News AMD „X670E“: Ein „extremer“ Chipsatz für Ryzen 7000 soll geplant sein

SVΞN

Redakteur a.D.
Registriert
Juni 2007
Beiträge
22.744
  • Gefällt mir
Reaktionen: flo.murr, iron-man, wolve666 und 17 andere
E = überteuert und unnötig
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bonanca, Bl4ckD3ath, icetom und 24 andere
Klingt auch eher nach Verteuerung der Plattform. Aber solange es nur um PCIe 5.0 geht ist es verschmerzbar.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Slayher666 und MiniM3
Macht schon Freude auf mehr.
Aber erstmal sind es ja nur Gerüchte...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RT1
Heißt das, dass die Axxx chipsätze geschichte sind?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: simosh
I break together

Wir müssen mal die tatsächliche Vorstellung abwarten, aber eine reine Differenzierung zwischen PCIe 5.0 und 4.0
Scheint mir als separaten Chipsatz dann etwas wenig. Da müsste gefühlt doch noch mehr kommen.


Persönlich finde ich dann aber das aufweichen des eigentlichen Top chipsets (X670) für ärgerlich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: EinUser1, ThePlayer, Col.Maybourne und 6 andere
Was? Also wenn ich das richtig verstehe ist jeder 600er Chipsatz mit x4 PCIe5 an die CPU angebunden und der -E switcht das PCIe dann durch als 5.0 durch statt es auf x PCIe 4 Lanes auf zu teilen? Wo ist da der grandiose Vorteil? Der erste PCIe Slot (GPU) wird weiterhin per PCIe 5 und 16 Lanes and die CPU angebunden. Die Aussage, dass GPUs PCIe garantiert wird ist so zwar korrekt, aber irrelevant. Sprich wenn „profitieren“ Multi GPU Systeme davon die ja voll in Mode sind (Ironie). Am ehesten für die 2.NVMe Disk interessant, aber ob man den Unterschied zwischen PCIe 4 oder 5 bei 4 Lanes merkt? Zusätzlich bleibt ja der Flaschenhals zur CPU. Von daher lieber mehr Lanes zwischen CPU und Chip und dann mehr Lanes am Chip. Denn ich sehe es schon kommen, dass NVMes mit 2 Lanes 5.0 statt 4 Lanes 4.0 angebunden werden und wenn dann die aus dem alt System übernommene x4 3.0 NVMe übernommen wurde, läuft sie halt nur noch bei x2 @Pcie 3.0.

Ein wirklich nützliches Alleinstellungsmerkmal hat der Chip nicht. Marketinggeblubber. Vermutlich dient der Chip nur dazu die Kastration der anderen Chips auf PCIe 4 der angeschlossenen Peripherie zu begründen.
Ansonsten sind ja die Komponenten wie (W)LAN, NVMe, Bluetooth die typischen Komponenten, die am Chipsatz-PCIe hängen. Aber bereits 1 PCIe 4 Lane reicht für ein 10 Gbps Netzwerk aus und bei WLAN und BT sind wir von derartigen Übertragungsraten weit entfernt. USB und SATA ist ja im Chip direkt integriert und benötigt keine nach außen geführten PCIe Lanes.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Medcha, alkaAdeluxx, Bleikrone und 2 andere
Endlich genug Lanes um 4 PCIe SSD Karten in einem System betreiben zu können ohne gleich ne HEDT oder Server Board einbauen zu müssen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nore Ply, alkaAdeluxx, EinUser1 und 5 andere
E für einen kleinen, extremen Lüfter? :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: indubioproretro, Bl4ckD3ath, C4rp3di3m und 21 andere
Ja Leistungsaufnahme wird interesssant. Der alte IOD war ja Stromfresser und so viele X570-Boards auch. bin gespannt wie sie das bei CPU und auch den Chipsätzen in den griff bekommen haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unnu, Esenel, evilhunter und 2 andere
@Volker nichts mehr von Glofo einbauen sondern 7 nm von TSMC für die Chipsätze?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: simosh und [wege]mini
Klingt für mich nach einem reinen Zertifikationsprogramm --- was keine schlechte Sache wäre.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nore Ply, ameisenbaer, Knogle und 2 andere
Frostdc schrieb:
I break together

Wir müssen mal die tatsächliche Vorstellung abwarten, aber eine reine Differenzierung zwischen PCIe 5.0 und 4.0
Scheint mir als separaten Chipsatz dann etwas wenig. Da müsste gefühlt doch noch mehr kommen.
Die Signalführung dürfte kritisch sein und noch mehr Lagen beim Mainboard bedeuten. Ggf. etwas Selektion beim Chipsatz, aber hauptsächlicher Sinn für's Marketing, damit die Mainboardhersteller teurer bauen können und das auch als Erlös wieder bekommen.

Der Performance-Unterschied für ein System dürfte eh im unteren einstelligen Bereich sein, da stellt sich klar die Sinnfrage.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cryoman
konkretor schrieb:
@Volker nichts mehr von Glofo einbauen sondern 7 nm von TSMC für die Chipsätze?

Schnelles PCIe säuft in jedem Strukturgrösse.

Besserer Support für Boards ohne Chipsatz wäre auch ein tolle Sache.
 
Klingt für mich nach: "Jetzt melken wir die 1% mehr Fraktion"... Wenn es wirklich nur PCIE-5 ist bzw mehr Lanes: Gerne !
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unnu und Phoenixxl
omaschabubu schrieb:
E = überteuert und unnötig
Also muss das wirklich sein?
Über ein Produkt, dessen Spezifikation noch nicht bekannt sind und das noch nicht auf dem Markt ist schon ein Pauschalurteil fällen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: hans_meiser, Nore Ply, Solavidos und 24 andere
foofoobar schrieb:
Schnelles PCIe säuft in jedem Strukturgrösse.

Aber nur, wenn es benutzt wird.

Wenn man z.B. 4mal 4fach PCI-E mit SSD und noch 16mal mit GPU auslasten möchte, ZEITGLEICH, muss man schon ein sehr spezielles Anwendungsscenario haben.

Die Möglichkeit, Geräte anzustecken kostet nahezu nichts an Strom, wenn die Geräte nicht benutzt werden.

mfg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: HICSVNTDRACONES, elwu und Letigo
wäre geil, wenn es dazu die passende, extreme 3x 8 Core Chiplets CPU geben würde 😬
 
Zurück
Oben