AV Vorverstärker

convexus

Ensign
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
195
Habe zZ die Teufel Decoderstation 5 als Vorverstärker in Kombination mit einen Technics SA-TX50 THX Receiver über 5.1 Eingang im Betrieb. Der Technics - Receiver gefällt mir aufgrund des Retro-Designs sehr gut.

Was mir fehlt sind HDMI - Ein und Ausgänge am Vorverstärker.
Kennt jemand "preiswerte" Alternativen zur Decoderstation mit

- mehreren HDMI-Eingängen, HDMI-Ausgang (2+ wünschenswert)
- Digital Cinch und Optischen Eingängen
- mindestens 5.1 Pre-Out (klar)
- DTS, AC3 .. Dekodierung

Alternativ vllt. einen preiswerten funktionierenden HDMI-Splitter (HDMI -> digital Out (DTS, ..) + HDMI - OUT)
 

Suma

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.528
Hey,

ich habe derzeit einen Onkyo TX-NR509 und ich bin echt rundum zufrieden...

Das Teil hat einen super Sound und alle möglichen extras...

http://geizhals.de/onkyo-tx-nr616-schwarz-a738691.html

Das hier ist quasi der große Bruder+nachfolger Modell...

Mit 2 HDMI Ausgängen... mehr kann man bei Geizhals auch gar nicht auswählen.. es gibt bestimmt einen mit sogar 3, aber da wird man dann doch tiefer in die Tasche greifen müssen...
 

pmkrefeld

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.373
AV-Vorverstärker sind allesamt recht teuer, ich kenne da jedenfalls keine unter 2000€.
Einen AV-Receiver mit 3 HDMI-Ausgängen gibt es, zB. den Denon avr-x4000 sind aber auch ca. 1200€
Die einzige Möglichkeit wäre es tatsächlich eine günstigen AVR zu kaufen und dann die PreOuts nutzen, ob es Sinn macht ist eine andere Geschichte.
 

Nafi

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.105
Der Onkyo 616 hat aber keine Pre Out's

AV Receiver mit Pre out Anschlüssen gehen so ab 400€ los. Der Onkyo TX-NR 717 hat Pre Outs und 2 HDMI . Kostet aktuell 450€
 

convexus

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
195
Vielen Dank schon mal für die Antworten.
Der Onkyo TX-NR717 ohne Endstufe erfüllt von der Ausstattung wirklich alle Anforderungen, damit wäre ich (erstmal) wunschlos glücklich!
Leider scheint es sowas nicht als Vorverstärker zu einen moderaten Preis zu geben.

Gerade bei Audiovision einen Test zu den Onkyo gelesen

http://audiovision.de/Test-Archiv/Tests/2013/04/Onkyo-TX-NR-717-AV-Receiver-fuer-900-Euro/Seite-3

Die Endstufe - Abteilung bekommt da 11/20 Punkten und scheint nicht das gelbe vom Ei zu sein ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

pmkrefeld

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.373
Was mir noch einfällt wäre der OPPO bdp-105 ca.1200€ von der Qualität her wird es aber nicht besser absolute Referenz :D
 

convexus

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
195
Cooles Gerät, aber wer braucht heutzutage noch einen Bluray-Player? MKV- und MP4 - Files sind viel praktischer :cool_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:

pmkrefeld

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.373
@Convexus

Der Oppo kann:
- Alle Containerformate abspielen
- Fotos darstellen
- Inet Radio
- Stream vom Fileserver
- Stream vom Medienserver
- USB-Medien abspielen
- BD/DVD/SACD/CD abspielen
- WLAN
- Extrem hochwertige preouts
- HDMI in
- 2x HDMI out
- Digital In
- USB in (DAC für PC)
- MHL (HDMI eingang für Smartphones
- Smart zeugs (YouTube, Picasa, Netflix etc)
- Skalierung auf 4K
- Extrem schnelles einlesen (BD-Laufwerk)

Das Ding kann wirklich alles für ein Komplettes Heimkino reicht das Ding, n paar Aktivboxen und ne Glotze.
Wenn ich nicht schon ein Heimkino hätte wäre es das Gerät der Wahl, ohne auch eine Milisekunde darüber wieter nachzudenken :D

P.S.: was soll man mit mp4? lol
P.S. 2: 11/20 ist für nen AVR ok, 20/20 Geräte kosten ja auch so viel wie ein neuer Golf GTI (oder mehr)
 

pmkrefeld

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.373
Wenn ich mir überlege welche Container es sonst so gibt die mit MP anfangen, kanns aber auch nichts gutes sein :D
 
R

Regenwürmer

Gast
Hä?

Kannst locker H.264 in MP4 reinpacken. Und auch 5.1 Sound, etc.

MP4 ist nichts schlechtes... Nur viele verwenden lieber gern MKV. Keine Ahnung weshalb.

AVI geht auch. ^^
 

convexus

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
195
@AlfoGTA: Ja, ist die Optik mit den Pegelzeigern. Mittlerweile ist der Onkyo 17 Jahre alt und ist damit eher Retro-Retro. Bei den heutigen Austattungsmerkmalen würde sich ein Umstieg auf ein aktuelles Gerät durchaus lohnen. Vom Aussehen finde ich die Harman/Kardon Receiver netter als die Onkyo/ Yamaha/ .. Harman/Kardon kosten allerdings auch etwas mehr.
 

pmkrefeld

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.373
Ausser aussehen spricht aber nichts für ein HK hatte sleber eins, die Konkurrenz ist besser.
Es gibt noch genug Voll-/Endverstärker mit Analoger Leistunganzeige (keine Pegelanzeige) sehe Onkyo oder Advance Acoustic sind allerdings nicht ganz billig

Wenn es nicht unbedingt neu sein muss kriegst für wenig Geld echte Perlen zb. Pioneer SC-LX73 oder Yamah V1900, die Einbüsen die man da machen muss sind minimal (kein 3D, airplay)
 
Zuletzt bearbeitet:

convexus

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
195
@pmkrefeld: Der Oppo BDP-105 hat spitzenmässige Ausstattungsmerkmale insbesondere die SABRE 32 Reference DAC. Ich setze beim Heimvideo auf OpenElec bzw. XBMC (kleiner PC) und auf die Ouya - Konsole und habe daher das meiste bereits schon. Ist für mich daher nicht die beste Wahl.
 
Top