Auf "veraltetes" SLI aufrüsten?

Yatzy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
93
Moin moin!
Ich bin gerade dabei zu überlegen, inwiefern ich meine Grafik am PC aufrüste.
Eigentlich habe ich mich nie ernsthaft mit einem SLI-System beschäftigt, da es mir einfach zu teuer erschien.
Nun sind nvidia 680er gebraucht allerdings sehr günstig geworden, ab 150€ geht es los.
Da ich schon eine GTX680 besitze, überlege ich die Anschaffung einer Zweiten. Auch mit Bezug auf 4k. Ich weiß, dass der Speicher sich nicht verdoppelt, jedoch scheint die Performance ja schon zuzulegen.

Hat jemand gute Gründe dafür oder dagegen? Lieber warten und auf eine bessere Single-GPU sparen oder die zweite kaufen?

Beste Grüße,
Yatzy
 

jlnprssnr

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
709
Grund dagegen: Dein Mainboard unterstützt es nicht
 

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.060
Wenn wir mal vom Mainboard absehen, bleibt das Problem mit dem Speicher. Mit 2 GB wirst du in 4k keinen Spaß haben. Hinzu kommen der erhöhte Stromverbrauch und Abwärme sowie die üblichen SLI-Probleme (Spieleunterstützung, -profile). Außerdem bleibst du auf dem Stand der Technik einer 680.

Setzt man 150 € an, hättest du mit dem Verkauf deiner 680 300 € zur Verfügung. Dafür bekommst du eine neue R9 390 (mit 8 GB VRAM) oder wahrscheinlich auch eine gebrauchte GTX 970.

Ein Nachrüst SLI war noch nie sinnvoll!
 

Grapholion

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
311
Da die CPU sowie GraKa schon etwas älter sind lohnt sich ein Aufrüsten nicht.
Rede aus Erfahrung. Besitze ne 940 mit HD7870. Das ist schon das Ende der Fahnenstange.
Wenn aufrüsten, dann CPU und GraKa.
Doch wie du lesen kannst hat sich das mit SLI schon erledigt.

Gruß
Graph
 

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.034
wahrscheinlich auch eine gebrauchte GTX 970.
voneiner OC GTX680 auf eine GTX970 , macht für 4 K genausowenig sinn. wenn wir ehrlich sind und ne gewisse anforderung an AAA Titel haben und das in 4 k wird alles unter 600€ investition immer ein komprmoiss bleiben.

ich persönlich würde definitiv auf next gen gpu´s warten wenns 4 k sein muss
 

Yatzy

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
93
Stimmt, hätte ich erwähnen sollen! Es wird eine rundum-Aufrüstung auf wahrscheinlich 1151 Sockel. Danke für den Hinweis
 

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.060
voneiner OC GTX680 auf eine GTX970 , macht für 4 K genausowenig sinn. wenn wir ehrlich sind und ne gewisse anforderung an AAA Titel haben und das in 4 k wird alles unter 600€ investition immer ein komprmoiss bleiben.
Das stimmt natürlich... Wenn allerdings 150 € für ein GPU-Upgrade in die Hand genommen werden, dann sollte es kein 680er SLI, sondern etwas (halbwegs) aktuelles werden. Auch wenn es dann nicht für 4k reicht, wäre es ein guter Fortschritt.

Sollte die eine 680 noch langen oder 4k ein must-have sein, muss man mehr investieren.
 

Yatzy

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
93
Pures 4K ist dafür natürlich ein zu hoher Anspruch. Es geht mir aktuell auch erst einmal um das "anspielen" dessen. Mein Standard wird noch bei 1080p bleiben.
Ich bin nur auf den Gedanken gekommen, da die Performance laut diesem Bericht https://www.techpowerup.com/reviews/ASUS/GeForce_GTX_680_SLI/22.html ja schon gut steigt (Mikroruckler ausgenommen).

Wie gesagt, CPU wird sowieso aufgerüstet.

Danke schonmal für eure bisherigen Antworten!
 

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.034
warte doch noch einfach :), denk das mit 4 k ist erst dann wirklich spruchreif, wenn die rohleistung da ist. an eine 4K tv ist in aller regel eh bei 30 FPS schluss, egal wie potent deine karte ist. also spass wirds eh erst zu einem späteren zeitpunkt machen. und ein 4K tv mit 60 nativen hz/fps ist p/L zu teuer
 

Yatzy

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
93
Okay, kommt erstmal der Rest dran! Vielen Dank euch!
 
Top