doch schon länger so, PWM gibts, wenn überhaupt , nur am CPU FAN und vielleicht einem Weiteren.
Kann man denn nicht generell 2,3 oder sogar mehr Lüfter an einem PWN-Anschluß klemmen?

Arctic bietet zB einen Y-Adapter für den CPU-Kühler an, an dem 3 weitere Lüfter angeklemmt werden können.
Finde das im Grunde gar nicht schlecht. Im Gegenteil.
Somit sollte das ja auch bei diesem zumindest einen vorhanden PWN-Anschluß (sys-chassis Fan) auf dem Board funzen.

Und wenn das so hinhaut, weiß einer vielleicht wie viele Lüfter man an einen Anschluß klemmen kann? Hab irgend wo mal gelesen, dass max 1W gegeben sind. Man hätte also genug Luft :D
 

JackTheRippchen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.159
Also einfach 3-Pin Lüfter an den Sys_Fan's anschließen und gut ist?
Wäre eine Möglichkeit.

Wie sieht es dann bei MSI mit der Steuerung aus (0% möglich?), vielleicht hat da jemand Erfahrung?
Nach meiner Erfahrung kann die Hardware bei spannungsgesteuerten Headern immer 0 V ausgeben. Die Frage ist, ob es softwareseitig (BIOS, Herstellertool) zugelassen wird. Im Zweifel hilft SpeedFan, sofern das auf dem Mainboard verbaute Controller-Modell von SF unterstützt wird.

Okay danke, dann ist das MSI leider raus, außer ich entscheide mich für eine dedizierte Steuerung ala Aquaero 5LT oder Bitfenix Recon.
Das abschalten ist für mich so mit das einzige K.O. Kriterium.. so etwas sollte 2015 doch überall implementieren sein m.M.n.
Siehe eine Antwort weiter oben.

Habe mir gerade mal das Asus Handbuch zu Gemüte geführt:
Anhang 501146 betrachten
Da liegen anscheinend nur 5V an, also auch keine wirkliche PWM Steuerung oder sehe ich das falsch?
Wenn man nur Kapitel 1.7.2.3 liest, ja. Liest man noch Kapitel 2.7.6, erfährt man, dass die Anschlüsse umschaltbar sind. Das Handbuch ist inkonsistent.
Ich habe bei einem Kumpel das Z97-Pro verbaut. Da steht im Handbuch direkt bei der Pin-Belegung der Lüfter-Header, dass diese umschaltbar sind.

Sollten mal von irgendwem gerügt werden.
Ganz deiner Meinung.

Kann man denn nicht generell 2,3 oder sogar mehr Lüfter an einem PWN-Anschluß klemmen?
Geht. Es gibt z.B. ein gutes Kabel von Akasa, wenn man es extrem will. Bei diesem wird die Versorgungsspannung direkt vom Netzteil "geholt", somit kann der Lüfter-Header nicht überlastet werden. Für 2 oder 3 Lüfter (je nach Leistungsaufnahme) genügt auch ein simples Y-Kabel.

Und wenn das so hinhaut, weiß einer vielleicht wie viele Lüfter man an einen Anschluß klemmen kann? Hab irgend wo mal gelesen, dass max 1W gegeben sind. Man hätte also genug Luft :D
1 Ampère als Faustformel. 1 W wäre arg wenig.
 

AnfängerEi

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.507
Geht. Es gibt z.B. ein gutes Kabel von Akasa, wenn man es extrem will. Bei diesem wird die Versorgungsspannung direkt vom Netzteil "geholt", somit kann der Lüfter-Header nicht überlastet werden. Für 2 oder 3 Lüfter (je nach Leistungsaufnahme) genügt auch ein simples Y-Kabel.

1 Ampère als Faustformel. 1 W wäre arg wenig.
Danke für die Info u. Aufklärung.
Und ja, mein Fehler. 1 Lüfter hat ja schon ~ 3W.

Ich überlege nämlich selbst gerade nicht auch auf einen Adapter umzusteigen und die Drehzahl mit der/dem CPU-Temp/Lüfter skalieren zu lassen. So müsste ich nicht jedes mal die Lüftersteuerung bemühen, die hinterm Case im Slot steckt, wenn ich mal zocke.
 

xXQuadXx

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.401
Bevor ich da rum experimentiere bzw. feststellen muss, dass mein ganzes vorhaben nicht klappt, werde ich mir wohl gleich die Aquaero kaufen. (Vom Prinzip her reicht eigentlich auch die Recon.. An/Aus machen + Regeln schafft die auch und wird dabei nicht glühend heiß ohne zusätzlichen Kühler + idiotensichere Software)

Mit Y-Adaptern würde es zwar auch klappen, ist aber m.M.n. nichts halbes und nichts ganzes.

Wäre trotzdem sehr interessant zu erfahren, ob es denn Boards gibt, die eine vernünftige Steuerung haben.
 

JackTheRippchen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.159
Bevor ich 55 EUR für eine Aquaero 5 LT oder 40 EUR für die Recon hinlege, würde ich dass Z97S oder Z97-AR kaufen und ausprobieren. Ist ja nicht so, dass du im Falle von Unzufriedenheit das komplette System wieder zerlegen musst. Einfaches Umstecken der Lüfter von Mainboard zur Lüftersteuerung ist wenig Aufwand.
Aber gut, letztendlich ist es deine Entscheidung. :)
 

xXQuadXx

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.401
Ich denke einfach ich bin mit einer dedizierten Lösung einfach viel flexibler, sollte ein Systemwechsel etc anstehen. Außerdem kann ich dann auch zum günstigeren MSI greifen.

Bei der Aquaero 5 LT muss ich nur mal gucken, wie ich diese gekühlt kriege.. das Teil soll ja ordentlich heiß werden, sobald weniger als 12V bei den Lüftern anliegen.. die etwas betagtere Heatmaster II sieht aber auch nicht schlecht aus.
 

Andybmf

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1.198
ich habe das msi z97 gaming7 und ich kann alle 5 (2 x cpu, 3 x gehäuse) lüfter mit 4 punkten über die temp einstellen, oder eine kostante über die spannung einstellen. bei der spannung fängt es bei 25% an. auf null kann ich bei keiner der beiden möglichkeiten einstelllen.
 

rille

Captain
Dabei seit
März 2009
Beiträge
3.418
Bei der Aquaero 5 LT muss ich nur mal gucken, wie ich diese gekühlt kriege.. das Teil soll ja ordentlich heiß werden, sobald weniger als 12V bei den Lüftern anliegen.. die etwas betagtere Heatmaster II sieht aber auch nicht schlecht aus.
Kauf halt den Kühler gleich dazu. Ich habe selber einen Kühler draufgebastelt und das Teil ist hinter einem Lüfter montiert. Ist kein Problem mit 5 angeschlossenen Lüftern. Mein Kühler ist auch noch deutlich kleiner als der der von Aquacomputer: http://shop.aquacomputer.de/product_info.php?products_id=2692.

define_xl_11.jpg

Beim Heatmaster ist halt fraglich, ob da noch was weiterentwickelt wird. Die Software ist von 2011 und hat jetzt auf den ersten Blick auch nicht so viel zu bieten. Bei Aquacomputer gibt es eine kontinuierliche Weiterentwicklung. Und die Heatmaster regelt die Lüfter mit PWM. Ist natürlich effektiver, kann aber auch unschöne Geräusche am Lüfter erzeugen, wenn die PWM-Frequenz ungünstig ist.
 

Narbennarr

Commander
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.882
Wer durchgehend echtes PWM haben will, muss derzeit auf Asus setzen! Nur Asus setzt ab Z97 auf allen Lüfteranschlüssen beides ein!

P.S. DIe Handbücher enthalten alle Fehler (das des VII Hero wurde korrigiert). Ab Z97 kann man jeden Anschluss abei Asus von DC zu echtem PWM wechseln! Die haben die Grafiken der Z87 Boards übernommen
 
Zuletzt bearbeitet:
Top