News Auch IBM fährt Rekordergebnis ein

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.332
Unbeeindruckt jeglicher Krisen in der Weltwirtschaft hat IBM am gestrigen Tage mit der Bekanntgabe der Geschäftszahlen des vergangenen Jahres gleich mehrere Rekorde präsentiert. Sogar das vierte Quartal 2008 verlief durchaus positiv.

Zur News: Auch IBM fährt Rekordergebnis ein
 

surfix

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.459
103,6 Milliarden US-Dollar:o

IBM hats hald drauf.
 

TheGhost31.08

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.965
Blickt da noch einer durch warum manche Firmen meinen voll in der Krise zu stecken und andere in eienr ähnlichen Sparte Rekordgewinne einfahren ? Ich hab ja so das gefühl das einige Firmen einfach die Krise vorschieben um endlich so Themen wie die Kündigung von Mitarbeitern durchzuführen ohne auf größere Kritik zu stoßen
 

superkaiser5

Ensign
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
241
Mit was machen die eigentlich Ihre Umsätze? Mit HomeComputern so weit ich weiss ja nicht mehr...:rolleyes:
 

XJ-286

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
272
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Komplettzitat entfernt.)

bellencb

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
405
Gewinne sind mit Monopolen nunmal nicht so schwierig.

Es gibt schließlich nicht so viel Konkurrenz, die einen unterbieten könnte. :rolleyes:
 
1

1668mib

Gast
@bellencb: Und wenn ich Fernseher mit integriertem Aktenschredder verkaufe hab ich zwar ein Monopol, aber keine Kunden... auch als Monopol muss man sich (ok, je nach Monopol) seine Gewinne hart erwirtschaften.
Aber stimmen die Preise nicht hat man dennoch kaum Kunden. Und gerade im IT-Bereich sind nun mal viele Firmen auf Sparkurs ("verschieben wir die Investitionen doch lieber in eine Zeit, in der es uns besser geht" -deshalb trifft's ja die IT-Branche immer so schnell, wenn's mal wirtschaftlich kriselt, weil solche Investitionen lassen sich nun mal leicht aufschieben, genauso wie neue Firmenwagen usw...)
 
M

MixMasterMike

Gast
OH MY FUCKING GOD

103 Milliarden Dollar Umsatz :o Dagegen ist Intel ein winziger böser Zwerg und AMD ein winziges liebes Zwergenkind ^^
 

XJ-286

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
272
Naja die Thinkpads leben ja durch Lenovo weiter - dieses Unternehmen hat die Sparte ja von "Big Blue" abgekauft und führt sie seitdem nahezu unverändert fort.

Auch qualitativ spielen diese Notebooks weiterhin an vorderster Front mit. Wobei man allerdings zugeben muss, dass der ehemalige IBM Standard nicht ganz gehalten werden konnte. Dies muss jedoch nicht zwangsläufig mit dem Lenovo-Kauf korrelieren, sondern entspricht eigentlich einer generellen Tendenz in dieser Branche (Auch Sony oder Apple haben die vormals hohen Standards - obgleich der Tatsache, dass diese Hersteller, wie auch Lenovo (zumindest bzgl. der Thinkpad-Serie), nach wie vor sehr gute Ware liefern und eine eher exklusive Kundenschicht bedienen - nicht auf dem Niveau vergangener Jahre halten können).
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Komplettzitat entfernt.)

CJay

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.076
Und gerade im IT-Bereich sind nun mal viele Firmen auf Sparkurs ("verschieben wir die Investitionen doch lieber in eine Zeit, in der es uns besser geht" -deshalb trifft's ja die IT-Branche immer so schnell, wenn's mal wirtschaftlich kriselt, weil solche Investitionen lassen sich nun mal leicht aufschieben, genauso wie neue Firmenwagen usw...)

Das würde ich gerade so nicht behaupten. Die IT-Branche ist meist sehr stabil auch in Wirtschaftkrisen. Firmen die expandieren etc. brauchen nun mal neue Server um den Verwaltungsaufwand, Datenbanken, Logistik, Planung etc. zu pflegen, sonst können Sie sich gleich einstampfen lassen.

Was du sicherlich meinst sind eher die Hardware-Hersteller besonders im (jetzt fällt mir das Wort wieder nicht ein) Consumer-Berreich? Meine damit uns und nicht die Geschäftkunden/Unternehmen.

Daran verdient ja die IBM ihr Geld.
 

zittrig

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.730
Der war gut :evillol:

Wie schon erwähnt wurde, ein Monopol allein reicht nicht. Es muss auch die entsprechende Nachfrage vorhanden sein. Und ein alter Hase wie IBM wird sich so leicht nicht unterkriegen lassen von ein bisschen Finanzkrise. Außerdem trifft die Krise ja nun echt nicht alle. Der Bereich Baumaschinen z.B. läuft weiterhin gut. Jedenfalls kam das so im Radio.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Komplettzitat entfernt.)

>|Sh4d0w|<

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.348
IBM weiß wohl wie man gute Geschäfte macht :D
 

Wehrwolf

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
913
Es könnte auch einfach sein, dass die Auftragsbücher so voll waren, dass sich die Krise noch nicht ausgewirkt hat. Und große IT-Projekte habe auch eine Laufzeit über einem Jahr, d.h. kurzfristige Schwankungen wirken sich noch nicht so schnell aus.
 

Mister79

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.740
Mhh irre ich mich oder habe ich nicht die letzten Jahre immer nur gehört das IBM dicht macht, hier was schließt und da usw. Dachte die wären bis auf Kleinigkeiten verschwunden. Wo machen die eigentlich noch Ihr Geld? Könnte mir vorstellen bei Banken usw. Aber wissen tu ich es nicht. Könnte mir das jemand mal sagen? Trauere immer noch diesem OS2 nach. Ich fand es besser als W95 und wenn es weiterentwickelt worden wäre dann bestimmt auch besser als Apple und MS zusammen. Da steckte hat nicht nur MS drin sondern auch IBM. Vielleicht bringen die ja mal wieder eins aber ich glaube ich träume..
 

Tzunamik

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.069
IBM geht definitiv nicht in ne Krise unter...

Diese Firma hat über all ihre Finger drin wo Sie nur kann.

Z.b. ist IBM Lizenzpartner mit uns... www.myshn.de
Somit machen Sie allein durch uns schon gut Umsatz.
Wenn ich mir vorstelle wie viele Partner IBM hat mit denen Sie Lizenz technisch verstrickt sind, kann ich diesen verdammt hohen Umsatz gut verstehen.

Dann kommt noch die indirekte Partnerschaft mit Bechtle, wo definitiv auch gut was abspringt.

Und IBM verdient auch an Intel und AMD..... Big Blue is der größte Riese in dieser Branche.
 
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.093
Gewinne sind mit Monopolen nunmal nicht so schwierig.
IBM hat mit HP, Sun und Fujitsu immerhin mehr Konkurrenten als Intel oder M$. Aber wenn ein Noname Unternehmen wie T3 Technologies meint, IBM habe ein Monopol, wird das natürlich stimmen. :rolleyes:



Siehe: http://www.ibm.com/solutions/de/de/
Finanzbericht: http://www.ibm.com/investor/4q08/press.phtml
Erläuterung des Geschäftsmodells für die Investoren: http://www.ibm.com/investor/strategy/

OS/2 ist tot, IBM bietet momentan nur noch AIX, i5/OS und z/OS an.
 

easy.2ci

Commodore
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
4.161
Mit was machen die eigentlich Ihre Umsätze?
Unix Büchsen wie diese hier: http://www-03.ibm.com/systems/de/p/
Mainframes wie diesen hier: http://de.wikipedia.org/wiki/ZSeries

Jetzt sag nicht, sowas nutzt doch keiner. Du machst Homebanking? Du hast ein Auto? Du besuchst Webseiten im Internet? Du nutzt Geldautomaten? Du siehst dir den Wetterbericht an? Dann nutzt du solche Rechner.

Außerdem:

Nintendos Wii (Broadway CPU)
Sonys Playstation 3 (Cell CPU)
Microsofts XBOX360 (Xenos CPU)



Gruß
 
Top