600€ Gaming PC die 234234234te (Bewertung Zusammenstellung)

alikarimi

Ensign
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
156
wieso der athlon? bei amd dann doch lieber einen fx 6300. Oder direkt das 650€ systen mit einem i5-4460 und b85 board.
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
19.463
Zuletzt bearbeitet:

Hopsekäse

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.559
Vll weil der FX 50% teurer ist, und außerdem hat der 860K vorteile bei singlethread anwendungen: lässt sich höher takten und hat höheren grundtakt. außerdem hat der athlon eine neuere fertigung
Aktuell eher knapp unter 40%. Wenn man schon im so niedrigen Preissegment prozentuale Angaben nimmt, dann wenigstens annähernd korrekt. Absolut: knapp über 26€ Aufpreis. Auf den ganzen Rechner bezogen relativ: knapp 4,5% Aufpreis. Sieht gleich weniger extrem aus, nicht wahr? Allerdings sind AM3+-Boards für den FX-6300 bei vergleichbarer Ausstattung auch ein Stück teurer als FM2+.
Übertakten kann man den FX-6300 aber auch, einen freien Multiplikator haben beide.
Und dem leichten Vorsprung in Single-Thread-Anwendungen steht ein großer Rückstand in Multi-Thread-Anwendungen gegenüber. Den holt er dann dann auch mit vielleicht etwas höherem OC nicht wieder rein.

Insgesamt ist der Athlon eine CPU, mit der du bei CPU-lastigen Spielen Probleme kriegen kannst. Da du nicht angegeben hast, was du wie spielen willst, gehe ich von einem Allround-Gaming-Rechner aus. Da würde ich dann schon über eine stärkere CPU nachdenken, zumal du auf dem FM2+-Sockel auch keinen Spielraum für Aufrüstungen hast. Da müsste dann für mehr CPU-Leistung gleich wieder ein neues Board dazu.
Alles in Allem ist der Athlon halt auch nur eine CPU am unteren Ende der Nahrungskette. Klar ist er auch günstig, aber die Leistung ist halt auch nicht der Knaller.

Mögliche Alternative wäre auch noch ein i3 auf einem B85-Board. Der frisst den Athlon zum Frühstück, ganz besonders in Spielen. Sind zwar 50€ Aufpreis für Board und CPU, was ja wieder utopische Aufpreise sind, wenn man nur den CPU-Preis allein betrachtet, insgesamt sind es aber aufs System wieder weniger als 10%. Dafür bist du dann aber auch in Spielen deutlich mehr als diese 10% schneller (laut CB-Rangliste in Spielen sogar 26%).
 

helloworld

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
15

OZZHI

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
5.801
Ein Intel Unterbau ist das einzig Sinnvolle, wenn man mit dem Rechner auch in ein Paar Jahre zocken will.

Keks2me hats fast auf den Punkt gebracht. Die GTX 760 durch eine R9 280 erstzen und gut ist. Die SSD kann man nachrüsten und hat in einem Low-Budget Rechner nichts verloren.
 

helloworld

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
15
Maximal 1 Anbieter für alle Artikel: Mindfactory ( über nacht keine Versandkosten)
Auch nice, aber ne SSD wär schon gut. macht das Sinn:

1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Crucial MX100 128GB, SATA 6Gb/s (CT128MX100SSD1)
1 x Intel Core i3-4130, 2x 3.40GHz, boxed (BX80646I34130)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x Club 3D Radeon R9 280 royalKing, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (CGAX-R9287O)
1 x ASRock B85M-HDS (90-MXGQG0-A0UAYZ)
1 x Cooler Master Elite 334U (RC-334U-KKN1)
1 x Corsair VS Series VS550 550W ATX 2.31 (CP-9020050-EU)

Auf der Mindfactory Seite sind das genau € 599,79

Was ich damit Zocken will: Dota2, Assassins Creed div. Teile, Borderlands 2, Tomb Raider, Total War Reihe, DarkSiders 2, Dishonored, XCOM springen mir aus der Steamlibrary als erstes ins Auge.
Ergänzung ()

Hm also i3 + SSD oder i5 ohne SSD.
 

Keks2me

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.269

IXI_HADES_IXI

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.470
Puh vergiss die Konstellation schnell wieder. Lieber keine SSD und dafür mehr Performance im CPU und Grafikkartenbereich! Der i3 ist deutlich zu langsam und dazu nur ein 2 Kerner,...

Würde mich eher an sowas wie Keks2me´s oder auch Elegiggle´s Vorschlag halten,...
 
Zuletzt bearbeitet:

helloworld

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
15

€hri$

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
17
Habe letzte Woche selbst nen i5 4460 + Asrock B85M + 8gb ram + ssd + hdd + XFX 280X Black Edition und dem G450M zusammen geschraubt.
Das läuft vom feinsten! Graka mit Furmark + CPU mit Prime voll ausgelastet gar kein Problem. Das Netzteil ist super verarbeitet und das Kabelmanagement ist auch gut. Lohnt nicht mehr Geld auszugeben.

PS.: Bei meinem Xeon E3-1231 + 290 Vapor-x reicht auch ein be quiet 480W Netzteil.
Ich weiss nicht ob manche meinen desto mehr Watt das Netzteil hat je mehr Power hat auch der Rechner ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Hopsekäse

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.559
Sooo langsam ist ein i3 nun auch nicht. Im Gaming ist er ein ziemliches Kraftpaket. Es gibt sogar Spiele, wo er wegen leicht höherem Takt leicht schneller ist als ein kleiner i5. Im Durchschnitt ist der Rückstand zum i5 auch ziemlich gering (CB-Rangliste sagt 5%, in niedrigen Auflösungen geht es eher in Richtung 15%). Zum i5 ist es halt ein recht großer preislicher Unterschied. Wenn du auf die SSD erstmal verzichten kannst, würde ich aber auch den i5 nehmen. Wenn du nicht irgendwann das System neu aufsetzen willst, um auf die SSD umzuziehen, dann könntest du auch erstmal auf die HDD verzichten und zusehen, wie lange du mit der SSD allein auskommst. 120-250GB sind zwar nicht so viel, aber ein Stück weit kommt man damit auch klar. Ich habe auf meiner 250er SSD Windows (mittlerweile auch richtig aufgebläht, dank Updates) viele Programme, und so 10-15 Spiele, worunter sogar so ein Titanfall-50GB-Koloss ist. Nur für Bilder-/Musik-/Videosammlung geht es halt nicht ohne Datengrab.
 

Nightfly09

sudo
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.513
von den bisher vorgeschlagenen modellen der r9 280 würde ich auf jeden fall die HIS Radeon R9 280 IceQ OC bevorzugen, diese ist recht leise und befördert die warme abluft größtenteils direkt aus dem gehäuse.

wenn ssd und hdd nicht in's budget passen, dann solltest du über seine sshd nachdenken. eine sshd vergleichsweise günstig und ist in vielen fällen ähnlich schnell wie eine ssd.
 
Zuletzt bearbeitet:

Elegiggle

Banned
Dabei seit
März 2015
Beiträge
19
Top