Anschlüsse und was verbaut werden kann.

xethi

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
33
Hallo liebes Forum,

Ich war nun schon ein paar mal beim aussuchen der Hardwäre für Pc-bauen Dabei, habe aber leider eine Kleinigkeit nie so richtig verstanden. Nehmen wir ein aktuelles Beispiel.
Eine Person in meinem Nahen umfeld "baut" mit diesem Mainbord sich seinen Pc zusammen. https://www.gigabyte.com/Motherboard/GA-78LMT-USB3-R2-rev-10#sp. Nun wenn ich festplatten verbauen möchte, muss ich ja vorallem auf die SATA anschlüsse, die glücklicherweise fast immer 3 sind achten. Ich möchte jetzt aber eine SSD verbauen, bei denen es ja massiv auf das Tempo ankommt. (Der grund für den kauf) nimmt man nun M.2 SSDs sind diese schneller benötigen aber auch einen eigenen anschluss. Der meist auch unter M.2 deklariert ist. Nun zu meiner Frage, kann man einen der anderen Anschlüsse PCI-Express oder so (ich hab leider kaum ahnung wofür das ist) zu einem m.2 anschluss umfunktionieren, mit adapter oder so, dass man an dieses Mainboard noch eine schnellere SSD anschließen könnte? Was wäre die schnellste SSD die ich hier verbauen könnte? (Weihnachtsgeschenk?) Ich hab mir momentan diese 2 Rausgesucht:
Da ich sehr warscheinlich nur SATA 3 verbauen kann. PCI für irgentwas anderes Gebraucht wird hab ich mir mal folgendes rausgesucht.

https://www.amazon.de/Intenso-interne-SSD-Festplatte-128GB-Performance/dp/B0093RN0PI/ref=sr_1_2?s=computers&ie=UTF8&qid=1545225692&sr=1-2&keywords=SSD&refinements=p_n_feature_keywords_browse-bin:2380907031,2278668031 (128gb)

https://www.amazon.de/SanDisk-PLUS-240GB-Interne-530-MB/dp/B07621PNWC/ref=sr_1_2?s=computers&ie=UTF8&qid=1545225611&sr=1-2&keywords=SSD&th=1 (120gb)

könnt ihr mir was schnelleres Empfehlen? Was haltet ihr von den SSD's die ich rausgesucht habe?
 

evilnear

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.673
warum sollte die geschwindigkeit der ssd in einem pc mit 10 jahre alter hardware eine rolle spielen?
 

xethi

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
33
evil near, es geht um starten und runterfahren von Windoof und oder anderen Programmen, die CPU ist decent, die graka auch. Der arbeitspeicher wird auch die Leistung bringen, die man von dem gerät erwartet. Was genau würde denn die Leistung einer SSD in dem System einschränken?
 

DarkInterceptor

Commodore
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
4.368
eine ssd erzeugt ihre geschwindigkeit mehr durch die fehlende zugriffszeit denn durch leseraten.
ausserdem hast du gradmal sata 2. sata 3 macht 6gbit/s und bei dir nur 3gbit/s. von daher kauf dir eine beliebige ssd die in deinem budget liegt.
von den beiden würd ich eher zur sandisk greifen als zur intenso.
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.885
Bei der ollen Hardware ist eine M2 Unsinn. Läuft eh nicht, weil kein M2 vorhanden. Und ein externe PCIe Controller wofür? Damit Windows 3 Sekunden schneller bootet?

Kauf ne SATA SSD und die kommt an den SATA Port. Ist sogar noch SATA 2, aber egal. Der PC reißt doch eh nichts mehr.
 

xethi

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
33
aah, ich hab den fehler gemacht, Sata 3gb/s mit sata 3 zu verwechseln. ist ja nur halb so schnell, jetzt sehe ich warum es sich nicht lohnt.
 

DarkInterceptor

Commodore
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
4.368
doch lohnen wird es sich.
eine ssd mit sata 3 ist dennoch eine bereicherung für dein system auch wenn sie ihre volle leistung nicht ausreizen kann.
sie wird definitiv schneller sein als deine hdd.
aber ich würd mindestens 240/250 gb oder gleich 480-500gb größe kaufen. die kannst ja in den nächsten rechner mitnehmen.
 

xethi

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
33
Ok, also würdet ihr ein Teureres Mainbord mit SATA 3 empfehlen können, das auch den AM3 + slot hat?
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
40.065
Nun zu meiner Frage, kann man einen der anderen Anschlüsse PCI-Express oder so (ich hab leider kaum ahnung wofür das ist) zu einem m.2 anschluss umfunktionieren, mit adapter oder so, dass man an dieses Mainboard noch eine schnellere SSD anschließen könnte?
Würde prinzipiell gehen, aber mit zwei Einschränkungen: da das Board nur PCIe 2.0 hat ist nur die hälfte der theoretisch möglichen Geschwindigkeit drin und der PC wird von der SSD nicht booten können. Schlussendlich also komplett Sinnfrei.

Die schnellste und auch sinnvollste SSD für den PC wäre eine Samsung 860 Evo. Gibt's erst ab 250GB Kapazität, aber eine 120er würd ich eh nicht mehr kaufen.


Edit: SATA 3 ist nicht unbedingt notwendig, auch bei SATA 2 beschleunigt eine SSD schon enorm. hatte meine erste SSD (eine Intel Postville) auch an einem AM3+ Board mit SATA 2 und die rannte schon gut ;-)
 

DarkInterceptor

Commodore
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
4.368

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
40.065
Neues Mainboard lohnt sich eigentlich nicht. Vor allem nicht wenn es eines wird bei dem der SATA 3 Controller nicht vom Chipset kommt sondern ein extra Chip ist (was bei vielen AM3 boards der fall ist), die bringen auch nicht die voll Leistung.

PS: das ist ja ein µATX Board... wenn in da Gehäuse kein volles ATX reinpasst wird's eh eng mit einem Ersatz das SATA 3 bietet...
 

just_f

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
357
einfach eine ssd kaufen und reinstecken, auch ohne sata 3 ist das viel schneller als normale hdd

Tante Edith:
ach ja, nichts mehr in die am3 plattform investieren - rennt solange sie rennt - ssd is oke
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
40.065
Wobei ich wie gesagt da kein Geld in ein neues Board stecken würde... steck die SSD einfach so an, du wirst trotzdem dein Geschwindigkeitswunder erleben, denn das kommt vor allem vom schnelleren Zugriff und der wird nicht durch die langsamere Shnittstelle gebremst.

Ich würd das Geld wie gesagt lieber in eine bessere und größere SSD stecken, also Samsung 860 Evo oder eine Crucial MX500. Die kann man dann später auch im nächsten PC noch weiter verwenden.
 
Top