Asus Xonar DX oder Onboard Realtek ALC898

Underworld

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
207
Hallo,

meinen neuer Pc hat eine Onboardsoundkarte die Realtek ALC898.
Vorher hatte ich eine Creative X-FI Gamer Edition drin. Diese passt nun aber nicht mehr auf mein neues Board. Daher brauche ich wenn eine PCI-Express Steckkarte.
Jetzt hatte ich mit der Asus Xonar DX gespielt.

Was meint ihr. Sollte ich die Onboard nehmen oder die Asus?
 

maikrosoft

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.888
Was soll wie angeschlossen werden?

LG
 

Underworld

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
207
Ah, vergessen zu sagen. Es soll ein Logitech 5.1 System angeschlossen werden. PC wird zum Spielen und gelegentlich zum Film schauen genutzt. Musik hören natürlich auch.
 

Hans Payne

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
622
...puuuh was für ein logitech ist es denn genau? aber ausgehend von logitech und "5.1" würd ich mal behaupten, dass du keinen/kaum einen unterschied mit diesen hören wirst.

zum alc 889a jedenfalls ist mit entsprechend hochwertigen boxen im direkten vergleich ein (mehr oder weniger deutlicher) unterschied hörbar...

mfG
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.173
Wahrscheinlich ist es ein billiges Logitech system oder?
Ich hatte selbst das X-530 für etwa 60€ rum, klanglich total mieserabel.
Mit der x-fi Gamer, bzw Xonar DX würde man zwar nen kleinen unterschied hören denk ich (je nach Onboard), aber für so ein schlechtes system würde sich keine extra Soundkarte lohnen.

Welches hast du genau?
 

ArtyxD

Ensign
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
182
kann die xonar dx nur empfehlen ^^ top sound für musik + gaming
 

Underworld

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
207
Nein, es ist ein hochwetiges 5.1 System von Logitech vor ca. 3 Jahren gekauft für 200€.
Dehalb bin ich am überlegen. Vorher hatte ich ja auch schon Onboard und habe das mit der X-FI verglichen. Da lagen Welten zwischen. X-FI war tausend mal besser.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.173
Naja, 200€ für ein 5.1 System ist nicht wirklich Hochwertig. Meiner Meinung nach bekommt man für 200€ kein gutes 5.1 system.
Gibts davon eine Bezeichnung?
 

Underworld

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
207
Hier die Bezeichnung: Logitech Z-5400 5.1 Speaker THX 310 W RMS PC-Lautsprecher-System
 

Underworld

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
207
Genau, das ist es. Ich habe es momentan über die 3 kleinen Chinc anschlüsse angeschlossen. Das MB hat aber auch einen Digitalen Optischen ausgang.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.173
Na, dann würd ichs mal da anschließen^^ Welches mainboard hast du?
Sind anschlusskabel dazu beim Logitech dabei gewesen, oder bräuchtest welche extra?
 

Underworld

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
207
MB ist das Asus P9X79 Deluxe. Bräuchte nur das optische Kabel. Das habe ich nicht.
 

Hans Payne

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
622
...dann probier das als erstes mal aus ;) kabel kriegste hinterhergeschmissen:

2m

1m, für sparfüchse :D

(könnte aber auch sein, dass der d/a wandler in dem logitech teil schlechter is als der onboard realtek, einfach ausprobieren...)

mfG
 
Zuletzt bearbeitet:
M

miccellomann

Gast
Wenn es digital angeschlossen werden soll (Toslink) wäre eine Soundkarte mit Dolby Digital Live notwendig. Das können die Onboardchips selten oder garnicht.

Ansonsten: Für das Billig-Set lohnt keine Soundkarte. Es ist einfach nicht hochwertig genug, wenn es analog angeschlossen wird, als das sich die Anschaffung einer Soundkarte dafür lohnen würde. Sind halt Logitech-Plastik-Brüllwürfel.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.782
Mal so ne simple Frage: wie klingt denn für dich der OnBoard so im Vergleich gegenüber früher mit Soundkarte? Daran kannst du am ehesten abschätzen ob sich eine Karte lohnt. Denn wenn dir nichts negatives auffällt, wie z.B. starkes Grundrauschen, Störgeräusche oder dumpfer Klang, dann bringt eine Soundkarte wenig bis gar nichts.
 

menace_one

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
603

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.782
Viele Realtek-Chips sind prinzipiell "zertifiziert", das heißt aber noch nicht das der Mainboardhersteller die Komponenten auch tatsächlich lizenziert und sie somit zur Verfügung stehen. Das würde ich immer beim entsprechenden Board beim Hersteller überprüfen.
 

Arthax

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.190
der ALC898 ist wohl Dolby Home Theater zertifiziert und unterstützt damit Dolby Digital Live

ein reseller(snogard) ist nicht unbedingt die beste quelle, kann das hier jmd aus dem forum bestätigen?
Das würde ich auch gerne wissen, denn ich hatte mit dem ALC889a keine Probleme und ich war zufrieden, jetzt habe ich eine ALC 892 und das ist reinster ****. Habe jetzt eine ASUS XOnar DX und bekomme den Klang nicht ansatzweise so hin wie beim 889a.
 
Top