ASRock Bios Upgrade gemacht - schwarzer Bildschirm

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Bob.Dig

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
808
Zuletzt bearbeitet:

roterhund07

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
6.220
@l00pm45ch1n3
Das bringt hier keinen weiter - Kannst du beweisen dass es nur ein Einzelfall ist?
@Bob.Dig
Hast du nen Report bei ASRock gemacht?
 

Bob.Dig

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
808
Ne bin gerade am Laptop und noch am probieren. Seltsamerweise gibt es anfangs immer einen Screen zu sehen dass man mit F2 ins BIOS kommt etc., danach aber blebt es dunkel, egal was man drückt oder nicht drückt.

Gibt es irgendwie ein Notfallflash der ohne Eingabe ein BIOS File flasht?
 

Bob.Dig

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
808
@leipziger1979 Ich bin Entusiast, ich flashe alles. Und da sind noch genug Bugs im BIOS von ASRock gewesen.

Jeder der hier weiter mit dummen Komentaren kommt, landet auf meiner Liste. Der thread ist hier als Warnung für andere neugierige wie mich gedacht und wenn es denn Hilfe geben kann, dann nehme ich sie gerne an.
 

alan_Shore

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
849
Falsch.... die Warnung ist einfach zu reißerisch! Nur weil bei ihm was nicht funktioniert hat, muss man nicht so eine BILD-Überschrift posten. Ausserdem steht alles im Handbuch, bezüglich Bios.
 

HERSE71

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
53
Guten Abend hatte ich auch schon mit einem ASrock....hab dann einen anderen Monitoranschluß genommen so konnte ich die einstellungen ändern....Versuch ists wert
 

rolandm1

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.828
Ich habe letzte Woche mein X470 Taichi bekommen.
Hab direkt den Bios Update von 1.5 nach 2.0 gemacht.
Muß ich mir Sorgen machen. Das Board läuft noch wie es soll.


@Threadstarter

Wie wurde denn das Update gemacht. Aus dem. Bios heraus via Stick.
 

Bob.Dig

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
808
@rolandm1 Das BIOS ist von heute, warum solltest Du dir also sorgen machen.
Ist definitiv ein RMA Fall bei mir, bin mit meinem Latein am Ende.
 

NMA

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
834
Guten Tag,

ich halte es für Sinnvoll, wenn Sie, die zum Einsatz kommenden Systemkomponenten auflisten würden.
Ich z.B. kann diese nicht offensichtlich entdecken.

Wie war das System vor dem Update Versuch konfiguriert?
Wie lange lief es bis zum Update?
Gab es "spezielle" Einstellungen und Wünsche, diese zuvor an das System gerichtet waren?

Einen Bootfähigen USB Stic mit einer BAT und der Bios File (z.B. die bisherige vor dem Flash),an einem USB 2.0 Port haben Sie bereits versucht?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ***

Nickel

Commodore
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
5.041
Es bedarf bei ASRock Mainboards in der Regel nur einen USB-Stick (FAT32) mit dem "BIOS-File", den
Rest erledigt "Instant Flash" des Mainboards. Am besten nach einem Neustart mit der "F6 Taste" Instant-Flash" aufrufen und ausführen, anstatt von Bios aus.
Zudem empfiehlt es sich vor und nach dem Bios-Update die "Setup Defaults" zu laden.
Besonders vorher, falls das System auch noch Übertaktet ist.

ich halte es für Sinnvoll, wenn Sie, die zum Einsatz kommenden Systemkomponenten auflisten würden.
Ich z.B. kann diese nicht offensichtlich entdecken.
Hab ich zuerst auch nicht endecken können.
 

Bob.Dig

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
808
@Nickel genau das geht halt alles nicht, ich kann F6 drücken oder irgendwas anderes, danach tut sich nichts mehr. Es gibt kein Bild und durchbooten tut er auch nicht. Er geht aber auch nicht aus. Wie gesagt RMA, BIOS Flashback oder ähnliches scheint das Board auch nicht zu haben.

@NMA Hab den ersten Post noch um den zeithorizont ergänzt... bin aber vermutlich mehr Profi als die meißten die bisher in diesem Thread geschrieben haben...
 

Sturmflut92

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.679
@Bob.Dig Nur als Hinweis, weil ich den Fehler selbst schon oft gemacht habe: Achte darauf, dass der USB Stick richtig formatiert ist! Ich glaube FAT32 funktioniert gut (keine Gewähr!) Da lag bei mir schon häufiger der Wurm drin.

@l00pm45ch1n3 Da scheint sich wohl ein Muster abzuzeichnen...^^
 

Nickel

Commodore
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
5.041
BIOS Flashback oder ähnliches scheint das Board auch nicht zu haben.
Vermutlich nicht, wenn dazu nichts im Handbuch steht oder auf der Support Seite zum Board.
Ergänzung ()

Achte darauf, dass der USB Stick richtig formatiert ist! Ich glaube FAT32 funktioniert gut (keine Gewähr!)
Der muss sogar FAT32 sein wegen UEFI.
 

Bob.Dig

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
808
@Sturmflut92 Jo, alles schon bedacht. Ist wohl nix mehr zu machen.

Lass mich Arzt, ich bin durch. :skull_alt:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top