Anleitung: Windows 8 von USB Stick / DVD installieren

A7R3YU

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
665
Hallo zusammen,

bezüglich der Erscheinung von Windows 8 Consumer Preview hab ich ein kurzes Tutorial erstellt, wie man es von USB-Stick oder DVD installiert.

Um es internationaler zu gestaltet ist es auf Englisch, aber ich denke, die kurzen Beschreibungen sind trotzdem zu verstehen.

http://www.youtube.com/watch?v=h1TcWjHrppM

  1. Windows 8 downloaden http://windows.microsoft.com/de-de/windows-8/iso
  2. Neue Partition erstellen (20 GB)
  3. USB Stick
    • Daten vom Stick sichern
    • Stick mit diskpart vorbereiten
    • Inhalt des Image auf Stick entpacken
  4. DVD
  5. PC Neustarten und ins Boot Menu gehen (F8, F10, F11, F12 oder Entf)
  6. Von USB-Stick / DVD booten
  7. Windows 8 auf die neue Partition installieren (Product Key: DNJXJ-7XBW8-2378T-X22TX-BKG7J)
 

|SoulReaver|

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.816
und wofür brauche ich einen usb stick und diskpart? software saugen dvd brennen, partion machen geht mit windows7 eigener funktion und ab gehts. oder liege ich da falsch?
 
1

1668mib

Gast
Ich will ja nicht wie eine Mecker-Tante klingen, aber wer nicht in der Lage ist, das Ding selbst zu installieren, der sollte sich fragen, ob er die Consumer Preview überhaupt anschauen braucht ...
 

A7R3YU

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
665
Günstiger, da man sich die DVD spart :D Ich hab z.B. nur CDs im Haus und brauch auch nie DVD-Rohlinge. Hätte heute also kein win8 installieren können (ausser per VM)

@1668mib Ja da hast du schon recht, aber einen bootbaren USB-Stick kann man ja auch noch für andere Dinge verwenden - Den Weg über diskpart hab ich persönlich auch nicht immer im Kopf, deswegen hoffe ich, dass es trotzdem für einige nützlich ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Netrunner

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.158
Hmm wenn ich eins aus den letzten Jahren gelernt habe dann ist es das ich mir erst ein neues Windows zu lege wenn das erste Service Pack da ist :D
 

Straßdörfler

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.713
Das eigentlich interessante ist, Win8 AUF USB Stick/Platte zu installieren. Was auch top Läuft mit 64GB Stick + MBA.
 

|SoulReaver|

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.816
die meisten kaufen sichs eh nur damit sie sagen können ich hab windows8 brauchen tun sies ned wirklich.
 

|SoulReaver|

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.816
pc ohne laufwerk? aha solls geben. naja jeder machts halt wie bei ihm geht wichtig ist man erreicht sein ziehl auff die eine oder andere art. da ich es nicht brauche muss ich auch keine beta oder sonst was testen den anderen viel spass dabei.
 

sr-71

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.724
bei Nutzung von VM ware braucht man noch nicht einmal einen USB Stick, da da VM Ware
selbst Setups von ISOS zulässt
:D
 

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053
Also das USB DVD-Downloadtool für Windows 7 funktioniert auch mit dem Windows 8.
 

A7R3YU

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
665
1

1668mib

Gast
@A7R3YU: Wen interessiert die Performance einer Version, die für Software-Entwickler bestimmt ist, dass sie sich einen Eindruck machen können, spezielle Anwendungen für das kommende Betriebssystem zu machen? oO
 

A7R3YU

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
665
Na das bezog sich auf den Vorschlag, die Consumer Preview per VM zu testen.
Ich kanns physikalisch installiert alltagsbezogener testen als virtuell. Zum gucken wie die GUI ausschaut etc. reicht virtuell.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.473
Irgendwie sieht das genau so aus wie schon bei Vista und Win7.
Ich habe mir das Video angeguckt (FAT§" :)) und kann keinen Unterschied feststellen. Gibt es einen, den man übersehen haben könnte?
Video: http://www.zdnet.de/magazin/41500950/so-installiert-man-windows-7-vom-usb-stick.htm
Text: https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-7-fuer-studenten-35-euro.650888/page-26#post-6865354

Man könnte noch ergänzen, dass bei Windows 8 kein Trick für einen UEFI-Boot nötig ist, wenn man die DVD auf einen Stick bringt. Bei Windows 7 ging ein UEFI-Boot nur per DVD. Per Stick musste man manuell ein wenig kopieren, siehe http://www.com-magazin.de/hefte/artikelarchiv/com-artikel/2011-10-windows-7-auf-uefi-pcs-installieren.html
Bei Windows 8 befindet sich die bootx64.efi schon an richtiger Stelle, siehe Screenshot. Ein USB-Stick ist also ohne Nachbehandlung für eine UEFI-Installation geeignet.
 

Anhänge

Totti1001

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
441
Bei Windows 8 befindet sich die bootx64.efi schon an richtiger Stelle, siehe Screenshot. Ein USB-Stick ist also ohne Nachbehandlung für eine UEFI-Installation geeignet.
Bei mir klappt das irgendwie nicht, ich hab mir das 29€ Upgrade runtergeladen und am Schluss Installation auf USB Stick ausgewählt. Nun hab ich zwar nen Stick mit dem die Installation auch klappt aber kein UEFI.
Kann ich aus dem Stick noch eine bootfähige DVD erstellen? Denn beim booten meiner Windows7 DVD bekomme ich UEFI im Bootmenue angezeigt. Meine Vermutung, dass mein Board event. eine DVD erwartet für UEFI.

Totti
 
Top