AVM Fritz!Card DSL über 2 Adern mit Splitter verbinden??

U

Unregistered

Gast
Das Topic sagt alles... :)
Geht das ohne weiteres oder kann man auch zur Not die 2 DSL-Adern mit dem Ende eines Netzwerkkabels so verbinden, dass man das Kabelende einfach in die Karte steckt und es dann funzt?
 

Valium110

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
896
Nur mal so, Was willst du da Machen?

Also um die DSL zu verwenden musst du:
1. Den Splitter in TAE-Dose stecken.
2. den DSL-Ausgang mittels Kabel mit deiner AVM-Karte verbinden.
3. um ISDN zu haben, den ISDN-Ausgang mit deinem NTBA verbinden.
4. Wenn du evt., wenn das DSL mal ausfällt ISDN benützen willst, um ins Netz zu kommen, den Ausgang am NTBA mit dem ISDN-Eingang der AVM-Karte verbinden.
Wenn du jetzt noch ne ISDN-TK-Anlage hast, den zweiten Ausgang mit der Anlage verbinden.


Viel spaß beim Verkabeln!

Da müsste doch eigentlich ne Anleitung beiliegen? Und wenn du DSL bekommen hast, ist dort auch ne Anleitung beigewesen. Du musst halt nur noch die DSL-Karte anstatt des Modems ankabeln.
 
U

Unregistered

Gast
ich meinte was anderes:
und zwar ob man anstelle des Netzwerkkabels vom Splitter zu besagter Karte auch ein 2-adriges Kabel nehmen kann!
 

weird

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.833
wie soll das gehen? ne 10mbit verbindung mit nen stinknormalen 2-poligen kabel :confused_alt:
 
U

Unregistered

Gast
1. DSL sind (noch) keine 10Mbit!
2. Es geht! in dem Netzwerkkabel von Splitter zum Modem sind nur 2 Adern (Nr. 3+4 glaube ich) benutzt.

Am DSL-Modem ist auch hinter einer Blende Klemmen für diese 2 Adern, was ich momentan auch nutze. Nur auf der AVM-Karte sind solche Klemmen nicht zu sehen. Deswegen meine Frage.
 

weird

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.833
ich hab nicht gesagt, dass dsl 10mbit bedeutet...

je nach dem, wie der querschnitt einer ader in deinem 2-pol. kabel ist, kannst du doch einfach die beiden pole auf 3 und 4 in einem rj-45 stecker legen und das ganze dann per quetschzange fixieren und anschließen...
 
U

Unregistered

Gast
das hatte ich mir auch so vorgestellt. Wollte halt nur wissen ob das möglich ist oder ob es auch einfacher (ohne Stecker) geht!
 

pcs-alien

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
23
Darf ich fragen wo Du die Karte gekauft hast...??

Ich möchte sie mir auch zulegen,nur ich kann keinen Händler finden der sie Liefern kann !!!

Thx

Alien

P.S Ich komme aus dem Ruhrgebiet
 
N

NaturalSound

Gast
Also du kannst natürlich dein FritzDSL modem mit zwei Adern an den spilter hängen, nur ich weis nicht welche von den 8 adern das modem benutzt >must mal nachschauen auf der karte meistens sind die adern die nicht benutzt werden nicht angelötet
 

weird

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.833
Original erstellt von Unregistered
das hatte ich mir auch so vorgestellt. Wollte halt nur wissen ob das möglich ist oder ob es auch einfacher (ohne Stecker) geht!
ka...ich hab deine karte ja nicht...
am besten du schaust dir mal das layout und den plan der platine an, um heraus zu finden, ob du irgendwie an die beiden kontakte herankommst
ansonsten: so ein stecker kostet doch nur ca 2-3€
 
N

NaturalSound

Gast
ein RJ-45 kostet 4 DM

Und du wolltest sicher Ein netzwerkkabel benutzen und dort das modem und ISDN drauf legen oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Unregistered

Gast
4DM sind 2-3€ !!!!!!! ;)

ich habe die karte noch nicht. bevor ich mir die hole wollte ich ja miene frage geklärt haben!
Irgendwo habe ich mal gelesen, welche adern des Kabel von DSL genutzt werden.
Aber wenn das mit dem Stecker geht, dann denke ich mal über eine Anschaffung nach!
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.709
Das stimmt, wer in dem Begleithandbuch vom DSL-Modem nachschaut, der wird in Skizzen finden, dass das DSL nur 2 Adern nutzt.
Der Rest vom RJ45-Kabel ist reine Verschwendung und wer am DSL-Modem und am Splitter die Verdeckklappe abmacht, der wird auch Klemmen finden für Adern anbringen.
Im Handbuch wird das auch beschrieben, hätte ich bereits so ein entsprechendes 2 adriges Kabel für DSL gehabt, hätte ich mir die Mühe mit der Verlegung mit meinem teuren RJ45-Patchkabel (das Beigelegte war zu kurz) erspart.
Vielleicht mach ich das noch nachträglich, am bestem im T-Punkt Laden nach enstprechenden Kabel fragen.
 
Top