Acer Aspire x3950 bleibt bei „Windows wird gestartet“ hängen

Fressnapf1907

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
20
Guten Abend,

Ich musste leider eben feststellen, dass mein pc nicht richtig das Betriebssystem booten kann und nur bis „Windows wird gestartet“ weit kommt und dann hängen bleibt (das Windows-Logo bewegt sich dennoch). Nun habe ich versucht im abgesicherten Modus und mit der letzten funktionierenden Konfig zu starten aber auch hier das selbe Spiel. Anschließen habe ich versucht, per Acer Recovery (alt+f10) mein pc zu starten (hatte vor auf ein Backup zu hoffen) doch auch hier hängt er bei „starting windows“?
Wenn ich „computer reparieren“ wähle, kommt nur ein schwarzer Screen und es passiert wieder nichts.

Ich bin angehender It-Systemelektroniker und würde mich über direkte Hilfe freuen.
 

de la Cruz

Banned
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.435
Dann lasse doch mal die Windows Reparaturfunktion mittel Systemdatenträger vom optischen Laufwerk oder einem USB-Stick über das System laufen.
 

Fressnapf1907

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
20
BTW:
Wenn ich über den abgesicherten Modus starten möchte, bleibt er bei der CLASSPNP.SYS Datei hängen..

Ich habe leider nur eine selbstgebrannte Systemreparaturdatenträgee Cd , von der mein pc nicht bootet und weiter mit der Festplatte macht.
Ergänzung ()

Wenn ich nun im BIOS von AHCI auf IDE umstelle, bekomme ich einen kurzen blauen Screen beim Laden von Windows und mein PC startet neu. Der Fehlercode ist anscheinend „0x0000007b“ (so etwas ähnliches).
Wenn ich über IDE das Acer eRecovery Managment starte, dann klappt es auch, dass ich entweder mein System wiederherstellen kann oder meine Dokumente Backupen kann. Bin gerade dabei dies zu machen und er ist dabei, die Daten zu sichern, doch seit knapp einer Stunde ist der Balken immernoch bei 0%.
Ist es normal bei ca. 450 Gb auf der C: Partition oder ist meine Festplatte entgültig hin?
 

de la Cruz

Banned
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.435
Ich habe leider nur eine selbstgebrannte Systemreparaturdatenträgee Cd , von der mein pc nicht bootet und weiter mit der Festplatte macht.
Um was für ein Betriebssystem geht es eigentlich bei Dir ? Wenn es um Windows 10 geht, kannst Du Dir mit dem MediaCrationToll von Microsoft auf deren Homepage einen neuen Systemdatenträger herunterladen und am Besten auf einen USB Stick abspeichern und mit dem dann booten; wenn die Kiste immer wieder von der Platte zu booten versucht, dann musst die im BIOS die Bootreihenfolge einfach masl ändern.
Ergänzung ()

Ist es normal bei ca. 450 Gb auf der C: Partition oder ist meine Festplatte entgültig hin?
Und nein, das ist nicht normal, aber endgültig hin braucht Deine Festpltte dann dennoch nicht zu sein; das wirst Du erst sehen, wenn Du mit einem korrekten Bootdatenträger bootest !
 
Top