Test Acer Liquid Z3 im Test

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.448
Das Smartphone Acer Liquid Z3 bietet Dual-SIM und Android 4.2 für 99 Euro. Das klingt auf den ersten Blick verlockend. ComputerBase zeigt die Stärken und die Schwächen des Gerätes im alltäglichen Einsatz auf. Unser Fazit: Vieltelefonierer mit Dual-SIM-Bedarf und nur sporadischer Online-Nutzung dürfen einen Blick riskieren.

Zum Artikel: Acer Liquid Z3 im Test
 

zeedy

Captain
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3.132
Die Auflösung ist ja grauenvoll...In dem Preissegment gibt es doch das Huawei Y300, was ich übrigens neulich meiner Mutter gekauft habe. Ich muss sagen, das ist mit Abstand das beste Android Phone was man für ~100€ bekommt. 4 Zoll Bildschirm, ordentliche Auflösung, Snapdragon S4 und Android 4.1. Das Ding läuft flüssig und wirkt wirklich nicht so billig wie es ist. Die Verarbeitung ist voll in Ordnung. Daher ist dieses Acer meiner Meinung nach total überflüssig. Außer es wird noch deutlich billiger.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
194
hmm: das Hörte sich doch fast wie ein Hinweis aufs nächste Gewinnspiel an:
Als wir 2009 das erste Android-Smartphone, das T-Mobile G1 testeten, war dies die Auflösung, die bei vielen der ersten Android-Geräte zum Einsatz kam
Also gut merken Jungs und Mädels.
das G1 war das 1 Android Smartphone welchens CB getestet hat. ;)

Zum Gerät: In der Preisklasse würde ich gar nicht zu Android greifen, weil es wie beschrieben relativ gesehen viel Rechenleistung braucht, die bei einem solch geringen Preis natürlich nur begrenzt zur Verfügung steht. Da finde ich - wie im Test auch beschrieben- WP7.8 / 8 deutlich interessanter, da es auch mit schwacher Hardware recht angenehm läuft.

Zu begrüßen ist jedoch, dass der Hersteller es mal geschafft hat nicht zu viel in der Oberfläche herum zu pfuschen und dadurch die Performance auch noch zu verschlechtern. :)
 

oxe23

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
351
Beim Namen habe ich im ersten Moment mit einem weiteren "Unterwasserhandy" gerechnet...
 

Doctor Strange

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.685
So als Gerät zum Einstieg würde es gut passen :)
Zu mehr aber auch nicht :D
 

aklaa

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
6.926
Danke für den Test! Tolles und günstiges Gerät.

Bei + sollte auch noch A-GPS hinzukommen und kann als Navi benutzt werden. Hat heute als Ausstattung immerhin nicht jedes Gerät.
 

Mc_Ferry

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.174
hmm also in dem preissegment sollte man wohl doch den blick zu den chinaphones schweifen lassen, vor allem wenns dualsim sein soll.
 

siconize

Ensign
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
137
Das Z3 wird vom Ascend Y300 halt zerbursted. Höhere Auflösung, bessere CPU, bessere Frontkamera bei gleichem Preis. Keine Ahnung, was Acer mit dem Z3 möchte.
 

Melkor03

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
353
Das Z3 wird vom Ascend Y300 halt zerbursted. Höhere Auflösung, bessere CPU, bessere Frontkamera bei gleichem Preis. Keine Ahnung, was Acer mit dem Z3 möchte.
Man darf aber nicht vergessen, dass das Z3 immer noch zur UVP verkauft wird. Ich würde das Gerät noch vor Weihnachten bei ca. 80€ sehen (also ähnlich wie das Huawei Y201Pro)
 
Zuletzt bearbeitet:

atlas77

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
740
Lasst doch einfach Tests von sogenannten ''Billiggeräten'',

ihr seht doch die techn. Spezifikationen und wisst welche Auflösung die Handys haben, was erwartet ihr dann wenn ihr das Display in Betrieb seht?
Oder wollt ihr damit nur potentiellen Käufern sagen das es schlecht ist?Das ist für mich kein Argument weil es ..a, Leute gibt die es nicht stört, die nicht ellenlange Texte lesen und im Internet surfen...und allen die es stört, wissen auch, was sie von einem preiswert Smartphon zu erwarten haben.

Und an alle die ständig da Y300 vergleichen(nein, ich finde das Huawei auch das beste für den Preis)selbst das wurde in Tests bemängelt(was ich auch nicht nachvollziehen konnte)und schau einer an es soll wirklich noch Leute geben(mich inkl)
denen 4 Zoll wirklich zu groß ist...(ja so sehr ich das Y 300 mochte, es war mir schlicht zu groß), und für alle die gibt es 3,5 Zoll...die ich für optimal halte, jedenfalls für mein ''Telefonverhalten''..

Und mal ganz abgesehen das das Y300 bei Markteinführung keine 99 euro gekostet hat sondern 139 euro..
 

Vasilev

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
493
Als Einstieg für 99 EUR ist doch voll OK und wer da meckert, hat einen an der Klatsche ;)

Super Angebot ;) (werd ich kaufen für eine Bekannte ihrer Tochter zu Weihnachten).
 

5@n!töt3r

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
767
Das Z3 wird vom Ascend Y300 halt zerbursted. Höhere Auflösung, bessere CPU, bessere Frontkamera bei gleichem Preis. Keine Ahnung, was Acer mit dem Z3 möchte.
Das würde ich stark als Ansichtssache deklarieren!
Das Z3 hat dafür eine >30% größere Displayhelligkeit, 28nm-Fertigung (entsprechend lange Laufzeiten) und Android 4.2!

Beide Handys haben ihre Vor- und Nachteile, hängt von den Präferenzen des Käufers ab. ;)
 

tombinet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
273
Ich habe das Teil einem Bekannten (70 Jahre) vermacht, dessen altes Klapphandy den Geist aufgegeben hat.
Er telefoniert nur selten und schreibt noch seltener eine SMS. Ab und zu ein Schnappschuss. Bluetooth Freisprechmöglichkeit im Auto war ihm wichtig (wobei ich mich frage wann er das je nutzen wird). Und eben NICHT SO GROß. Was mittlerweile als "Mini" verkauft wird, war letztes Jahr noch Maxi.
Das Teil macht genau was es soll. Und ist in dieser Disziplin sogar recht flott meiner Meinung nach. Akku hält auch lange.
Und es hat so ne Funktion für Senioren (?), mit dem alle Funktion als große Buttons dargestellt werden. Das wird aber nicht genutzt. Hab ihm es lieber auf normale Art zu bedienen beigebracht.

Wir bereuen diesen Kauf überhaupt nicht. Es entspricht genau dem gesuchten!
So mal als positiven Beitrag :)
 

bizzy67

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
44
Das eignet sich als Einsteiger Smartphone für Kinder oder auch nicht so anspruchsvolle Leute bestimmt ganz gut. Werde ich mir merken, auch das Huawei Ascend Y300 ist eine gute Option und hat sogar eine bessere Kamera.
 

empaty

Banned
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
898
Für Kinder die eh etwas unvorsichtiger sind mit einem Handy im Umgang ist es sicher eine gute option und auch kosten günstig.Bevorzuge ich aber lieber mein lumia 925 .
 

gottpersönlich

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
366
wenn die matschauflösung nicht wäre, hätte ich es gekauft.

es kann doch nicht sein, dass ich keinen brauchbaren ersatz für mein Defy+ bekomme
 

xorc

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
309
Wenn man sich auf die Nachteile eines China Phones einläßt, bekommt man für rund 100 Euro + ggf. 19% EUSt schon ein 4,5" Quad Core (Mediatek 6589 SoC) Smartphone, wie das Cubot GT99, mit 720p IPS Bildschirm, Android 4.2 und 1GB Ram. Wie fast alle China Phones dann auch mit Dual Sim. Wenn nur der günstige Preis eine Rolle spielt, würde ich eher auf guten Support und 1 Jahr Garantie verzichten statt mir das Acer Liquid Z3 mit seinem miesen Display anzutun.
 
Top