alter Win7-Rechner: (erfolgreiche) Win10-Installation (Bericht)

Travis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
427
Ihr Lieben :) (Ponderosa, warum kann man Dir eigtl. keine PNs schicken bzw. keine privaten Unterhaltungen mit Dir führen?? Wenn's geht, ändere das ab im BIOS, äääh, im Bootmanager, äääh, zefix, ich meine natürlich halt hier irgendwo in den Einstellungen! :D ;)),

seht gleich mal in meine Signatur!! :) Ich hab's geschafft!!! :)

War nicht ganz einfach, aber ich bin durchgekommen!! :)

Ich hab's jetzt doch über BIOS gemacht, war aber nicht ganz einfach, weil ich erst mal die Stelle finden musste, wo nun zum Teufel die Booteinstellungen zu finden sind ...

Aber stichwortartig:

- Zunächst mal beschädigte ich leider beim Rausnehmen der alten HDD dabei gleich mal das alte, rote Festplattenkabel leicht, weil ich zu dämlich war, es abzustecken, lol ... Es funzt zwar weiterhin, ich werde mir aber wohl besser ein neues besorgen. (Diese Plastikhalterung, die zur SSD führt und dort einrastet, brach leicht ab bzw. ein Stück davon. Das Kabel selbst ist aber intakt, insofern. :))
20201002_020018.jpg

- Ich behielt zwar Ponderosas Tipps stets auch im Hinterkopf und hätte sie auch genommen, sofern es über BIOS nicht gegangen wäre, aber ich wollte es über BIOS machen, um mich einfach mit BIOS vertraut zu machen, ggf. auch fürs (Wieder-)Anschließen der alten HDD etc.
(Den Bootmanager habe ich zwar auch aufgemacht, erschien mir aber irgendwie nicht sehr vielversprechend, deswegen ging ich da schnell wieder raus.)

- Die Bereiche "First"/"Second" sowie "Third Boot Device" erkannten weder den USB-Stick noch die neue SSD.
20201002_010900.jpg

Ich probierte es daher weiter oben mit "Hard Disk Boot Priority", und siehe an: Hier wurde alles erkannt, wie es soll! :)
20201002_010925.jpg
Hier war mir dann klar, dass das Medium (hier: USB-Stick), mit dem gebootet werden soll, ganz oben stehen soll, was ich auch so einstellte; die neue SSD setzte ich an die zweite Stelle. :)

- Etwas Probleme hatte ich zunächst, BIOS wieder zu verlassen (irgendwie ging hier oft ums Verrecken nicht, "Y" halt für "Yes" einzugeben ...), aber irgendwie kriegte ich es schon hin. :)
20201002_010957.jpg

- @ bisy: Ich ging sogar extra nach "Intergrated Peripherals", um dort die Einstellungen zu überprüfen, denn Du hattest ja mal geschrieben, dass dort "On-Chip SATA-Mode" auf "Enhanced" (AHCI) eingestellt werden soll; ich ließ es aber doch wie gehabt auf "Auto", weil, so wie es sich dort liest, BIOS das quasi selbst einstellt? Außerdem wollte ich nicht Gefahr laufen, dass er mir hinterher die alte HDD nicht mehr erkennt, was zwar eigtl. nicht mehr so wichtig ist (Win7 + die alte HDD), aber dennoch. Auf jeden Fall hat es so auch geklappt. :)
20201002_012713.jpg

- Win7 mit der alten HDD hochzufahren geht nach wie vor eher kläglich, aber immerhin klappte es diesmal ein paar Mal (noch vor der Win10-Installation), andere Male wiederum nicht. Ich vermute, es liegt am Win7 selbst oder an der uralten HDD. (Offenbar von 2009, jedenfalls laut Angaben auf der HDD.)
(Bevor ich mich an die eigentliche Arbeit machte, wollte ich genau überprüfen bzw. mir merken, wie die genauen BIOS-Einstellungen sind, wenn der Rechner mit der alten Win7-HDD hochfährt bzw. hochfahren soll.)

- Am Anfang war ich etwas nervös, weil sich nach Beginn der Installation (also Hoffen, dass er vom Stick bootet), erst mal einige Sekunden gar nichts tat, lediglich ein Minuszeichen blinkte oben links am Monitor ... Ich bekam Schiss ... Doch nach ca. 15 oder 20 Sekunden tauchte schon das Win10-Logo auf, und ich war hocherfreut! Alles ging endlich los und zwar super!! :)
Im Grunde klappte alles super, alle Updates, GRAKA-Treiber etc. besorgte sich das System quasi selbst, wenngleich es einige Zeit dauerte.

- Direkt nach der Installation (jedoch noch vor der Konfiguration) ging ich sofort wieder ins BIOS und stellte die Bootreihenfolge wieder um: Nunmehr setzte ich die neue SSD an erste Stelle, an zweite dann den (eigtl. nicht mehr benötigten) USB-Stick. (Also so, wie in dem einen verlinkten Video erklärt.)
Von da an startete der PC nunmehr nur noch von der neuen SSD mit frischem Win10 drauf. Ohne jegliche Probleme, super. :)
(Wenngleich die ersten ca. 2 Stunden optisch so bisschen nach abgesichertem Modus aussahen; das Bild wurde erst dann vernünftig, nachdem das System sich erst offensichtlich den bzw. einen GRAKA-Treiber geholt hat.)

- Hab' zwar jetzt tatsächlich ein Offline-Konto genommen, musste also keinerlei E-mail-Adresse mehr eingeben etc. :)
Gleichwohl musste aber später dennoch so ein Anmelde-Konto her, offenbar für die Anmelde-Maske, was ich dann halt doch tat. Hab' mir halt einen schlichten Usernamen ausgesucht mitsamt einfachem Passwort. Erscheint dann halt jedes Mal, bevor ich auf den Desktop zugreifen kann, aber auch kein Problem, jedenfalls bis auf Weiteres. :)

Aber jetzt läuft alles super, und die alte Win7-Kiste hat jetzt doch tatsächlich Win10 pro auf einer nagelneuen SSD!! :) Absolut klasse. Superflott. :)

Ich hoffe dennoch, dass ich ab und zu dennoch noch die alte Win7-HDD anschließen kann, ohne wie gesagt wie eigtl. von bisy verlangt die Einstellungen unter "Intergrated Periperals" geändert zu haben; ich hoffe, bisy, das ist vorerst dennoch noch mal so OK? :)

Ich bin wahnsinnig stolz auf mich, es ist eigtl. unglaublich!! :)

All das habe ich Euch, Ihr Lieben, zu verdanken, durch all Euere Tipps, Beratungen, Ein- und Hinführungen usw. usf.!!! :)

Es ist wirklich unglaublich!! :)

Gleichzeitig freue ich mich wahnsinnig sehr darüber, mich bei dieser Gelegenheit einmal näher mit BIOS beschäftigt zu haben, im Grunde fand ich die dortige entsprechende Stelle ganz alleine!! :) Siehe Screenshots! :) War wie gesagt nicht so einfach, fast hätte ich es aufgegeben, weil wie gesagt unter "First"/"Second" und "Third Boot Device" weder der Stick noch die neue SSD erkannt wurden, erst eine Stelle höher: "Hard Disk Boot Priority"! :)

Euer Feedback? :) Ist doch klasse, oder?

- Übrigens, Sk3ptizist, auch unter Win10 pro 2004 lassen sich die Updates ganz normal aufschieben, hab' ich, nach allen neuen Updates, erst mal um 7 Tage zurückgestellt; jedoch nachdem ich mir zunächst mal alle Updates, Treiber etc. zunächst holte; als aber alles fertig war, ging ich auf Pause für 7 Tage.

Vielleicht könntet Ihr mit bei der Gelegenheit schnell sagen, welches Kabel das genau ist, das ich leider leicht beschädigt hab'? Es führt direkt aufs Mainboard, also nicht zum Netzteil. (Wie gesagt, das rote ist es, das kleine. Es funktioniert nach wie vor, nur ist es jetzt nicht mehr an der Festplatte [hier: die neue SSD] eingerastet, sondern hängt quasi so locker dran, aber funktioniert nach wie vor.)
Ich nehme es vielleicht bei Gelegenheit kurz raus und fotografiere es ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
15.029
Damit der Thread "vernuenftig beginnt", wirst Du sicherlich die Bilder nicht bei einem Externen Hoster ablegen wollen wo sie uebermorgen verschwunden sind sondern hier in Deinem Post einfuegen. Richtig?

BFF
 
Zuletzt bearbeitet:

Travis

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
427
Verzeihung, ändere ich gleich noch ab. Danke. :)

So, soeben erledigt. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Minimax83

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.126
Ich habe das jetzt nicht alles durchgelesen. Aber was möchtest du uns damit sagen. Ich habe auch schon auf "alten" PCs Windows 10 installiert, was kein Problem darstellte. Oder ist dies ab einen bestimmten Alter des PCs problematisch?
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
22.859
Ab den ersten 3 Zeilen war ich raus ... da schon so viel wirres Zeug zu lesen ...

auch die Menge an Smilys macht es als "schönen" Bericht nicht besser..

von einer Strucktur ganz zu schweigen.

Und ein DDR2 System ist nicht soooo alt ... wird nicht mal genau beschrieben ... und am Ende nichts neues das es so gemacht werden sollte...
 

SoundAccount

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
428
Wenn du @Ponderosa geschrieben hättest, würde er auch etwas davon mitbekommen. ;)
 

Ponderosa

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.987
@SoundAccount
Wenn ich wach bin, lese ich mir das gleich mal durch! :o
Soweit ich bis zum ersten Bild gelesen habe, hat der PC ja jetzt Win 10 drauf.
Vielleicht könntet Ihr mit bei der Gelegenheit schnell sagen, welches Kabel das genau ist, das ich leider leicht beschädigt hab'?
Das ist ein Sata Kabel
sata kabel.png
https://www.google.com/search?q=sat...RMewKHdPeD3sQ_AUoAXoECA4QAw&biw=1070&bih=1046

(Ponderosa, warum kann man Dir eigtl. keine PNs schicken bzw. keine privaten Unterhaltungen mit Dir führen??
Weis ich jetzt auch nicht. Hab ich wohl mal so eingestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.884
Also für mich auch nichts außergewöhnliches.
Habe Win 10 schon auf mehreren Geräten von 2006 an installiert.
Ging überall problemlos.
Aber ich kann mich in dich hineinversetzten. Wenn irgendwas das erstmal mal klappt, ist man natürlich mega glücklich.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
22.859
zum Kabel nennt sich SATA Datenkabel ...
 

Ost-Ösi

Commodore
Dabei seit
März 2012
Beiträge
4.320
Bravo, dass du es geschafft hast. Wo ein Wille (und ein bisschen Hirn), ist auch fast immer auch ein Weg. Gratulation. Übrigens, wenn du das nächste mal im BIOS herum krebst: Da das ja noch ganz zu Beginn des Startablaufes ist und somit nichts noch von Win geladen ist, versuch es auch einmal mit der Taste "z", weil die ist auf der englischen Tastatur mit y vertauscht (ein paar andere Tasten leider auch).
 

Alexander2

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
1.609
Dazu das du Probleme damit hatt es im Bios die Bestätigung mit Y zu tippen die wohl abgefragt wurde, kleine Erklärung dazu. Es gibt verschiedene Tastaturlayouts, die aber rein von den Signalen her die selben Signale nutzen, so kommt es zum Beispiel dazu, dass sofern es nicht anders angegeben wird der Standard immer das Amerikanische US Tastaturlayout der Standard ist (so ist es eigentlich immer im Bios anzutreffen - nicht umstellbar). Das führ dazu, dass nun mit einer Tastatur die mit dem Deutschen Layout bedruckt ist die Tasten Y und Z zum Beispiel vertauscht sind.
Also im Bios müsstest du demnach wenn nach Y gefragt wird und du diese Taste ans Bios weitergeben willst auf deine Deutschen Tastatur das Z drücken.

In Jedem Betriebssystem sobald es denn geladen ist wird dann die richtige Zuordnung der Signale zu den Layouts per Software vorgenommen (einstellbar)
@Ost-Ösi war schneller :D
 

chr1zZo

Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.343
Ich hab schon auf nem Pentium 4 Windows 10 installiert..... Du hast ja nicht mal Angaben zum alten Windows 7 Rechner gemacht, was da drinne werkelt...

Weis jetzt echt nicht wo das Highlight sein soll xD
 

andi_sco

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
6.706
@chr1zZo : hat er mittlerweile nachgetragen. I5 der Haswell Serie.

Man sollte nicht vergessen, das nicht jeder alles kann an den Geräten. Von daher: lasst Ihm seinen Erfolg 👍🏽
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
22.859

Sk3ptizist

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
870
in der alten Win7-Möhre arbeitet nen Dualcore E7500 mit 2,93 GHz und 4GB RAM
dank der rel. hohen Taktfrequenz geht die CPU grad noch, die Dualcores mit nur 2,6 GHz fand ich schon zu langsam bei mir mit Win10...

ansonsten sei vielleicht noch erwähnt, dass Travis mit dem Beitrag vermutlich nur den Stand und ein Danke vermitteln wollte, da das mehr oder weniger das Ergebnis aus nem anderen Thread ist...

daher auch nochmal Glückwunsch von mir und wie bereits erwähnt, sehe ich die Jobangebote von Microsoft schon auf Dich zurollen ;D
 

Terrier

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
11.462

omavoss

Captain
Dabei seit
März 2017
Beiträge
3.085
Aus dem BIOS (UEFI) rausgehen geht bei vielen Boards mit F10 (save and exit), danach Enter.
 
Top