550€ Gaming Pc - Bitte Absegnen

pijak

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
75
Hallo

Ich soll für einen Kunden eine Konfiguration für einen Gaming Pc erstellen. Der Budget liegt bei 550€, Er wollte gerne verschiedene normale Spiele auf Full HD oder HD zocken.

Ich habe ihn gesagt das er nicht alle Spiele auf Ultra zocken kann sondern auf Hoch mit Flüssigen Fps zahlen.
( Hängt auf das Spiel ab ), ich habe zu ihn gesagt wenn du warten kannst? Würde ich Zwei Wochen abwarten bis die neuen Rx 460 und
Rx 470 auf dem Markt kommen und dann davon eine nehmen wenn davon eine Karte in den Preisrahmen liegen sollte? Ich habe von ihn noch keine Antwort bekommen.

Der Link zur der Konfi wäre nicht schlecht gewesen xD
https://geizhals.de/?cat=WL-692693
 
Zuletzt bearbeitet:

Ticketz

Captain
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.608
kommst gebraucht in Frage?

würde stark zu einem 2500k System raten. Entsprechende Bundles bekommst du ab ca. 150€. Auch eine gute R9 290 bekommst du ca. für den Preis

Gehäuse, Netzteil und Festplatte dann neu
 

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.070
Hier eine Zusammenstellung um 600 €, Mainboard und Gehäuse gingen noch günstiger, mit der R9 380 spart man auch nochmal 20 €. Eine RX 470 wäre (mit großer Wahrscheinlichkeit) die bessere Wahl. Den FX würde ich mir nicht freiwillig holen.


MfG
 

Tobi86

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.116
Ein Core i3 mit 2 Kernen und HT ist schneller als diese alte AMD-Krücke...
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Für einen "guten" Gaming PC der das kann was du ihm versprochen hast, musst du 600€, eigentlich leicht darüber, anlegen: i5, ~200€ Grafikkarte, etc. Das ist die nackte Kiste ohne Peripherie, ohne Monitor ohne Betriebssystem.
 

Wolwend_the_Orc

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
500
Ich würde die "alte AMD Krücke" jederzeit einem i3 vorziehen ;)

Gerade bei so tiefen Budgets machen die FX Prozessoren noch Sinn. Durch DX12 werden in Zukunft auch die Kerne besser ausgelastet. Die TDP von 95 Watt ist auch nicht soo übel.

Sehe gerade in Bezug auf die Zukunft doch mehr Potential im FX als einem i3.... aber klar Wunder braucht man keine zu Erwahrten.

Am besten eh auf die Zen's warten :D Denke ab dann werden auch bei Intel die Preise für über 4 Kerner fallen und 6 und 8 Kerne langsam aber sicher zum Standard.

Gruss Orc
 

M6500

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
7.023
Naja, bei 550€ kann man fast schon auf nen i5 gehen, wenn die 470 günstig wird oder die 380X weiter fällt wäre sowas auch neu problemlos möglich, evtl. sogar mit SSD
 

Juri-Bär

Captain
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
3.398
@pijak:
der FX8320E ist ein guter Prozessor, aber @stock zu m Zocken nicht so optimal. Bei einem "Kunden", von dem ich annehmen muss, dass er nicht übertakten kann, würde ich daher etwas nehmen, was von vorherein schneller ist.

Das sähe dann etwa so aus:

ASRock FM2A88M Extreme4+ R2.0 (90-MXGUV0-A0UAYZ) ab € 64,45
AMD Athlon X4 880K Black Edition, 4x 4.00GHz, boxed mit Wraith-Light Kühler (AD880KXBJCSBX) ab € 75,36
G.Skill Ares DIMM Kit 8GB, DDR3-2400, CL11-13-13-31 (F3-2400C11D-8GAB) ab € 39,38
ADATA Premier SP550 480GB, SATA (ASP550SS3-480GM-C) ab € 99,90
KFA² GeForce GTX 960 EX OC White Edition, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (96NPH8DVE8DK) ab € 189,80
be quiet! Pure Power 9 400W ATX 2.4 (BN262) ab € 48,84
Sharkoon MA-A1000 ab € 28,99

Das macht dann knapp 550 € für einen Rechner mit auskömmlich großer SSD, auf dem praktisch alle Games unter FullHD anständig laufen.
 

M6500

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
7.023
Hm, richtig gut war bislang ja auch keiner ;)
Der X4 gehört in max. 400€ Gamingkisten und das Pure Power ist technisch recht nah an der Steinzeit.
Bei 500€+ sollte es schon nen i3 sein.
 

Juri-Bär

Captain
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
3.398
Was tust Du denn in eine "max. 400€ Gamingkiste" für eine Grafikkarte? Selbst mit HDD statt SSD kosten Case, RAM, MB, NT + X4 doch locker 290 €. Bei 500 € mit i3 bleibt auch nicht mehr viel für eine gescheite Grafikkarte übrig.

Mit einem X4 und einer gut getakteten GTX 960 läßt sich gescheiter zocken, als mit i3 und 75oTI oder R7-360. Und mit einer SSD macht der PC viel mehr Laune als mit einer HDD.
 

Juri-Bär

Captain
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
3.398
Naja, bei 550€ kann man fast schon auf nen i5 gehen
Nun hast Du die 550 € schon mit einem i3 überschritten... Sicherlich kein schlechtes System, bei gleicher Grafikkarte liegt der i3 in Spielen auf FullHD so 2,5% bis 10% vor dem X4-880K@stock.

Wenn Du einen i3 mit einer R9-380 paarst und einen X4 mit einer übertakteten GTX 960 sind die Ergebnisse allerdings nicht mehr so eindeutig. Da gibt es Spiele, wo auch mal das X4-System vorne liegt, das anders als das Intel-System dann noch OC-Potential hat. Ich würde da eher von pari pari reden und hab' wenig Verständnis für Deine Intel-Hybris. Zumal: in einen 501-€-PC, in dem Deiner Meinung nach zwingend ein i3 gehört, bist Du dann bei Deinen Komponenten bei einem Budget von nicht einmal 125 € für die Grafikkarte.
 

M6500

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
7.023
Mit dem i5 war gemeint falls 960/380 mit der 470 billiger werden.
Die 960 übertaktet kommt idR. auf die Leistung ner leicht übertakteten 380.
Die Spiele, welche auf dem X4 so gut laufen kann man außerdem an ner Hand abzählen.
Der X4 ist außerdem langsamer als nen FX4300, welcher schon keine Chance gegen den i3 hat.
Zwingend gehört da kein i3 rein, aber statt dem X4 eher nen FX6300, so viel Realismus muss nun mal sein.
 

Juri-Bär

Captain
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
3.398
Der X4 ist außerdem langsamer als nen FX4300
Irgendwie habe ich noch keinen Benchmark gefunden, in dem ein X4-880K@stock weniger fps liefert, als ein FX4300@stock.

Bei so einem beliebten Spiel wir GTA V auf FullHd, Highest Details Setting und 2x MSAA liefert der FX4300 mit einer GTX 980 z.B. 40,48 fps und der X4 47,13 fps, das sind knapp 16,5% mehr. Der X4, der ja kein L3-Cache hat, war dabei noch durch das RAM, das nur mit 1.833 MHz lief, ausgebremst. Mit 2.400 Mhz-RAM dürfte er schneller sein als ein i3-6100 mit normalem 2.133er DDR4-RAM, der bei dem Setting mit 2.666er RAM auf einem Z-Board auch mal gerade nur 50,33 fps liefert.

Bevor Du "Realismus" einforderst, solltest Du Dich vielleicht ersteinmal ein bißchen schlau machen.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
Zuletzt bearbeitet:

M6500

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
7.023
Ja klar RAM-Takt bringt mehr als nen größerer Prozessor...
Die 2 Systeme von Nightfly sind auch nicht schlecht.
 

pijak

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
75
Vielen Dank für eure Hilfe, leider muss ich sagen das der Kunde eine andere Konfig von jemanden anderen aus der Facebook Gruppe entschieden hat.

Thema kann geschlossen werden.
 
Top