8800GTS g80 640MB OC

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

insurgency

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
909
Hallo,

habe mir mal gestern das EVGA Precision Tool geladen und versucht, die im Thema genannte Karte, etwas zu übertakten. Folgende Werte habe ich mal eingestellt (Durch Google als "guten Startwert" gefunden):


Core Clock: 620
Shader Clock: Läuft "Link" mit 1435
Mem Clock: 1003
Fan Speed: 80% (hört man eigentlich kaum)

Standard:

Core Clock: 513
Shader Clock: 1188
Mem Clock 792
Fan Sp: 60%

Habe dann mal probeweise Furmark laufen lassen. 1 Stunde ohne Probleme. Temps lagen um die 80°C. Muss dazu sagen, dass ich nirgends etwas zu der Laufzeit von Furmark gefunden habe. Hatte vorher einen etwas höheren Core Clock. Dann sind aber schwarze Dreiecke aufgetreten. Also auf 620 runtergeschraubt um 20 Punkte.

Naja dachte ich ich zock mal etwas Crysis an. Jedoch ist dann nach sagen wir mal 30 Minuten Crysis hängengeblieben und ich musste per Taskmanager das Spiel beenden.

1) Sind die Werte zu hoch angesteuert?
2) In welcher Verbindung stehen die 3 Werte oder könnte ich auch einfach nur den Core Clock z.B hochstellen?
3) Falls möglich doch mal einen anhaltspunkt geben mit dem ich starten könnte

Grüsse
 
1. Eigentlich nicht. Man sollte aber den Takt immer ein Stück erhöhen und nicht mit einem Wert anfangen, den man gerne hätte.

2. Kann man einzeln einstellen . Bei manchen Programmen wird mit Core aber shader mit erhöht.

3. Fang mit 550/1200/900 an und erhöhe dann immer weiter.

Meine läuft immer mit 680/1575/1000 (bei 695MHz Core ist bei mir Schluss). Lass den Lüfter. Der dreht bei hohen Temperaturen auf. Temperaturen wie bei FurMark wirst du beim spielen kaum erreichen.

Welche Revision hat deine Karte? A3 geht am besten.
 
Besitze die A3. Mh, dann scheine ich wohl eine karte erwischt zu haben die nicht das stärkste Übertaktungspotenzial hat. Werde die Werte mal testen. Lohnt es sich überhaupt bei den niedrigen Übertaktungen Furmark, und auch später, laufen zulassen. Praxis nähste wäre ja einfach ein Game über längere Zeit zu spielen und zu schauen wie es läuft.

Gibt es zwischen der 8800GTS 90nm G80 Rev A3 mit 640MB und der mit 320MB eigentlich einen Unterschied außer der VRAM Größe? Die mit 320MB ist ja erst später rausgekommen.
 
Lässt sich genauso gut übertakten. Gibts bis auf den VRAM keinen Unterschied.

FurMark hab ich alle 50MHz laufen lassen und dann nochmal bei 690MHz. Bei 10MHz gibt es ja keinen Temperaturunterschied.
 
Hallo zusammen!

Habe auch eine 8800GTS 640MB von eVGA. Aber noch nicht übertaktet... habt ihr bei euren Karten noch den Orginalkühler drauf? Oder einen anderen? Und stimmt es, dass eVGA die Garantie nicht verfällt, wenn man übertaktet?

Lg
 
Ja. Hab den normalen Kühler drauf.

In den USA bleibt die Garantie auf jeden Fall. In Europa glaube ich auch. Wenn du deine Karte schon lange hast ist es ja eh egal. Viel Garantie wirst du bestimmt nicht mehr haben.
 
Also bei mir ist anscheinend bei ~600MHz Core Clock Schluss. Kann sein das die Grafikkarte auch noch die 10MHz auf 610 mitmacht aber das spar ich mir dann mal. 620 läuft Crysis nicht gescheit (stürzt nach einer gewissen Zeit ungefragt ab) und bei 640 gibt es Dreiecke beim Donut. Auf 600 lief Crysis jetzt 3 Stunden, CoH und auch sonst alles paletti eigentlich. Ist zwar nicht so der Überknaller aber passt :)

Gruss

EDIT: Everst sagt mir btw das ich Revision A2 habe. GPUz sagt mir A3. Wem glaube ich? :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo!

Hab auch ne 8800GTS640G80 Rev A2 läuft grad stabil bei

648 core
1674 shader (geht bis 1762 ohne Fehler in 3DM06 und FurMark, hab aber Grafikfehler ab ~1720 bei CoD4)
960 (1920MHz) mem, bringt sowieso nicht viel

Standardkühler @80°C max @ 80~90% Lüfter mit FurMark
Nächste Woche kommt der Accelero 8800 Extreme

Achte Mal bei Precision auf die im Graph angezeigten Werte, der G80 hat nur betsimmte Taktdomänen die er umsetzen kann, z.B. kann ich bei mir auch 650core eingeben das wird aber nicht übernommen...hier im Forum gibts irgendwo ne Tabelle wo man das gut sieht.

PS bei MADSHRIMPS gibts nen guten Vmod für die Karte, imho hab ich nur n PencilMod laufen, bringt schon bisschen mehr: voher max 648/1628/920

Gruß

PS jetzt lohnt es sich ja die Karte zu Vmodden da ne 4870er immer billiger wird und auch mehr Leistung hat, wenn die 88GTS also abraucht hat man nicht mehr so viel kaputgemacht wie vor nem Jahr :) gekauft für 350€ :freak:

€dith sagt:

eVGA gibt nur OC garantie wenn die Karte auch online registriert wurde, dann aber auch bis zu 5 Jahre, war so bei meinr 7800GTX incl. Kühlerwechsel wenn sauber gemacht!

Link für Vmod G80

http://www.madshrimps.be/?action=gethowto&number=1&howtopage=188&howtoID=72

€dith2

@insurgency
EDIT: Everst sagt mir btw das ich Revision A2 habe. GPUz sagt mir A3. Wem glaube ich?

bei mir sagt GPUz A2 und ich hab eine der ersten G80erGTS, ich würd Everest mistrauen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Werte im Graph sind etwas niedriger als die Eingestellten. Aber nicht stark. Wie gesagt, ab 620 stürzt mein Crysis in unregelmäßigen Zeiten ab. Deswegen will ich nicht wirklich viel höher gehen als ich jetzt bin.

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:
Okay, jo dann werd ich dann auch mal ein bisschen ocen:)

Die Werte im Graph sind etwas niedriger als die Eingestellten. Aber nicht stark. Wie gesagt, ab 620 stürzt mein Crysis in unregelmäßigen Zeiten ab. Deswegen will ich nicht wirklich viel höher gehen als ich jetzt bin.

Gruss

Also bei mir stürtzt Crysis auch häufig ab, aber dann heisst es immer der Anzeigetreiber sei ausgeschaltet worden oder so und sei wieder hergestellt worden... und den alten Treiber kann ich nicht mehr deinstallieren weil das Programm nicht gestartet werden kann:mad::mad::mad: weiss von euch jemand weiter? (ich weiss ist eigentlich der falsche ort zum fragen)

Lg
 
Zitat von silvan92:
Also bei mir stürtzt Crysis auch häufig ab, aber dann heisst es immer der Anzeigetreiber sei ausgeschaltet worden oder so und sei wieder hergestellt worden... und den alten Treiber kann ich nicht mehr deinstallieren weil das Programm nicht gestartet werden kann:mad::mad::mad: weiss von euch jemand weiter? (ich weiss ist eigentlich der falsche ort zum fragen)

Lg

das ist ein sicheres Zeichen für zu hohe OC Einstellungen

Taktet Mal die Shader asynchron vom Core, das bringt viel mehr.
Core unter 600, bei Precision (=gekapter RivaTuner) link zwischen core und shader rausnehmen und shader von hand hochdrehen

Tip einmal kurz auf den Schieber klicken, dann mit Cursor links/rechts genauer einstellen :)

Graph beobachten erst wenn dort der Wert sich ändert wird auch was verstellt, schaut doch bitte in den OC Thread der G80er rein, da wird dsas mit den Taktdomänen erklärt!

https://www.computerbase.de/forum/threads/8800-gts-overclock.256204/

Vmod core bringt einiges, ich hab jetzt bei mir statt 35Ohm, 28Ohm und core+Shader gehen stabil bis 648/1824
Vmod mem bringt nicht sehr viel wir haben 1.1ns DDR draus, manche von uns haben Glück und haben die 1ns Samsung Chips die gehen bis ~1100 mit Vmod
 
Zitat von TRixxY:
das ist ein sicheres Zeichen für zu hohe OC Einstellungen

Taktet Mal die Shader asynchron vom Core, das bringt viel mehr.
Core unter 600, bei Precision (=gekapter RivaTuner) link zwischen core und shader rausnehmen und shader von hand hochdrehen

Tip einmal kurz auf den Schieber klicken, dann mit Cursor links/rechts genauer einstellen :)

Graph beobachten erst wenn dort der Wert sich ändert wird auch was verstellt, schaut doch bitte in den OC Thread der G80er rein, da wird dsas mit den Taktdomänen erklärt!

https://www.computerbase.de/forum/threads/8800-gts-overclock.256204/

Vmod core bringt einiges, ich hab jetzt bei mir statt 35Ohm, 28Ohm und core+Shader gehen stabil bis 648/1824
Vmod mem bringt nicht sehr viel wir haben 1.1ns DDR draus, manche von uns haben Glück und haben die 1ns Samsung Chips die gehen bis ~1100 mit Vmod

Nur leider habe ich meine Graka kein bisschen übertaktet... Das hier ist mein Problem: Klick mich Werd das mal genauer unter die Lupe nehmen, vorher will ich gar nicht erst ocen...

Lg
 
Zitat von silvan92:

Dir ist schon klar das der Thread da 1 Jahr alt ist, schau Mal auf das Datum nur die letzte Seite ist aus diesem Jahr und da hat auch alle 4 Wochen irgendwer was gepostet :rolleyes:

Putz Mal schön den Lüfter und tausch dei WLP dann lass Everest/RivaTuner die Temps nebenher mitaufzeichnen und poste Mal die Ergebnisse....beim Scheisys-zocken oder FurMark

Oder einfach Mal FurMark laufen lassen 10minuten müssten reichen um zu sehen ob die Karte überhitzt (uch geh davon aus, dass dein Vista aktell ist).

Gruß
 

Anhänge

  • Dämlicher Treiberfehler.JPG
    Dämlicher Treiberfehler.JPG
    53,4 KB · Aufrufe: 308
Also hab mal Fur Mark rattern lassen(10 min, Graka noch nicht geputzt):
GPU: 86°C
GPU Diode: 95°C
GPU Speicher: 85°C
GPU Umgebung: 71°C

PS: jo Vista ist neu mit SP1

Lg
 
Aua das ist aber n bisschen hoch, hab bei mir im Sys auch grad Mal laufen lassen FurMark

Fenstermodus 1024x768(damit die CPU nicht bremst)@16AA nach 15 Minuten in Precision abgelesen, Case geschlossen (1x120er bei 800u oben rausblasend+NT)

GPU: 72°C
GPU Diode: 82°C
GPU Umgebung: 55°C

und das bei 648/1728/970 !

Hast du irgendwelche Lüfter zusätzlich im System oder saugt nur der NT-Lüfter die warme Luft aus dem Case? "Kalte" Luft reinblasen hilft weniger als warme Luft rausblasen...am Besten oben im Case wenn nicht möglich hinten, dann vielleciht vorne ganz oben (wenn du welche hast) die Blenden von den 5 1/4" Schächten wegmachen....

Mach Mal den gleichen Test mit gleichen Einstellungen bei offenem Seitenteil


WärmeLeitPaste, ist zwischen CPU und Lüfterkörper und GPU und Lüfterkörper, damit die Wärme an die Kühlkörper geleitet wird...die billigste ist 1~4°C schlechter als die teuerste...also da darf man sparen (wenn man nicht ernsthaft OCed)


kann es sein, dass du keine Adminrechte im Vista hast?
Kommt es auch wenn du Everest mit "rechtsklick" "als Administrator ausführen" startest?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Link korrigiert)
Das kommt bei mir auch und ich habe nur 1 Benutzerkonto was auch gleichzeitig Administratorrechte hat. Ist normal unter Vista. Die erzwungene Treibersignierung. Hab bis jetzt auch noch nichts gefunden wie man das abschaltet. Deswegen funktioniert bei mir auch kein Rivatuner ;)
 
Also mit den Einstellungen die du hast sind die Werte so(mit offenem Seitenteil):

GPU: 78°C
GPU Diode: 89°C
GPU Speicher: 78°C
GPU Umgebung: 68°C

Habe das CoolerMaster STC-T01 CM Stacker Gehäuse. 1 120er vorne und einer hinten, aber die drehen gar nie!!! nur der 80er oben dreht. Sie werden von meinem Nt gesteuert und das ist oben im Gehäuse. Und dort oben ist es nicht wo warm wie um die Graka herum(dort ist es wirklich sehr warm und die Luft kann nicht wirklich weg)... ich kann aber den 120er Lüftern einen "schups" geben und sie drehen auch...?

Habe nur ein Konto...

Ach ja wie bringe ich den Orginalkühler vom PCB runter, habe alle schrauben gelöst aber geht immer noch net...

Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Zitat von silvan92:
Also mit den Einstellungen die du hast sind die Werte so(mit offenem Seitenteil):

GPU: 78°C
GPU Diode: 89°C
GPU Speicher: 78°C
GPU Umgebung: 68°C

Hm ich tip auf die GrakaTemp, ist der Rechner abgestürzt während dem Spielen/Testen mit offenem Case?

Zitat von silvan92:
ich kann aber den 120er Lüftern einen "schups" geben und sie drehen auch...?

evtl. regelt dein NT nicht richtig, bzw. das was er an V an die LÜfter schickt ist zu wenig zum anlaufen (Anlaufspannung Lüfter prüfen)

Zitat von silvan92:

Jeder mit Vista hat nur ein Konto, rechtsklick-->als Admin ausführen klicken, wenn du volle Adminrechte hast gibts den Punkt bei Rechtsklick nicht :evillol:

Zitat von silvan92:
Ach ja wie bringe ich den Orginalkühler vom PCB runter, habe alle schrauben gelöst aber geht immer noch net...

Alle? auch die am DVI Ausgang, die 2 schwarzen?
Die heben den Kühler am Blech....

Wenn ja , dann -->

VORSICHTIG! leicht drehende Bewegung, Lüfterkabel nicht vergessen, achtung auf die Wärmeleitpads acht geben, die brauchst du noch (RAM und Spannungswandler und der kleine VIVO Chip!) !!

Dann alles schön sauber machen mit Scheibenreiniger (Streifenfrei) und Zewa!
GPU schön sauber einschmieren mit frischer WLP und (ich mach) auch noch auf die Wärmeleitpads ganz kleinen Tropfen WLP oben und unten (schaden tuts nicht)

Dann wieder sauber zusammensetzen, nicht mit Kraft, die Schrauben vom PCB zuerst festdrehen und am Schluß erst die 2 am Blech beim Grafikausgang.

Teste dann Mal die Temps.........
 
Zuletzt bearbeitet:
Zitat von TRixxY:
Hm ich tip auf die GrakaTemp, ist der Rechner abgestürzt während dem Spielen/Testen mit offenem Case?



evtl. regelt dein NT nicht richtig, bzw. das was er an V an die LÜfter schickt ist zu wenig zum anlaufen (Anlaufspannung Lüfter prüfen)



Jeder mit Vista hat nur ein Konto, rechtsklick-->als Admin ausführen klicken, wenn du volle Adminrechte hast gibts den Punkt bei Rechtsklick nicht :evillol:



Alle? auch die am DVI Ausgang, die 2 schwarzen?
Die heben den Kühler am Blech....

Wenn ja , dann -->

VORSICHTIG! leicht drehende Bewegung, Lüfterkabel nicht vergessen, achtung auf die Wärmeleitpads acht geben, die brauchst du noch (RAM und Spannungswandler und der kleine VIVO Chip!) !!

Dann alles schön sauber machen mit Scheibenreiniger (Streifenfrei) und Zewa!
GPU schön sauber einschmieren mit frischer WLP und (ich mach) auch noch auf die Wärmeleitpads ganz kleinen Tropfen WLP oben und unten (schaden tuts nicht)

Dann wieder sauber zusammensetzen, nicht mit Kraft, die Schrauben vom PCB zuerst festdrehen und am Schluß erst die 2 am Blech beim Grafikausgang.

Teste dann Mal die Temps.........

Nei er lief ganz normal, auch keine Abstürtze oder so...

Wie kann ich das überprüfen/ändern? Kann man das beim NT einstellen?

jop den gibts nicht:D

hm der Kühler hält in diesem Fall aber sehr fest... okey werde es dann mal so nochmals probieren... Kann ich die WLP benutzen die ich auch für meinen Zalman gebraucht habe, schon oder?

Dankeschön & lg
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Zurück
Top