Arbeitsspeicher läuft ständig voll

Metallmann

Lt. Junior Grade
Registriert
Apr. 2008
Beiträge
462
Hallo,

seit ca 2 Wochen werden oftmals kurz nach dem Windowsstart knapp 15gig Artbeitsspeicher belegt, ohne das ich nachvollziehen kann warum. Vorerst dachte ich es lag an einigen Windowsupdates, da es ungefähr um die Zeit als es anfing ein paar Updates gab.
Auf den Bildern sieht man im Afterburner das er kurz nach dem Start gleichmässig "voll läuft", währendessen ist auch die CPU aktivität etwas höher.

Im Autostart sind nur Classic Shell Menü und Windows Security notification icon.
Im Taskmanager sieht man weder bei Prozesse noch bei Details welches Programm so viel braucht.
Virenprogramm ist Bitdefender, habe ich durchlaufen lassen, Das System ist erst wenige Monate alt und sonst ist auch nichts auf dem Recher was sich mit hoch fährt, ausser der Afterburtner. Teilweise hakelt es seit dem auch etwas in Spielen, denke ich.

Wo könnte ich noch suchen?
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    966,8 KB · Aufrufe: 372
  • Unbenagfnnt.jpg
    Unbenagfnnt.jpg
    948,5 KB · Aufrufe: 367
Hier liegt der Hund begraben:

2021-05-04 17 23 25.jpg


Das sind im Normalfall nur jeweils ein paar 100. MB:

Unbenannt.jpg


Hat dein Mainboard zufällig eine Killer Netzwerkkarte?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: exzessor
Killer Netzwerkkarte? Habe ich nicht extra.

Jetzt nach nem Neustart ist es nicht und bei den Ausgelagerten sind es jetzt 165 und 215MB... Es tritt also nicht immer auf.

Bilder wovon genau? Im Autostart sind nur die beiden genannten Programme aktiv.
 
ich würde zunächst auch den Bitdefender einmal runterwerfen, den benötigt eh niemand.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MehlstaubtheCat
Muss nicht extra sein. Ist auf vielen Boards verbaut.
 
Metallmann schrieb:
Killer Netzwerkkarte? Habe ich nicht extra.

Dann irgendwas anderes was die Pools füllt.
Sind meist Treiber die spinnen, sind die alle aktuell?

Wenn das Problem erst seit 2 Wochen auftritt, was hast vor 2 Wochen gemacht?
Irgendwelche Updates?
Software eingespielt?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tranceport
Sorry, aber ich verstehe nicht ganz das Problem. Wenn RAM vorhanden ist, wird Windoof auch versuchen ihn zu nutzen. Sind doch noch 15 Gig frei???
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Baal Netbeck
sinnfrei volllaufen != nutzen

Die Poolwerte sind definitiv nicht normal und meistens ein Problem von einem defekten Treiber. Meistens ist es dann auch so das nach einem Neustart erst mal alles normal aussieht und es erst mit der Zeit vollläuft.
 
Der Taskmanager zeigt bei den Prozessen leider nicht alles an benutztem Ram an.
Die Prozesse können noch weiteren Speicher reservieren, der dann zwar belegt ist(also deine 14,6GB mitverursacht), aber nicht angezeigt wird.

Normalerweise ist es aber so, dass die Prozesse, die im Taskmanager mit der höchsten Belegung angezeigt werden, auch den "versteckten Teil" ausmachen.

Daher würde ich sagen, dass es bei die der Bitdefender ist....eigentlich braucht man den bei Windows 10 auch nicht mehr, da der Windows Defender einen guten Job macht und vor allem nicht so leicht von Viren lahmgelegt werden kann, wie Drittanbieter Antivirenprogramme.
 
Metallmann schrieb:
Bilder wovon genau?
Am ehesten bräuchte man ein Bild vom Poolmon wenn das Problem wieder auftritt, ich such mal ne Downloadquelle dafür, das Tool stammt aus dem Ressource-Kit von Microsoft.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Baal Netbeck
Sieht bei mir genauso aus. Ich sehe kein Problem solange der Speicherbedarf nicht kontinuierlich ansteigt würde ich gar nichts machen (sonst wäre es ein Memory Leak)
Bei mir ist keine Killer NIC und nur Defender drauf. Einige meiner Freunde haben sich schon die Rechner schön kaputt konfiguriert weil sie optimieren wollten ohne eine echtes Problem zu haben.
Aber jeder wie er möchte :)


1620142886133.png


Poolmon ist Teil des Windows WDK des https://docs.microsoft.com/en-us/windows-hardware/drivers/download-the-wdk
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Questionmark
Poolmon wird irgendwie immer schwerer zu finden...

https://docs.microsoft.com/de-de/windows-hardware/drivers/download-the-wdk

Hier nur den Step 2 machen und das WDK laden und beim installieren alle Fehler von wegen fehlenden Komponenten ignorieren. Haut einem zwar erst mal ein riesen Paket an Sachen drauf, aber anders kommt man wohl nicht an Poolmon.

Danach in C:\Program Files (x86)\Windows Kits\10\Tools\x64 den poolmon.exe starten. Wobei noch besser eine CMD aufmachen und in dem Pfad dann poolmon -u


@cloudman: der TE hat ja nur den 4-fachen non paged Pool gegenüber dir... und den 6-fachen paged (wobei ersterer der schlimmere ist weil er fix RAM blockiert, eben weil er nicht ausgelagert werden kann)
 
Danke für die zahlreichen Antworten.

Auf die Frage was daran so schlimm ist: Es ist eben so das der Rechner während des füllens auch langsamer reagiert, man merkt es eben und da möchte ich natürlich wissen warum! Ich versuche Windows sauber zu halten.

Ihr meint das der Windows Defender alles kann was dieses "Bitdefender Internet Security" kann? Ich habe ständig gelesen das es einer der besten Antiviren Programme ist.

Ich probiere es mit dem Poolmon, sobald das Problem wieder auftritt, jetzt nach einigen Neustarts tritt es nicht wieder auf.
 
Jesterfox schrieb:
Poolmon wird irgendwie immer schwerer zu finden...


@cloudman: der TE hat ja nur den 4-fachen non paged Pool gegenüber dir... und den 6-fachen paged (wobei ersterer der schlimmere ist weil er fix RAM blockiert, eben weil er nicht ausgelagert werden kann)
Stimmt nicht richtig aufgepasst
 
Jo, was Poolmon macht ist das es eben aufschlüsselt welche Pools existieren und mit der Option -u sortiert er nach Größe, dann reicht ein Screenshot vom Anfang der Liste um das wichtigste zu sehen (die Liste kann lang werden...)
 
Also ich habe gerade mit 32Gb rund 4GB in Nutzung, habe Thunderbird im Hintergrund und einige
Edge Instanzen, ich tippe immer noch auf den Bitdefender, wirf ihn doch einfach mal runter...

Es reicht übrigens kein Antivirenprogramm, wenn man den Kopf nicht benutzt, ich habe seit über 20
Jahren Internet und noch nie ein AV Programm benutzt (außer dem integrierten Defender) - und noch
nie eine einzige Infektion (empfehle ich dem Laien natürlich nicht, aber der Defender sollte dicke reichen)!

Brain.exe
 
Kein Antiviren-Programm würde ich nicht empfehlen, aber der Defender ist ja seit Windows 8 eines (vorher gabs die Security Essentials wobei die noch nicht so gut waren) und automatisch aktiv. Denn auch wenn man (versucht) immer mitzudenken kann einem trotzdem mal was durchrutschen oder auch von einer an sich vertrauenswürdigen Seite was untergeschoben werden weil diese gehackt wurde. Da ist ein zusätzliches Sicherheitsnetz praktisch (auch wenn dieses ebenfalls nie 100% Sicherheit bieten kann)

Ob das Problem vom Antivirus kommt... möglich. Wirklich analysieren kann man es eigentlich nur mit dem Poolmon (zumindest ist mir nichts anderes bekannt und auch bei der Suche grad nach nem Download ist mir keine Alternative über den Weg gelaufen)
 
Ich hatte sonst immer dieses kostenlose mit dem Regenschirm. Aber seit ich mir trotz dem mal einen Virus eingefangen hatte (modauto für spintires von ner russenseite... Ja schon verdächtig) Hab ich mir das bitdefender Paket geholt und eigentlich noch nie Probleme...
 
Zurück
Oben