Bericht Bericht: Wieviel Grafikkartenspeicher muss sein?

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.223
#1
Bei aktuellen Grafikkarten hat man die Qual der Wahl zwischen einem Speicherausbau von 256, 512 oder sogar 1024 MB. Doch wie viel ist wirklich nötig? Diese Frage wollen wir anhand diverser Testkandidaten mit ATi- und Nvidia-GPUs beantworten. Dabei untersuchen wir nicht nur die Performance in Spielen, sondern messen darüber hinaus den tatsächlichen Speicherverbrauch.

Zum Artikel: Bericht: Wieviel Grafikkartenspeicher muss sein?
 

pampelmuse

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.084
#2
Genau sowas hab ichs chon vermutet, bin gespannt wie das beim R700 und GT200 aussieht

Asus GeForce 8800 GT (600/1512/900), 256 MB
Nvidia GeForce 8800 GT (600/1512/900), 512 MB
Asus GeForce 8800 GT (600/1512/900), 256 MB
Seite 4
Ich denke eine der 88GTs sollte 1024 haben :)
 

kugel.

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.091
#3
Sehr informativ, so ungefähr hab ich das Ergebnis auch erwartet, außer vielleicht, dass die 1GiB Dinger noch etwas mehr vorne liegen.

Das Fazit ist einfach: 256MiB ist Müll, 512 ausreichend und 1024 zukunftsicher :)
 

Drankolz

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.270
#4
schöner Test, bestätigt meine vermutungen:D

schade allerdings, dass die Temps nicht ausgelesen werden konnten und das die 1GB Modelle so teuer sind
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.197
#5
Juhu jetzt kann ich den "1gb vram ist unnütz" Schreibern endlich(neben y33h@´s reviews) einen guten Test verlinken mit den Worten 1GB ist Zukunftssicher:D
 

St1ng

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
798
#6
Doch was bringt einem nun effektiv ein 256 MB, 512 MB oder 1.204 MB großer VRAM? <--- Seite 1, bitte ändern

Ansonsten sehr interessanter Artikel. :)
 

bamchen

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
95
#7
Was hier fehlt ist der Einbezug der Preise für die jeweiligen Karten.
Beispielsweise liegt die preiswerteste 8800GT 512mb irgendwo zwischen 140 und 150 Euro, während die 8800 GT 1024mb eher zwischen 180 und 190 Euro kursiert.

Gerade mit der inbezugnahme des Preisunterschiedes muss man der 512er Variante eindeutig den Vorzug geben, denn für den Aufpreis bei der 1024er Variante erhält man in Auflösungen bis 1280 keine merklich bessere Leistung und in höheren Auflösungen auch nicht viel mehr.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.118
#8
Sehr informativ, so ungefähr hab ich das Ergebnis auch erwartet, außer vielleicht, dass die 1GiB Dinger noch etwas mehr vorne liegen.

Das Fazit ist einfach: 256MiB ist Müll, 512 ausreichend und 1024 zukunftsicher :)
Quark, für sehr hohe Auflösungen brauchbar aber zukunftssicher bestimmt nicht. Bis 1024MB VRam wirklich brauchbar wird in niedrigeren Auflösungen muss sich noch was tun und bis da hin sind aktuelle Karten schon wieder zu langsam.
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.729
#9
Super Test, aber könnt ihr bitte mal Flight Simulator X nur hier mal mit Testen? Dass soll angeblich über 1024MB VRAM verbrauchen...wäre super!
 
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
156
#10
Wieso haben die Asus Karten keinen Temperatursensor ? Für mich währe es ein Grund, mir von denen keine Grafikkarte zu kaufen. Aber ein schöner Test. :)
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.281
#12
Sehr invormativer Test DANKE, der aber auch zeigt das 1GB Ram nicht soviel bringt aber bei Crysis ist es schon beachtlich, schaden tut also soviel Speicher nicht, eine GX2 mit 2GB Speicher wäre bestimmt sinnvoll.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.845
#13
Sehr sehr interessant, hilft bestimmt vielen weiter.

Mann kann aber feststellen, dass sich der Aufpreis zu 1024 meist nicht lohnt.
 

noxon

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
6.892
#14
Ich spiele aber auch gerne mit aktiviertem Tripple Buffering, wodurch der Speicherbedarf noch einmal um ca. 1/3 ansteigt. Das wurde in dem Test zwar leider nicht berücksicht, aber dann macht es schon Sinn mehr als 512 MB zu haben und wenn in Zukunft auch noch mehr GPGPU-Aufgaben auf die Grakas verlegt werden, dann können 1 GB wirklich nicht schaden.
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.150
#15
Schade, dass zu den Tests keine Minimum-FPS mit angegeben wurden, auch wenn diese bei herkömmlicher Messung natürlich nicht so genau sind sieht man damit schon recht deutlich, dass eine Karte, die aufgrund des geringeren Speichers ~5% weniger FPS im Schnitt hat gerade einmal auf ein Fünftel der minimalen Framrate der Karte mit mehr VRAM kommt. Sind natürlich nur Beispielwerte, aber das unterschlagen die einfachen Messungen hier zum Teil. Trotzdem schöner Test, auch wenn die Ergebnisse im Grunde so ziemlich die selben wie schon im älteren Test bei expreview.com sind.

Das eingentlich interessante an dem Test war für mich eigentlich die Strommessung! Wie kann das denn sein, das die gleiche Karte mit bissl mehr Speicher fast 60 Watt mehr braucht? Also der Speicher allein kann das nicht ziehen, sonst ginge er übern Jordan. Bauen die Hersteller, die nicht auf's Referenzdesign setzen da grundsätzlich Mist mit der Stromversorgung. Ich hatte schon einmal eine der Karten ins Auge gefasst, aber so eine Heizung kommt da nicht in Frage. Es wäre schön wenn dazu später noch weitere Informationen kommen.
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
232
#16
versteht mich jetzt bitte nicht falsch, aber was zum geier soll der blödsinn? eine 140 euro teure ati grafikkarte mit einer 180 euro teuren nvidia karte zu vergleichen ist doch wohl absoluter schwachsinn! und dann wird die ati auch noch runtergetaktet?! ich glaub ich seh nicht richtig?

ich finds ja super, dass ihr das mit dem speicherverbrauch durchgemessen habts, aber WARUM habt ihr zum vergleich nicht z.b. die GeCube Radeon HD 3870 X-Turbo III mit 1024MB genommen? die kostet ziemlich genau das gleiche wie die ASUS 8800GT mit 1024MB. wenn schon ATI und NVIDIA in einem test nebeneinander gestellt werden, dann BITTE FAIR!

ich bin enttäuscht von euch :(
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
794
#17
Interessanter Artikel. Für sehr hohe Auflösungen und Qualitätseinstellungen bringen 1 GB Grafikspeicher sicherlich auch heute schon was. Ich denke aber, bis die meisten Games grundsätzlich so viel Speicher benötigen, wird noch einige Zeit vergehen. Und bis dahin dürften die aktuellen GraKas rein leistungsmäßig schon nicht mehr ausreichen.
 

Regis91

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
557
#18
Womit habt ihr die Asuskarten ausgelesen? Ich hab auch eine und meine lässt sich mit einigen Treibern und Everest nicht auslesen aber mit den letzten zwei Treibern gings dann plötzlich.
 

zlico

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
2.132
#19
Genau auf so etwas hab ich gewartet. Sehr guter Test
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
773
#20
Danke für den Test. Jetzt bin ich um einiges schlauer :) .

Habe mal gelesen, dass wenn das Speicherinterface nicht stimmt, auch 1024 / 512MB nichts bringen. Stimmt das?

Und noch eine Frage.

Ich verstehe die Diagramme nicht genau. Also die Farben der Leisten..hat das was mit den Herstellern zu tun?

( ATI = Rot) (nVidia = Grün) ?

Haben die Grafikkarte, die weit oben in einem Diagramm stehen, schlecht abgeschnitten oder gut?

Danke für eure Antworten.
 
Top